Chiapas – Altura Hochlandkaffee im Test

Chiapas – Altura Hochlandkaffee im Test Ergebnis
Veröffentlichungsdat um: 6. Dezember 2010 von 1

Ein Kaffee aus Mexiko

Mexiko ist nicht nur eins meiner Lieblingsländer, ich durfte vor einigen Jahren auch eine Kaffeefarm in diesem tollen Land besuchen. Das war für mich ein einschneidendes Erlebnis, weil ich dort anfing mich intensiv mit dem Thema hochwertigen Kaffees zu beschäftigen.

Drogen und Korruption

In letzter Zeit gibt es aus Mexiko zumeist schreckliche Nachrichten über die Drogenmafia, Korruption und Gewalt. Ein groß teil dieser Nachrichten kommen aus dem Norden des Landes und dem Mexikanisch – US-Amerikanischen Grenzgebiet. Dieser Kaffee bringt uns an den davon so weit wie möglich entfernten Ort. Wir befinden uns in Chiapas an der Grenze zu Guatemala. Im Süden Mexikos.

Auf in den Süden Mexikos

Kategorie Eintrag
Alle diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr
Name des Kaffees Name CHIAPAS-ALTURA
Shop Shop Maskal
Preis Preis 5,60€
Verpackungsgröße Packungsgröße 250g
Röstdatum Röstdatum ?
Mindesthaltbarkeit MHD 30.06.2011
Zahlungsmöglichkeiten Zahlungsweise PayPal
Versanddauer Versanddauer 3 Tage
Verpackung Verpackung Aromaventil
Aufbereitung Aufbereitung Nass?
Herkunftsland Herkunftsland Mexiko – Chiapas
Arabica Arabica 100%

Die “Maskal fine Coffee Company” berichtet:

Dieser milde Hochlandkaffee aus Mexiko zeichnet sich aus durch einen kräftigen Körper, eine dezent unterlegte Würze und eine feine Säure. Ein aromatischer, qualitativ hochwertiger Arabica-Kaffee, der von Kleinbauern in Chiapas, dem südlichsten Bundesstaat Mexikos, kontrolliert biologisch angebaut wird.

Geruch

Der Geruch ist aromatisch, kräftig und entspricht den Erwartungen an einen Kaffee aus Lateinamerika. Ich sollte lieber Mittelamerika schreiben;)

Säure

Die ist wirklich sehr fein. So fein, dass ich lange nach ihr suchen muss aber sie ist da. Es ist wirklich sehr wenig Bewegung auf der Zunge. Dennoch ist sie ein wichtiger Bestandteil des gesamten Kaffees.

Körper und Mundgefühl

Der CHIAPAS-ALTURA hat einen sehr  vollen Körper. Die Zunge wird geradezu runter gedrückt. Er ist weich und sahnig. Das Mundgefühl ist sehr viel näher an dem von Sahne als an dem von Wasser. Der Kaffee erinnert mich an Bitterschokolade. Gerade der volle Körper mit seinem leichten “Partikelgefühl” erinnert an hochwertigen, hochprozentigen Kakao.

Abgang

Der Abgang ist lang und intensiv. Er erinnert an Kakao und klebt am Gaumen.

Bewertung

Was für ein voller Körper – wow! Richtig schön smooth. Ohne den Hauch von Säure wäre das unangenehm. Aber sie ist da und vollendet diesen Kaffee. Er hat tatsächlich eine gewisse schokoladige Würze. Was ihn sicher zu Weihnachten interessant macht. Für mich ist der Chiapas sicher ein Nachmittags- und Gemütlichkeitskaffee. Um morgens  “in Gang zu kommen” ist er zu schwer. Auf der Maskal Seite schreibt ein Bewerter “Für mich der perfekte Kaffee für jeden Tag” das ist sehr interessant und zeigt hervorragend, wie die Vorlieben bei hochwertigen Kaffees variieren können. Ich bevorzuge für jeden Tag spritzige Säurehaltige Kaffees und für besondere besinnliche Momente einen schweren und vollen Kaffee wie den CHIAPAS-ALTURA – aber jetzt bricht ja zum Glück gerade eine besinnliche Zeit an 🙂

[nggallery id=44]

Viele Grüße vom Tassenboden,

Arne

1 Kommentar
  • Mareike
    6 November, 2013

    Hallo!

    Ich bin auf Deinen Blog gestoßen, da ich angefangen habe mich mit dem Thema Kaffee zu beschäftigen. Ich mag Deine Vielfalt an Informationen und hab noch lange nicht alle Beiträge gelesen. Ganz toll finde ich die Kaffeeschule, das Bild und die tollen Beschreibungen helfen mir den Kaffeegeschmack für mich zu definieren und so kam ich auch drauf, was mir an Kaffee schmecket und was mich stört.

    Nun aber zu FairTrade

    Ich trinke und experimentiere gerade mit der Marke EZA (fairtrade und eine Firma aus Österreich)
    Mir schmeckt der Mundo Espresso sehr gut, würde mich freuen, wenn Du diese Marke und den Kaffee unter die Lupe nehmen könntest.

    Und bitte an der kaffeeschule weiterschreiben!

    Liebe Grüße aus Graz!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.