Kaffeerösterei im Test: Frieda Kaffee

Kaffeerösterei im Test: Frieda Kaffee Ergebnis
von 2

Kaffeerösterei trifft Bauernhof

Heute möchte ich euch eine Kaffeerösterei aus dem Norden vorstellen. Die Kaffeerösterei Frieda-Kaffee oHG. Sie befindet sich in Nübelfeld. Das ist weit im Norden in der nähe zur dänischen Grenze an der Ostsee und ich war noch nie dort.

In diesem Artikel soll es um die Bewertung des Versands, Onlineshops und natürlich der Kaffees und Espressos gehen. Wobei ich eine Kaffeerösterei im Bauernhof auch sehr gerne besuchen würde.

Ich habe ein anständiges Testpaket bekommen, aber weil mir der Espresso gut gefallen hat habe ich auch gleich noch eine reguläre Bestellung getätigt. Der Versand hat eine gute Woche gedauert, das solltet ihr also einplanen.

Auf der “Über uns” Seite findet ihr keine Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Kaffeerösterei, zumindest keine menschlichen,sondern ein Foto des Trommelrösters aus verschiedenen Blickwinkeln. Das finde ich schon sympathisch, norddeutsch-praktisch und auf das Wesentliche reduziert.

Man kann sich den Kaffee, je nach Geschmack, mit jedem beliebigen Gerät brühen, entscheidend ist immer die Qualität des Kaffees.

So das Motto des “menschlichen” Teils der Kaffeerösterei. Das kann ich nur unterschreiben. Außerdem berichten die Röstereibetreiber, von ihrem gustatorischen Werdegang von Kaffeetrinkern über Kaffeeliebhaber zu Kaffeeröstern. Ich glaube das ist für viele Kaffeejunkies eine Traumvorstellung.

Die Kaffees und Espressos stammen von verschiedenen Kontinenten aus verschiedenen Herkunftsländern. Die 250g Packungen sind zwischen 5,50€ und 6,50€ zu haben. Die Bohnen haben Kreativnamen wie: Wohltäter, Muntermacher oder Pausenfreund. Das finde ich gut! Versandkostenfrei kann ab 25€ bestellt werden – auch das ist gerecht.

Kaffee der Rösterei Frieda-Kaffee im Test: “Wohltäter”

KategorieEintrag
NameWohltäter
ShopFrieda-Kaffee.de
Preis5.5 €
Packungsgröße250g
Röstdatumnie älter als 2 Wochen *
MHDAugust 2016
ZahlungsweisePayPal
Versanddauer7 Tage
VerpackungAromaventil
Aufbereitung?
HerkunftslandNicaragua
Arabica100%

* Ich habe nachgefragt wann der Kaffee geröstet wurde. Die gelieferten Kaffees und Espressos sind nie älter als 2 Wochen. Meistens noch jünger. Im Sommer während er Saison wird sozusagen direkt aus dem Röster verkauft.

Dieser Kaffee gehört mit seinen feinen Aromen zu den milderen Sorten. Er wird
ausschließlich von Frauen produziert. Mit dem Kauf dieses Projekt-Kaffees werden die Frauen im Landbesitz und bei der Vergabe von Krediten gefördert.

Kaffee Test

IMG_0294Yummy, der Wohltäter verdient seinen Namen. Es handelt sich um einen sehr leichten Kaffee mit mittlerem Körper, der die Zunge streichelt.

Ich habe diesen Kaffee übrigens mit den üblichen Parametern und im Handfilter zubereitet. Getestet habe ich bereits am 10.03.2015.

Die Geschmacksqualität Umami beschreibt diesen Kaffee sehr gut – leicht aber nicht dünn.

In unserem Haushalt leben nicht nur Puristen, nein – es gibt auch einen Dilettanten, der Milch in seinen Kaffee kippt und der sagt, dieser Kaffee ist dafür nicht kräftig genug.

Es handelt sich um einen Kaffee, der pur getrunken werden sollte. Der Wohltäter ist ein typischer “den mögen alle Kaffee” – da fällt die Oma nicht aus den Latschen aber auch die Kaffeekennerin von nebenan sagt nicht nein zur dritten Tasse.

Wer was Exotisches oder Starkes will, ist mit dem Kaffee weniger gut beraten.

Weitere Kaffee und Espresso Tests

Hier folgen in Kürze noch weitere Tests von Kaffees und Espressos aus der Kaffeerösterei Frieda-Kaffee.de, ich kann schon jetzt verraten, dass mir die Espressos besonders gut gefallen haben und empfehle euch das Probierpaket.
Schon jetzt viele Grüße an alle und im besonderen in den Norden ans Frieda-Team!

2 Kommentare
  • Christian Roller
    20 June, 2015

    Guten Morgen, ein sehr informativer Beitrag. Für mich als Kaffeeliebhaber sehr interessant. Frieda-Kaffee werde ich bestimmt mal testen. Die Preise sind vollkommen in Ordnung. Vor allem bin ich gespannt, welche Espressos Du von Frieda-Kaffee empfehlen wirst.

  • Arne
    20 June, 2015

    Hallo Christian, mit einem gesunden Rücken und einem guten Espresso kann nichts mehr schief gehen 🙂

    ACHTUNG Spoiler: der Kraftprotz ist glaube ich mein Favorit.

    Beste Grüße aus Berlin,
    Arne


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /kunden/472295_13086/webseiten/wp-includes/functions.php on line 3643