Kaffischopp Kaffee Irlanda im Test

Kaffischopp Kaffee Irlanda im Test Ergebnis
Veröffentlichungsdat um: 9. Januar 2011 von 3

Der Kaffischopp ist im Barista Blog schon sehr bekannt. Es gibt ja nicht nur das Banner auf der linken Seite, sondern auch schon einige Espresso Tests.

Heute ist ein Kaffee aus der Schweiz im Test. Rein in dieKaffeepresse und los geht es!

KategorieEintrag
Alle diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr
Name des KaffeesNameCaffè Irlanda
ShopShopKaffischopp
PreisPreis7,50€
VerpackungsgrößePackungsgröße250g
RöstdatumRöstdatum31.08.2010
MindesthaltbarkeitMHD31.08.2011
ZahlungsmöglichkeitenZahlungsweisePayPal möglich
VersanddauerVersanddauer2-3 Tage
VerpackungVerpackungMit Ventil
AufbereitungAufbereitungNass?
HerkunftslandHerkunftslandMexiko
ArabicaArabica100%

Aroma / Geschmack feinherb, sehr ausgewogenes Aroma, würzig-forscher Duft, sehr körperreich, feine Säuren, besonders magenfreundlich

SchweizSo schallt die Beschreibung vom Kaffischopp aus der Schweiz zu mir nach Berlin. Ich bin gespannt ob ich das genau so sehe.

Geruch

Der Geruch ist nicht sehr intensiv. Aber komplex und interessant. Ich habe sofort die Assoziation zu gekochten Karotten im Kopf. Außerdem rieche ich eine „pfeffrige“ Würze.

Säure

Die Säure wurde als fein beschrieben. Das kann ich auch so stehen lassen. Sie ist fein aber auch kräftig und prägnant. Sie ist ein wichtiger Bestandteil des gesamten Kaffees.

Körper und Mundgefühl

Dieser Kaffee hat einen mittleren Körper. Er ist sehr ausgewogen und angenehm. Genau wie bei demletzten vorgestellten Kaffee aus Mexiko hat auch dieser eine „gefühlt sahnige Viskosität“.

KaffischoppAbgang

Der Abgang dieses Kaffees ist rasant. Das ist bei einem Kaffee mit mittlerem Körper und so tollem Aroma ungewöhnlich. Aber kaum habe ich geschluckt, fühlt es sich an, als sei da nur Wasser in der Tasse gewesen.

Bewertung

Wenn ich Kaffees als klassisch bezeichne meine ich damit, dass sie die perfekten „Kaffee zum Nachmittagskuchen“ sind. Das ist bei diesem Kaffee so. Er macht gemütlich. Er macht Lust auf Schokolade. Aber er ist nicht langweilig, sondern interessant. Kaffees aus Mexiko begeistern mich in letzter Zeit immer mehr. Für erfahrene Kaffeeliebhaber ein interessanter Kaffee, der aber auch Anfänger nicht überfordern wird und daher gerne auch „normale Kaffeetrinker-Gäste“ begeistern dürfte!

Viele Grüße aus Berlin,

Arne

3 Kommentare
  • Guenstig kochen
    11 Januar, 2011

    Verschicken die auch ins Ausland? Eigentlich such ich eher einen richtig kräftigen Muntermacher

  • Ulli
    13 Januar, 2011

    danke für den tipp!!

  • sebastian
    20 Januar, 2012

    Sehr begeistert „!!“

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.