Kopi Luwak – Katzenkaffee Verkostung in Hamburg.

Kopi Luwak – Katzenkaffee Verkostung in Hamburg. Ergebnis
Veröffentlichungsdat um: 14. Februar 2009 von 0

Hamburger Kaffeerösterei

Bei einem privaten Besuch in einer Hamburger Kaffeerösterei konnten wir der Versuchung nicht wiederstehen diesen sagenumwobenen Kaffee zu verkosten. Es handelt sich um einen indonesischen Kaffee. Die Besonderheit liegt in der Fermentation.

Kaffeepresse mit Kopi Luwak

Normalerweise ist diese künstlich vom Menschen eingeleitet. In diesem speziellen Fall, wird die Kaffeekirsche von einer Schleichkatzenart gefressen und eine Art Fermetationsprozess findet während der Verdauung statt. Viele scheuen vor dem Gedanken zurück etwas „Verdautes“ und wieder Ausgeschiedenes und dann auch noch Aufgebrühtes zu trinken. Ich habe mir und meinen Begleitern einfach vor Augen geführt, dass bei dem Röstungsprozess ohnehin alles unappetitliche verdampft sei. Trotz dieses eingeredeten Bewusstseins beschrieb einer der Mittrinker den

Kaffee als pelzig (im Sinne von „fellig“) und von dieser Assoziation konnten wir uns alle nicht mehr lösen.

Also los, schnell eine French Press geordert. Pro Tasse waren wir mit ca. 20€ dabei. Wir waren sehr gespannt, ob sich diese Ausgabe lohnen würde oder ob es sich um einen reinen „Marketing-Schocker“ handelt.

Notiert habe ich mir:

1. Der Kaffee hateinen mittleren Körper. Leicht würzige und schokoladige Aromen.

2. Er machte einen leicht saftigen (im Sinne einer grünen Wiese) Eindruck.

3. Er wies fast keine Säure auf

4. Hatte einen mittleren Abgang (hinterlässt einen leicht bitteren Film auf der Zunge, um nicht zu sagen “pelzigen“ ;-)).

5. Durchaus komplex aber vom Aroma insgesamt einfach nicht intensiv genug.

Kopi Luwak

KaffeepresseIch habe den Verdacht, dass der Kaffee nicht stark genug geröstet wurde. Außerdem wird der Kaffee in dieser Rösterei oft nicht frisch genug gemahlen, oder zu lange gelagert. Was der Tot jedes auch noch so guten Kaffees ist. Kennt ihr das Gefühl, wenn man etwas nicht wieder machen wird, aber man froh ist es ein Mal gemacht zu haben? Ich weiß jetzt, dass dieser Kaffee (zumindest in dieser Rösterei) sein Geld nicht wert ist. Bin aber froh ihn probiert zu haben. Den einzigartigen Kopi Luwak. Dürfen Vegetarier den eigentlich trinken?

Resümee: Gewöhnlich aber Teuer 😉

Nicht so schüchtern. Ich freue mich von dir zu hören.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.