Meine Kaffeemühle für French Press Kaffee

Meine Kaffeemühle für French Press Kaffee Ergebnis
Veröffentlichungsdat um: 4. November 2015 von 10

Es ist Zeit den Test meiner KitchenAid Artisan Kaffeemühle zu aktualisieren. Wir nutzen diese Kaffeemühle jetzt schon über 7 Jahre für French Press, Handfilter und Cold Brewed Coffee.

Wir ihr wisst, gehöre ich zu den Verrückten, die mehrere Kaffeemühlen haben. Heute stelle ich euch die KitchenAid Artisan Kaffeemühle vor. Sie ist unsere Ergänzungsmühle. Für Espresso nutzen wir eine Mazzer Mini und für Reisen haben wir eine Handkaffeemühle von Zassenhaus. Das könnt ihr aber auch alles einfach in meiner allgemeinen Kaffeemühlen Kategorie nachlesen.

In den vielen Jahren der täglichen und intensiven Nutzung, hat sich die Artisan als unverwüstlich erwiesen. Nur das Auffangglas ist sehr dünn und mir einmal zerbrochen, aber ich konnte ein neues kaufen, denn Ersatzteile von KitchenAid sind gut zu bekommen, aber teuer.

Das einzig wirklich absurde ist, dass das einzige offensichtliche Verschleißteil an der Kaffeemühle — die Mahlscheiben — nicht als Ersatzteil geführt werden. 

Das ist schon eine schlechte Leistung bei einer andererseits gut durchdachten Kaffeemühle. Wer KitchenAid hartnäckig nervt, bekommt aber doch Ersatz. Die beiden Mahlscheiben für 56€ – was für gegossene Mahlscheiben zu teurer ist. Andere Mahlscheiben lassen sich leider nicht einbauen.

Ich nutze die Mühle nur für relativ grobes Mahlgut und deswegen habe ich auch eine geringe Abnutzung. Bei feiner Mahlung liegen die Scheiben näher aufeinander und nutzen schneller ab.

Ich brauche eine zweite Kaffeemühle

Das ist relativ logisch. Wenn jemand einen gewissen Anspruch bei der Kaffeezubereitung hat, will er ein perfektes Ergebnis. Da ich sowohl gerne Kaffee aus dem Handfilter, der Kaffeepresse, als auch Espresso aus dem Siebträger trinke, brauche ich völlig unterschiedlich gemahlene Kaffees.

  • Jede Kaffeemühle hat in bestimmten Feinheitsstufen ihre Stärken und Schwächen.
  • Kaffeemühlen brauchen, wenn ich sie verstelle, eine gewisse Einarbeitungszeit.

Technische Daten

KategorieEintrag
NameArtisan
Hersteller KitchenAid
MaßeB: 342 H:261 T:152
Einstellstufen15
MahlwerkScheiben
BehälterAus Glas
Lautstärkeleise
Gewicht4,5 Kg
Mahlscheibendurchmesser57 mm

Also eine Mühle für Espresso, eine für die French-Press und den Handfilter

Ich verwende für die sehr grobe Mahlung von French Press Kaffee die genannte Mühle von KitchenAid (Artisan). Allerdings muss ich gleich sagen, dass diese Mühle auch eher für grobe Mahlung geeigtet ist. Sie kann definitiv (nach Werkseinstellung) nicht fein genug für Espressozubereitung mahlen. Glaubt mir, so stark kann keiner von euch Tampern.

Aber dazu gibt es in den Kommentaren einen Tipp von Chris:

„Wir verwenden die Mühle auch für Espresso und ich finde sie mahlt fein genug, wenn man – und jetzt kommts – die Imbus-Schraube bei der Mahlgradverstellung komplett löst und das Plastikrad abnimmt. Im Inneren befindet sich ein weißes Zahnrad, das man bei eingeschalteter Mühle so weit im Uhrzeigersinn drehen kann bis sich die Mahlscheiben hörbar berühren. Wenn das passiert, eine Raste zurückdrehen und die Mahlgradverstellung wieder aufschrauben. Jetzt ist es zumindest bei uns so, dass auch auf Stufe 7-8 so feines Kaffeemehl erhalte, dass ich auch Espresso zubereiten kann.“

Ich habe viele Berichte von Nutzern gehört, deren Mahlscheiben so sehr schnell abgenutzt sind. Und da es schwierig und teuer ist an Ersatz zu kommen, würde ich diese Kaffeemühle weiterhin für grobes Mahlen empfehlen.

Sie funktioniert seit über 7 Jahren einwandfrei. Sie arbeitet langsam und schont so die Qualität des Kaffees.

Vorteile der KitchenAid Artisan Kaffeemühle

  • Design (20 Jahre Industrie Design)
  • Kein Plastik – alles als Glas und Edelstahl
  • Das Mahlwerk lässt sich sehr leicht ausbauen
  • Verarbeitung
  • Gute grobe Mahleigenschaften
  • Glasbehälter
  • Sieht nach 7 Jahren aus wie neu

Nachteile der KitchenAid Artisan Kaffeemühle

  • Mahlt nicht fein genug für Espresso
  • Beim Entnehmen des Auffangbehälters fällt Kaffeemehl runter
  • Mahlscheiben lassen sich nicht als Standardersatzteil kaufen

Alles in allem ist sie für den Zweck, für den ich sie brauche, perfekt. Allerdings bekommt man, wenn man nur groben Kaffee braucht auch deutlich günstigere Modelle. Ca. 180€ ist nicht gerade ein Schnäppchen, aber die Mühle überzeugt durch Langlebigkeit und Konstanz. Wer Lust bekommen hat sich diese Mühle auch für ein Jahrzehnt in in die Küche zu stellen, kann sie hier bei Amazon bestellen.

Anleitung zur Reinigung und zum Wechseln der Mahlscheiben

HermannACHTUNG! Mahlscheiben sind scharfkantig. Bitte schneidet euch nicht. Außerdem solltet ihr immer den Stromstecker ziehen. Sonst geht es euch wie Hermann von den Simpsons. Ich kann leider weder Haftung für eure Geräte noch für eure Gesundheit übernehmen.

Hier sind die von mir benutzen Schraubendreher.

Werkzeug

Zuerst das Glas ausschrauben. Das Auffangglas ist entnommen. Achtung das ist recht zerbrechlich.

Kaffeemüle Arista Glas

Jetzt einfach mit einem breiten Schlitzschraubendreher die großen Schrauben an der Front lösen und das Teil abnehmen.

Kaffeemühle Arista Ausbau

Das ist jetzt die äußere  Mahlscheibe, die an zwei Stellen verschraubt ist. Das Einstellrad kann einfach abgenommen werden.

Mahlscheibe 1

Das ist die Rückseite des Einstellrades.

Einstellrad

Jetzt kann mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die innere Mahlscheibe entnommen werden.

Zweite Mahlscheibe

Und die äußere kann auch ausgeschraubt werden.

Mahlscheibe lösen

So sieht die KitchenAid Artisan Kaffeemühle ohne Mahlwerk aus.

Ausgebautes Mahlwerk

Das sind die gegossenen Mahlscheiben mit ihren Schrauben. Wie ihr sehen könnt, handelt es sich um ein Scheibenmahlwerk.

Mahlscheiben

Hier war die Mahlscheibe verschraubt. Das Teil muss besonders gründlich geputzt werden.

Befestigung des Mahlscheibe

Hier könnt ihr mit einem Imbus die Verdeckung der Mahlgradeinstellung lösen.

IMG_4807

An dem Rad könnt ihr jetzt die Einstellung der jeweiligen Mahlgrade ändern. Im Uhrzeigersinn wird es feiner. Aber Achtung die Mahlscheiben sollten sich nicht berühren. Wer hier übertreibt verkantet die Mahlscheiben.

Zahnrad

Hier braucht ihr einen kurzen Kreuzschlitzschraubendreher. Achtung darunter ist eine Feder die abspringen kann. Diese Abdeckung müsst ihr nur zum Putzen lösen.

Abdeckung

Da ist die besagte Feder.

Feder

So kommt ihr zum Reinigen überall gut ran. Jetzt ist die Kaffeemühle recht nackt.

ohne Abdeckung

So weit zerlege ich die KitchenAid Artisan Kaffeemühle für die Reinigung. Danach sieht sie wieder aus wie neu. Ich finde für eine 7 Jahre alte Kaffeemühle die täglich genutzt wird, nicht schlecht.

Zerlegt

Welche Kaffeemühle nutz ihr? Ich bin für alle Tipps, Hinweise und Empfehlungen dankbar.

 

 

10 Kommentare
  • Andi
    15 November, 2010

    Schöne Mühle. Was hast du denn dafür hingelegt? Ich hab mir ne Solis 166 zugelegt für die French Press/Krups T8. Kann auch keinen vernünftigen Espresso machen, aber mahlt ein gutes Ergebniss im groben Bereich…

    LG Andi

  • Arne
    15 November, 2010

    Hallo Andi,

    ich bin mir nicht mehr sicher was ich bezahlt habe. Ich glaube ca. 150€ ich habe die aber auch gekauft als ich noch in Spanien gewohnt habe. Ich denke jetzt kostet sie ca. 165€ in Deutschland. In den USA bekommt man alles von KitchenAid für die Hälfte :(Aber einen extra Transformator zu Kaufen ist ja auch blöd.

    Ich glaube deine Mühlen sind auch sehr gut verkaufte Modelle. Wie ist denn die Verarbeitung?

    Viele Grüße,
    Arne

  • Andi
    17 November, 2010

    Hi Arne,
    ich hab 2 Mühlen daheim stehen. Eine Mazzer Mini E und die Solis 166. Von der Verarbeitung her liegen Welten dazwischen, auch vom Preis her 😉 Die Mazzer für Espresso ist m.M.n. unschlagbar und die Solis ist voll und ganz ausreichend für den Rest. Vorteil, du kannst am Behälter drehen um von fein auf grob zu mahlen. Totraum, gleich Null. Grob für die FP, Mittel für die Krups T8 und fein für nen Schümli aus der Espresso Maschine. Klappt einwandfrei und seitdem ich sie habe (ca. 1 Jahr) möchte ich sie nicht mehr missen. Das einzige, was mich ein wenig stört, der Behälter in das das Mahlgut gemahlen wird „wandert“ gerne beim mahlen raus, stört aber nicht großartig, Zuckerpott davor und fertig. Bin gespannt wann die Mahlkränze den Geist aufgeben. Immerhin mahlt sie jeden Tag mind. 40g.

    LG Andi

  • christian
    12 Dezember, 2010

    hallo arne,

    ich habe mir vor einigen tagen eine kitchenaid kaffeemühle gekauft.
    welche mahlgradeinstellung verwendest du bei deiner maschine?
    ich habe bis jetzt die stufe 3 eingestellt und die maschine
    hat noch ihre werkseinstellungen.

    ich wünsche dir einen schönen 3. advent

    christian

  • Arne
    12 Dezember, 2010

    Hallo Christian,

    für die Kaffeepresse Stufe 4. für Filterkaffee würde ich zwei Stufen feiner Mahlen. Allerdings können die Maschinen vom Ergebnis auch ein wenig abweichen. Für welche Zubereitung brauchst du den Kaffee? Wenn du Espresso mahlen willst ist noch ein kleiner Umbau nötig.

    Auch dir einen tollen 3. Advent.

    Viele Grüße,
    Arne

  • Chris
    31 Januar, 2012

    Hallo Arne,

    obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, hätte ich noch eine Anmerkung zur Kitchen Aid Mühle.

    Wir verwenden die Mühle auch für Espresso und ich finde sie mahlt fein genug, wenn man – und jetzt kommts – die Imbus-Schraube bei der Mahlgradverstellung komplett löst und das Plastikrad abnimmt. Im Inneren befindet sich ein weißes Zahnrad, das man bei eingeschalteter Mühle so weit im Uhrzeigersinn drehen kann bis sich die Mahlscheiben hörbar berühren. Wenn das passiertm ein Raste zurück drehen und die Mahlgradverstellung wieder aufschrauben.

    Jetzt ist es zumindest bei uns so, dass auch auf Stufe 7-8 so feines Kaffeemehl erhalte, dass ich auch Espresso zubereiten kann.

    Hast du das schon mal bei deiner Kitchen Aid probiert?

    Grüße,
    Chris

  • Arne
    8 Januar, 2013

    Hallo Chris,

    danke für die Anmerkung. Das habe ich schon in einigen Foren gelesen. Ich verwände für Espresso meine Mazzer Mini und muss daher nicht umbauen. Eine zweite (dritte und viert) Mühle ist für mich einfach ein toller Luxus den ich mir gerne leiste 😉

  • georg vollack
    25 Juni, 2016

    Hallo Arne,
    ..habe diese Mühle ebenfalls seit Jahren in Gebrauch doch leider sind jetzt die Kohlebürsten am E-Motor runter. Leider musste ich feststellen, dass der Motor (Johnson DC971 (2) LG) so gebaut ist, dass ein Kohlenaustausch nicht vorgesehen ist. Das trübt ein wenig den ansonsten wirklich guten Gesamteindruck der Mühle.
    Zum Glück kann ich unter 3 weiteren Mühlen wählen und muss deswegen nicht auf meinen Espresso aus meiner eingruppigen Nuova Simonelli MAC verzichten

    Gruß..
    Georg

  • Arne
    25 Juni, 2016

    Hallo Georg,

    wie gut, dass du noch Ausweichmühlen hast! Die Ersatzteil – und Reparatursituation ist leider wirklich bescheiden. Weiterhin viel Spaß mit der Nuova Simonelli 🙂

    Viele Grüße aus Berlin,
    Arne

  • Manfred
    5 September, 2017

    Hallo Arne, wie ich gesehen habe, gibt es auch einen Kaffeeauffangbehälter mit digitaler Waage. So dass man genau die Menge mahlen kann, die man benötigt.

    Lohnt sich dieses Teil? Kostet immerhin über 50€.

    Viele Grüße, Manfred

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.