Tolle Smoothie Rezepte für den Mixer

von 0

Ein letztes Mal drehe ich den Regler auf Maximum, danach schalte ich den Mixer ab. Meine Kreation ist fertig. Ich öffne den Deckel und mir kommt ein frischer, super leckerer Geruch entgegen.

Auf der Suche nach einem Mixer: Standmixer Test 2017

Geht euch das genauso? Ihr zaubert etwas im Mixer und freut euch schon während der Zubereitung auf das Ergebnis, weil ihr wisst, wie unfassbar lecker es werden wird?

Damit ihr dieses Erlebnis noch öfter genießen könnt, habe ich meine drei Lieblingsrezepte für euch zusammengestellt. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich präsentiere euch einen sehr gesunden grünen Smoothie, einen tollen Milch-Shake und einen köstlichen herzhaften Shake, den ihr optional auch als Salatdressing umfunktionieren könnt.

Auch wenn die Titel teilweise exotisch klingen, bekommt ihr alle notwendigen Zutaten im Supermarkt um die Ecke. Das Motto der Rezepte ist also: Aus dem Einfachen das Besondere zaubern. Ich beginne mit dem Smoothie.

Grüner Smoothie mit Beeren

Grüne Smoothies liefern sehr viele Mikronährstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe. Dem Einfallsreichtum sind bei der Rezepte-Kreation keine Grenzen gesetzt. Diese Variante bereite ich besonders gerne zu, wenn ich Lust auf einen fruchtig-herben Smoothie habe.

Dabei mag ich besonders die leichte Schärfe, die durch den Ingwer entsteht.

Ingwer erzeugt eine leichte Schaerfe

Zutaten

  • 100 g Himbeeren (Tiefkühl)
  • 3 Grünkohlblätter
  • ½ Stange Sellerie
  • ½ Birne
  • ½ Apfel
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 cm großes Stück Ingwer
  • 235 ml kaltes Wasser

Alle Zutaten fuer den Smoothie

Zubereitung

Ihr beginnt mit den Himbeeren, dem Sellerie und dem Wasser. Gebt alles zusammen in den Mixer und fangt auf kleiner Stufe an. Nach kurzer Zeit könnt ihr dann mehr Gas geben, bis der Inhalt etwas zerkleinert ist. Jetzt fügt ihr den Rest der Zutaten hinzu.

Ich habe übrigens für alle Rezepte den Vitamix Pro750 benutzt. Aber so ein teuer Mixer ist überhaupt nicht notwenig. Eine sehr gute und günstige Alternative ist der Philips HR2195/08 Standmixer. Für alle die gerne ein leises Gerät wollen ist der Bosch Silent Mixx eine gute Wahl.

Die restlichen Zutaten hinzufügen

Auch hier startet ihr auf kleiner Stufe und geht dann bis auf maximale Leistung hoch. Bei dieser Stärke mixt ihr so lange, bis der Smoothie eure gewünschte Konsistenz hat.

Der grüne Smoothie mit Beeren ist durch die Kombination seiner Zutaten unglaublich gesund. Die Früchte enthalten viel Vitamin C und die Gurke trumpft mit besonders vielen Mikronährstoffen auf. Der Ingwer unterstützt die Funktion der weißen Blutkörperchen und ist deshalb gut für euer Immunsystem.

Der fertige Smoothie Einmal kosten bitte

Viel Spaß mit dieser Gesundheits-Bombe!

Freitags-Milchshake

Der jetzt vorgestellte Milchshake ist die perfekte Belohnung nach einer harten Arbeitswoche. Er überzeugt mit seinem süßen, schokoladigen Geschmack. Aber Vorsicht, er ist genauso mächtig wie er lecker ist.

Fertiger Freitags Milchshake zum Genießen

Ich trinke den Freitags-Milchshake gerne als Belohnung, wenn ich große Herausforderungen gemeistert habe. Dann ersetzt er für mich auch mal ein ganzes Abendessen.

Zutaten

  • Ein paar Stücke dunkle Schokolande
  • 3 EL Nuss-Nougat-Creme
  • Ein paar Datteln (2-3)
  • 500 ml Vollmilch
  • 2 EL Frischkäse natur
  • 200 g Vanilleeis (ca. 400 ml)
  • 100 g Haselnusskerne
  • 200 g frische Schlagsahne

Alle Zutaten fuer den Freitags Milchshake

Zubereitung

Wir machen aus der Zubereitung keine Wissenschaft. Ihr ballert einfach alles in den Standmixer und los geht es. Lasst ihn nicht zu lange laufen, dann könnte das Getränk zu heiß werden. Das ist insbesondere bei Mixern mit viel Power schnell möglich.

Hmm, da könnte ich jetzt schon kosten, so lecker sieht das aus. Dabei haben die Gläser noch gar keinen Inhalt.

Ich habe die Haselnüsse einfach so in den Standmixer verfrachtet. Für noch mehr Aroma könnt ihr sie auch ohne Fett in einer Pfanne Rösten bis sie goldgelb sind. Das bringt noch mehr Süße und die weihnachtlichen “Röst-Nuss-Aromen”.

Einmal die Haselnuesse rein

Hier habt jetzt einen kalten Milchshake mit einer schönen Konsistenz.

 

Lecker Vanilleeis

Nun dürft ihr die schönen Gläser wieder zur Hand nehmen und mit dem Inhalt des Mixers füllen.

Wer sich richtig was gönnen will, lässt noch etwas Platz nach oben. Auf den Shake könnt ihr dann frisch geschlagene Sahne geben, bis diese leicht über den Gläserrand hinausragt.

Wer das ganze noch weiter verzieren möchte nutzt ein paar gerösteten Nüsse und Schokoladensauce.

Geniessen bitte

Vor euch steht ein Traum von einem Milchshake. Genießt ihn!

Balsamico-Orangen-Smoothie

Dieser kleine Shake hat es in sich und es ist euch ein wenig selbst überlassen, wie “hard core” ihr dabei vorgeht. Wenn ihr es richtig wissen wollt, gebt ihr ein wenig Knoblauch dazu, das ist aber wirklich optional. Insgesamt präsentiere ich euch jetzt diese wunderbar fruchtige Kreation, die ich in Palermo kennengelernt habe. Mit Blick auf das Mittelmeer habe ich dort zum ersten Mal einen leckeren Salat mit diesem grandiosen Shake gegessen.

Das fertige Dressing ist einfach der Hammer

Seitdem lässt mich das Rezept nicht mehr los. Ich habe den Ausblick auf das blaue Wasser sofort wieder vor mir, wenn ich an die Kombination denke.

Zutaten

  • Schuss Balsamico-Essig
  • 1 Orangen, geschält und halbiert
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Limetten-Saft
  • 1 Messerspitze weißer Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Olivenöl, am besten junges, spritziges

Alle Zutaten fuer das Dressing

Zubereitung

Bis auf das Öl gebt ihr alle Zutaten in den Mixer. Ihr beginnt der Mix-Vorgang langsam bis sich die Zutaten vermischt haben und etwas kleiner geworden sind.

Dann erhöht ihr langsam die Power bis ihr am Maximum angekommen seid. Diese Stärke behaltet ihr für circa 30 Sekunden bei.

Jetzt fügt ihr das Öl hinzu. Wenn euer Mixer eine kleine Öffnung im Deckel hat, könnt ihr das Öl hier langsam in den Mixer fließen lassen. Das Gerät läuft dabei auf halber Kraft weiter.

Wenn ihr einen Smoothie-Maker nutzt, müsst ihr mit der Menge ein bisschen experimentieren.
Ihr habt die perfekte Menge hinzugefügt, wenn der Shake eine leicht dickflüssige Konsistenz annimmt.

Falls euch dieses Getränk zu stark ist könnt ihr es auch als Salatdressing benutzen, fügt dazu am besten noch ein wenig Salz und Pfeffer hinzu. Ich habe es mit einem recht herben Salat probiert (Ruccola, Feta-Käse). Die Orangen-Note im Dressing bildet dazu einen perfekten Gegenklang.

Eine klare Empfehlung meinerseits

Das waren meine drei Highlights aus den Kategorien Smoothie, Milch-Shake (süß) und Shake (herzhaft)/Salatdressing. Was sind eure Favoriten? Habt ihr tolle Rezepte, die ihr gerne teilen wollt? Gibt es einen Mixer, den ihr für ein Rezept besonders empfehlen könnt?

Ich freue mich auf eure Ideen und Anmerkungen in den Kommentaren.

Nicht so schüchtern. Ich freue mich von dir zu hören.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *