Le Creuset Kaffeebereiter im Test – Steingut French Press?

Ich bin Arne Preuß und kämpfe für mehr hochwertigen Kaffee.

Von le Creuset gibt es also auch einen Kaffeebereiter und der wird hier getestet. Es handelt sich um eine 1,0l-Variante. Bisher kannte ich diese Marke eher von gusseisernen Pfannen, davon habe ich auch eine in der gleichen Farbe (Kirschrot), die auch dieser Kaffeebereiter hat. Die Pfanne hat was von einer Schildkröte: sie wird mich definitiv überleben. Die Dinger sind wirklich zeitlos und unzerstörbar.

Von le Creuset gibt es also auch einen Kaffeebereiter und der wird hier getestet. Es handelt sich um eine 1,0l-Variante. Bisher kannte ich diese Marke eher von gusseisernen Pfannen, davon habe ich auch eine in der gleichen Farbe (Kirschrot), die auch dieser Kaffeebereiter hat. Die Pfanne hat was von einer Schildkröte: sie wird mich definitiv überleben. Die Dinger sind wirklich zeitlos und unzerstörbar.

Diese French Press ist aber aus Steingut und damit deutlich weltlicher.

Für alle, die auf der Suche nach allgemeinen Zubereitung-Tipps und einer Anleitung für den Kaffeebereiter sind, finden alle Informationen in meinem ausführlichen French Press Artikel.

Le Creuset Kaffeebereiter Test

Den le Creuset Kaffeebereiter gibt es in verschiedenen Farben. Alle glänzen in dem typischen Creuset Style.

  • Kirschrot
  • Ofenrot

  • Marseille
  • Beige

Der le Creuset Kaffeebereiter ist bei Amazon erhältlich. Alle Farben könnt ihr euch hier anschauen.

Le Creuset Kaffeebereiter Verarbeitung

Zum Test gehört natürlich auch die Verarbeitung dieses Kaffeebereiters anzuschauen. Er ist aus massivem Steingut und macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Der Stempel mit dem Sieb ist sehr stabil. Es gibt keine kleinen Schrauben, die verloren gehen können. Das ist beispielsweise bei der Ikea French Press der Fall.

Die Funktionsweise ist einfach typisch French Press, ohne Überraschungen.

le_creuset_kaffeebereiter_sieb

Die Kanne ohne Deckel und Stempel darf in die Mikrowelle und den Backofen. Mir fällt gerade nicht ein, wann das sinnvoll ist, aber die Kanne ist für extreme Temperaturen geeignet. Von 260° C bis -18° C.

Der Hersteller vertraut auf die gute Qualität und gibt 5 Jahre Garantie! 

Für die Reinigung des le Creuset Kaffeebereiters müssen einfach alle Teile auseinandergebaut werden und dürfen dann in die Spülmaschine. Was natürlich praktisch ist. Ihr solltet auch immer alle Teile des Stempels einzel reinigen. Genau hier setzt sich oft alter Kaffeesatz fest und kann zu einem ranzigen Geschmack führen.

le_creuset_kaffeebereiter_stempel

Ich habe schon French Press gesehen, in denen der grobe Metallfilter schon zugesetzt war von altem Kaffee. Dann ist auch der Stempel schwergängig.

le_creuset_kaffeebereiter_warm

Vorteile Le Creuset Kaffeebereiter

  • Sieht gut aus und ist hervorragend verarbeitet.
  • Hier bringt das Vorwärmen was! Bei Frech Press aus Glas ist das nicht so. Aber das Steingut ist ein sehr guter Wärmespeicher.
  • Es gibt 5 Jahre Garantie vom Hersteller.

Anleitung Le Creuset Kaffeebereiter

Der Gebrauch ist wie bei jeder anderen French Press, mit einer Ausnahme. Bei dem Kaffeebereiter von le Creuset empfehle ich das Vorheizen mit heißem Wasser. Das ergibt bei einer Glaskanne meiner Meinung nach wenig Sinn, das Steingut ist aber ein sehr guter Wärmespeicher und sorgt dafür, dass der Kaffee auch nach den 4 Minuten des Ziehens noch schön heiß ist.

  • 55 g grob gemahlenen Kaffee in den vorgeheizten Kaffeebereiter geben.
  • Halb mit 95°C heißem Wasser aufgießen, umrühren.
  • Jetzt mit heißem Wasser auffüllen und den Deckel mit Stempel aufsetzen.

  • 3-4 Minuten ziehen lassen.
  • Jetzt runterdrücken und den Kaffee direkt umfüllen.
  • Den tollen French Press Kaffee genießen.

Le Creuset Kaffeebereiter – eine gute Wahl?

Ich habe diese French Press jetzt ausgiebig getestet und finde sie richtig schön. Bisher hatte ich viele Kaffeebereiter von Bodum. Die le Creuset Variante ist eine richtig schöne farbenfrohe Alternative. Außerdem ist es viel einfacher diese French Press nach dem Reinigen so abzutrocknen, dass keine Wasserflecken auf ihr sind. Das finde ich fast am besten.

Bei meinen anderen Kaffeebereitern fange ich irgendwann immer wieder mit dem Polieren an, weil ich einen neuen Fleck gefunden habe. Das ist hier nicht nötig. Ein mal rüber wischen und der Lack glänzt wie am ersten Tag.

Die Funktionalität ist wie bei anderen Pressen auch. Nur, dass diese eben sehr gut die Temperatur aufrecht erhält.

Das ist ein schöner Kompromiss zu einer French Press als Thermoskanne, von den Dingern halte ich überhaupt nichts.

le_creuset_kaffeebereiter_oben

Der Kaffee gibt nach der Zubereitung weitere Aromen ab. Wenn der Kaffee jetzt länger in der Kanne verbleibt, wird er bitter. Deswegen kauft bitte nie eine Thermoskanne als French Press.

Kaufen, kaufen? Hier könnt ihr euch eure Lieblingsfarbe auf Amazon.de aussuchen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments