Melitta Latticia OT Series 600 Test 2022: Die Kaffeevollautomat-Preview

Ich bin Arne Preuß und kämpfe für mehr hochwertigen Kaffee.

Als Tester verliert man schnell mal den Überblick. Bisher war ich der Meinung, ich hätte schon alle Melitta Kaffeevollautomaten durchprobiert. Doch der Melitta Latticia OT ist mir bisher durchgerutscht.

Als Tester verliert man schnell mal den Überblick. Bisher war ich der Meinung, ich hätte schon alle Melitta Kaffeevollautomaten durchprobiert. Doch der Melitta Latticia OT ist mir bisher durchgerutscht.

Das selbsternannte One-Touch-Gerät ist bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und hat viele positive Rezensionen angesammelt. Milchschaum soll seine große Stärke sein, obwohl ich daran ein wenig meine Zweifel habe.

Ansonsten will uns dieser Vollautomat mit einem Preis von unter 600 Euro mit den üblichen Melitta-Vorteilen erfreuen – also: 

  • viel Funktionalität für wenig Geld, 
  • leichter Bedienung, 
  • einfachen Einstellungen und 
  • anständigem Kaffee. 

Auch ohne praktischen Einsatz im Kaffeevollautomaten Test 2022 kann ich eines schon im Vorfeld sagen: Einen Testsieger oder Bestseller sehe ich hier nicht. Einen benutzerfreundlichen Kaffeevollautomat allerdings schon.

Melitta Latticia One Touch: Was kann der Kaffeevollautomat?

Melitta Kaffeevollautomaten lassen sich meist eindeutig einer bestimmten Klasse zuordnen. Die Einsteigerautomaten sind meist sleek und schlicht, die hochwertigeren Barista-Modelle sind schon nicht mehr ganz so hübsch.

Mit seiner schlichten Front, dem Symboldisplay und dem schlanken Look wirkt der Latticia eindeutig wie ein Einsteigerautomat – und erinnert verdächtig an den Melitta Avanza.

Laut Melitta-Nomenklatur gehört der Latticia aber in die nächsthöhere Klasse neben den Melitta Latte Select. Wenn ich mir diese drei Melitta Kaffeevollautomaten im Vergleich anschaue, frage ich mich, ob sich der Hersteller bei der Einordnung ein bisschen vertan hat:

Melitta Latticia OT Produktfoto.

Melitta Latticia

Melitta Avanza Produktfoto.

Melitta Avanza

Melitta Latte Select Produktfoto

Melitta Latte Select

 Melitta Latticia
Melitta Avanza
Melitta Latte Select
Bedienung
LED-Symboldisplay, DrehräderLED-Symboldisplay, DrehräderFarbige Touchtasten, Drehrad, Display
Kaffeespezialitäten
7212
Benutzerprofile
NeinNein6
Mahlgrad
5 Stufen5 Stufen5 Stufen
Kaffeestärke
3 Stufen3 Stufen4 Stufen
Temperatur
3 Stufen3 Stufen3 Stufen
Doppelte Bohnenkammer
NeinNeinJa
One Touch
JaNeinJa
Milchschaumsystem
„LattePerfection System“-CappucinatoreCappuccinatore (separater Auslauf)Cappuccinatore
UVP
680 Euro570 Euro970 Euro
  • Geräumiger Bohnenbehälter und Wassertank
  • „Double Cup Mode“ für zwei Getränke gleichzeitig (auch mit Milch)
  • Kegelmahlwerk aus Edelstahl
  • „Italian Preparation Process“ Zubereitung von Cappuccino in der korrekten Reihenfolge (erst Espresso, dann Milch)
  • Herausnehmbare Brühgruppe
  • Einfache Reinigung
  • Kompakte Abmessungen
  • Angenehmes Design

Während sich dieser Kaffeevollautomat definitiv nicht per Smartphone und App steuern lässt, steht auf der Herstellerseite was von einer Companion App, die der Maschine zugeordnet ist. Das stimmt so nicht. Ihr könnt nix steuern, nur Tutorials etc. angucken.

Wenn ich mir die Preise der anderen Melitta-Geräte angucke, finde ich den Preis des Latticia Kaffeevollautomaten im Vergleich etwas übertrieben. Eine One-Touch-Funktion ist kein Grund für irgendwas, die Voreinstellungen zu Brühtemperatur und Co sind Einsteigerstandard.

Doppelt geschäumter Milchschaum?

Kaffee ist beim Melitta Latticia OT offenbar einfach eine Tatsache – der Milchschaum ist das eigentliche Verkaufsargument. Denn um sein „LattePerfection“-Milchsystem macht Melitta hier mehr Getöse als um alle anderen Funktionen. 

Doch die Vorteile dieses Systems wollen sich mir einfach nicht erschließen: Der Kaffeevollautomat schäumt die Milch nämlich doppelt auf. (Nicht nur) Barista schlagen dabei die Hände über dem Kopf zusammen. Doppeltes Schäumen führt zu instabilem, denaturiertem Milchschaum. 

Vielleicht meint Melitta eher gleichzeitiges Schäumen? Oder doppelten Schaum für Cappuccino und Latte? Ihr könnt euch sicher sein, dass ich hier im Test besonders aufpassen und nachprüfen werde!

Black Frosted oder Silber: Welcher Latticia Kaffeevollautomat ist gemeint?

Wie immer lautet meine Empfehlung und Kaufberatung: Guckt im Shop genau hin, welcher Kaffeevollautomat euch wirklich angeboten wird. Der Latticia ist offiziell in zwei Versionen erhältlich, die sich aber nur in der Farbe unterscheiden:

  1. Unter der Nummer F300-100 (oder F30/0-100) erhaltet ihr den Kaffeevollautomat in mattem Schwarz. Die Herstellernummer ist laut einiger Onlineshops jedoch F270-100.
  2. Wollt ihr den Latticia in Silber kaufen, müsst ihr nach der Angabe OT F300-101 Ausschau halten. Diese Version scheint es jedoch nur noch bei sehr wenigen Anbietern zu geben.

Worauf wir im Melitta Latticia OT Test achten

Wenn uns Cappuccino und Latte als besonders herausragend (und korrekt zubereitet) angepriesen werden, schauen wir im eigentlichen Test natürlich genau hin. Genauso bin ich auf die Lautstärke von Mahlwerk, Zubereitung und Milchaufschäumer gespannt.

Praktisch jeder Melitta Kaffeevollautomat kommt inzwischen mit einem „Supersilent“-Versprechen für ein „flüsterleises Mahlwerk“ auf den Markt. Alle bisher von mir getesteten Maschinen lagen im Test bei knapp unter 70 Dezibel.

Das ist zwar nicht wenig, allerdings war die Soundqualität meist recht angenehm. Der Latte Select zum Beispiel war gefühlt wirklich so leise wie versprochen.

Melitta LatteSelect bei Coffeeness in der Testkueche.

Wie schon erwähnt, scheint Kaffee hier eine solche Selbstverständlichkeit zu sein, dass Melitta über Qualität, Geschmack und Aroma kaum ein Wort verliert. 

Das fordert mich natürlich umso mehr heraus. Kräftiger Kaffee ist bei diesen Kaffeeautomaten jedoch noch nie ein Problem gewesen – auch wenn ich mal wieder davon ausgehe, dass der feinste Mahlgrad unbrauchbar ist. Das gehört bei Melitta fast immer dazu.

Davon abgesehen schauen wir uns im Kaffeevollautomat Test selbstverständlich auch die anderen Einstellungen, die Steuerung und die verschiedenen Programme zum Reinigen und Entkalken an. 

Wir gucken, was der Automat aus meinen Kaffeebohnen macht und finden ein abschließendes Urteil darüber, ob diese Maschine wirklich existieren muss oder nicht.

Habt ihr bereits Erfahrung mit dem Latticia? Worauf soll ich besonders achten? Hinterlasst gern eure Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis