Melitta Caffeo CI Kaffeevollautomat im Test

Ich bin Arne Preuß und kämpfe für mehr hochwertigen Kaffee.

Test zusammenfassung und Kaufempfehlung Beim Melitta Kaffeevollautomat Caffeo CI E 970-101 handelt es sich um einen soliden, kleinen Kaffeevollautomat. Das CI steht übrigens für: "Coffee Intelligence".

Melitta Caffeo CI im Test

Test zusammenfassung und Kaufempfehlung

Beim Melitta Kaffeevollautomat Caffeo CI E 970-101 handelt es sich um einen soliden, kleinen Kaffeevollautomat. Das CI steht übrigens für: „Coffee Intelligence“.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Melitta Caffeo CI

Die Caffeo CI ist im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Mit gut durchdachter Funktionalität. Wir haben über 1 Jahr im Büro getestet.

Zwei Bohnenkammern.

Relativ schnell.

Leicht zu reinigen.

Inklusive Milchbehälter.

Komische Voreinstellungen

Jetzt bei Amazon kaufen
Best Product

Lasst euch beim Kauf nicht von den Seriennummern verrückt machen. Die Unterschiede zwischen den „Modellen“ und deren Nummern liegt nur in der Farbe oder ob ein Milchbehälter inklusive ist:

  • Melitta E970-205 = in schwarz mit Edelstahl Milchbehälter.
  • Melitta E 970-101 = genau das Modell aus dem Test.
  • Melitta E 970-103 = schwarz mit Milchbehälter aus Kunstoff.
  • Melitta E 970-306 = Modell aus dem Test ohne Milchbehälter.
  • Melitta E 970-102 = weiß mit Milchbehälter aus Kunstoff.
Viele Namen aber eigentlich immer der baugleiche Vollautomat.

Ihr könnt diesen Test für alle aufgezählten Modelle lesen. Es macht keinen Unterschied. Hier könnt ihr den Caffeo Ci auf Amazon kaufen.

Ich teste den Melitta Caffeo CI schon einige Tage. Er ist leicht zu bedienen. Auch das Abspeichern der persönlichen Einstellungen hat auf Anhieb gut geklappt. Allerdings habe ich mittlerweile auch ein wenig Übung mit dem Testen von Kaffeevollautomaten. Zu meiner Übersichtsseite und dem Kaffeevollautomatenvergleich kommst du hier.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Melitta Caffeeo ist ausgesprochen gut!

Die beiden Bohnenkammern sind sehr praktisch. Endlich kann ich zwei Espressos gleichzeitig nutzen. Das habe ich bisher bei noch keinem Gerät dieser Preisklasse gesehen.

Dabei ist die Lösung echt simpel. Einfach eine eingebaute Trennwand. Ich finde das wirklich gut gelöst.

Der Melitta Caffeo CI ist weder besonders laut noch sehr leise – durchschnittlich halt.

Der Michbehälter ist aus Kunstoff und recht groß. Die Dinger sind auf jeden Fall Geschmacksache. Es ist ein Vorteil gegenüber Isolierbechern aus Edelstahl, dass ihr hier immer genau sehen könnt, wie viel Milch noch übrig ist. Das Milchschaumystem funktioniert hervorragend. Der Schaum wird schnell in eine feine Form gebracht.

Die Programmierbarkeit und Bedienungsfreundlichkeit sind sehr gut.

Da habe ich es selbst bei deutlich teuereren Geräten schon schwerer gehabt. Der Auslauf ist mit knapp 14 cm schön hoch.
Der Espresso muss eingestellt werden, weil die Werkseinstellungen nichts taugen (siehe weiter unten im Test), wenn das geschehen ist, gibt es richtig gute Ergebnisse. Nach meinen Erfahrungen kann ich den Melitta Caffeo CI empfehlen. Hier könnt ihr den Preis auf Amazon checken: www.amazon.de 

Update 13.07.2016: Jetzt haben wir den Melitta Caffeo CI schon im 6. Monat im Langzeittest. Dabei nutzen ihn täglich 3 – 5 Personen in unserem Büro. Hier kommt ihr zu dem Erfahrungsbericht aus unserem Langzeittest.

Vorteile vom Melitta Caffeo CI

  • Zwei Bohnenkammern
  • Relativ schnell
  • Für eine Maschine mit Kegelmahlwerk leise

  • Leicht zu reinigen
  • Inklusive Milchbehälter
  • recht klein

Nachteile vom Melitta Caffeo CI

  • Milch Behälter aus Kunstoff
  • Teilweise komische Voreinstellungen

  • kleine Abtropfschale

Technische Daten Melitta Caffeo CI

KategorieEintrag
NameCaffeo CI
SerienummerE 970-101
HerstellerMelitta
Zwei Getränke gleichzeitig
Auslaufhöhe14 cm
MahlwerkKegelmahlwerk aus Edelstahl
Mahlgrad3 Stuffen
Fach für gemahlen Kaffee
Bohnenbehälter2 Kammern mit jeweils 135g
Kaffeepulvermenge4 Stuffig
Externer MilchbehälterBei E 970-101 dabei
DisplayLCD-Textdisplay ✓
Persönliche Getränke programierbar
Bezugsmenge Einstellbar
BrühgruppeEntnehmbar ✓
WassertankEntnehmbar mit 1,8 l
WasserfilterEinsetzbar (Claris)
Angegebener maximaler Pumpendruck15 Bar
Kabellänge1 m
Farbensilber, schwarz, weiß, anthrazit
Leistung in W140
Spannung in V220–240 V
Frequenz50/60 Hz
Gewicht9,6 kg
Höhe x Breite x Tiefe in mm352 x 255 x 473

Die Bedienungsanleitung als PDF könnt ihr über diesen Link direkt von der Melitta Seite runterladen.

Inbetriebnahme Melitta Caffeo CI

Aufstellen und los geht es. Was beim Auspacken auffällt ist, dass einige Teile noch einen recht starken Kunststoffgeruch haben. Deswegen habe ich erst mal alle Teile, die mit Wasser in Berührung kommen, gründlich mit warmen Wasser ausgespült. Dabei ist der Geruch gut weggegangen.

In den Wassertank kann der mitgelieferte Wasserfilter eingesetzt werden.

Lieferumfang

  • Vollautomat mit zwei Bohnenkammern.
  • großer Mlichbehälter aus Kunstoff.
  • Kaffeelöffel mit Schrauber für den Wasserfilter.

Kommentar zum Display

Das Display muss zunächst auf eine Sprache eingestellt werden. In meinem Fall deutsch. Das geht ohne Probleme. Ansonsten funktioniert die Bedienung intuitiv, es ist aber kein Display mit Touch-Funktion. Die Bedienung läuft über die Knöpfe und den Drehschalter.

Später werde ich noch beschreiben, welche Werkseinstellungen ich geändert habe.

Milchschaum aus dem Kaffeevollautomat Melitta Caffeo CI

Es handelt sich um ein automatisches Milchschaumsystem.

Das bedeutet, ein Knopfruck reicht und schon kommt die heiße und aufgeschäumte Milch in die Tasse.

Dieses System wird auch Cappuccinatore genannt. Der Melitta Caffeo CI ist auch in der Lage, zwei Getränke gleichzeitig zuzubereiten. Das ist relativ praktisch, weil beide Getränke gleichzeitig fertig werden. Vor einiger Zeit war diese Funktion bei Kaffeevollautomaten noch selten. Heute kann fast jeder Vollautomat mit automtischem Milchschaumsystem zwei Getränke zubereiten.

Melitta Caffeo CI Milchschaum

Beim Melitta Caffeo CI ist gut, dass er den Schaum und die Milch schnell produziert.

Also musst nicht nicht lange auf dein Getränk warten. Der Milchschaum hat außerdem eine gute Qualität. Er ist homogen, fein und cremig.

Die Milchschaumqualität hat mich positiv überrascht.

Melitta Caffeo CI Espresso Latte

Espresso mit dem Kaffeevollautomat Melitta Caffeo CI

Die Standardeinstellung ab Werk für den Melitta Caffeo CI für einen Espresso sind 50ml – das ist zu viel.

Ein Espresso sollte zwischen 20 und 25 ml haben. Das Gute ist, dass es personalisierte Einstellungsmöglichkeiten gibt.

Ich habe mir also ein „Arne“ Profil angelegt und bestimmt, welche Menge der Espresso haben soll. Die geringste Menge, die gewählt werden kann sind 30ml. Ich hätte gerne 25 ausgewählt.

Melitta Caffeo CI Espresso Arne

Aber mit 30ml geht es auch.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein feiner Mahlgrad und die höchste Kaffeestärke (also höchstmögliche Pulvermenge) die angegebene ml Anzahl ein wenig verringert.

Das war auch hier der Fall. Nachdem ich den Mahlgrad so fein wie möglich, den Kaffee auf maximal stark eingestellt und für mein Profil für den Espresso 30 ml ausgewählt hatte, bekam ich konstant einen Epsresso mit 26 ml – das ist 1 ml über dem Bereich, den ich wollte aber damit kann ich gut leben.

Melitta Caffeo CI Espresso

Der Espresso läuft gleichmäßig und in ca. 25 Sekunden durch.

Melitta Caffeo CI Espresso II

Ich habe hier gerade einen Espresso getestet, der einen 50% Robusta Anteil hat, deswegen handelt es sich um einen Espresso mit sehr viel Crema.

Melitta Caffeo CI Espresso 5

Der Espresso hat 26 ml und eine schöne geschlossene und gesprenkelte Crema.

Melitta Caffeo CI Espresso 7

Die richtigen Einstellungen zu finden ging sehr leicht. Ich bin von der Einfachheit der Bedienung überrascht. Was auch hier spannend ist, dass der Kaffeevollautomat zwei Kammern für Espresso hat, so konnte ich meine Einstellung gleich an verschiedenen Bohnen testen. Mein „Arne Profil“ zu programmieren ging ebenfalls leicht.

Welchen Kaffee / Espresso für den Melitta Caffeo CI

Ich habe einige Sorten Espresso getestet und bin mit allen zu guten Ergebnissen gekommen. Allerdings sollten es frische Espressobohnen sein, also die Röstung sollte nicht länger als 3 Monate zurückliegen.

Der Yirga Santos von Coffee Circle ist ein toller Bio-Espresso für alle Kaffeevollautomaten. Es handelt sich um einen Blend aus 75% Arabica und 25% Robusta Bohnen mit toller Crema und Aromen von Schokolade und gerösteten Nüssen. Dieser frische Espresso wird kurz nach der Röstung geliefert. Er schmeckt pur gut, kommt aber auch gegen Milch an und macht sich hervorragend im Cappuccino oder einem Latte Macchiato. Es handelt sich ebenfalls um einen säurearmen und gut verträglichen Espresso. Hier findet ihr meinen ausführlichen Testbericht zum Yirga Santos.

Hier könnt ihr den Yirga Santos von Coffee Circle kaufen.

Generell würde ich mit fruchtigen Espressos vorsichtig sein. Wie alle Kaffeevollautomaten unterextrahiert der Melitta Caffeo CI den Espresso ein wenig.

VA Espresso

Das passiert, weil der Vollautomat den Espresso grober mahlt, als es ein Profi-Barista machen würde. Deswegen können fruchtige Bohnen leicht zu einem sauren oder bitteren Ergebnis führen.

Espressos, die von Röstern als“schokoladig“ oder „klassisch süditalienisch“ beschrieben werden, können sehr gut verwendet werden. Wenn ihr Espresso gerne kräftig trinkt, müsst ihr auch keine Angst vor einem Robusta-Anteil haben. Es gibt hervorragende Mischungen mit Robusta.

Die Beiden Bohnenkammern ermöglichen auch einen direkten Vergleich von verschiedenen Bohnen.

Wenn ihr frischen Espresso mit Supermarktware vergleicht, werdet ihr auf jeden Fall auf dem guten Espresso hängenbleiben. Und das ist auch gut so.

Anpassung des Getränks mit dem Melitta Caffeo CI

Wenn der Caffeo CI hochgefahren ist, gibt es die Möglichkeit die Getränke nach den Standardeinstellungen zuzubereiten. Die sind aber meiner Meinung nach nicht ideal. Das Gute ist, es ist sehr einfach, die Getränke zu optimieren.

Dafür muss man sich über das Menü ein persönliches Profile anlegen (es können insgesamt 4 Profile angelegt werden).

Für jedes Getränk kann jetzt in jedem Profil eine Einstellung gewählt werden.

Für einen Latte Macchiato kann beispielsweise:

  • Die Milchmenge
  • Die Schaumenge
  • Die Kaffeestärke
  • Die Kaffeemenge
  • und die Temperatur

eingestellt werden. Bei der Temperatur habe ich eine Stufe runter gestellt. Allerdings trinke ich meinen Latte auch ein wenig kälter, als die meisten anderen. Aber deswegen gibt es ja unterschiedliche Profile. Es kann genau die Menge bestimmt werden, die meine Tasse am Ende schön voll macht.

Das geht alles sehr einfach. Sind die Einstellung gespeichert, muss ich nur noch auf die „my“ taste gehen und „Arne“ auswählen und auf das entsprechende Getränk drücken. Schon beginnt der von mir programmierte Bezug.

Mahlgradeinstellung und Mahlwerk

Das Mahlwerk lässt sich an einem Regler auf der Rückseite des Melitta Caffeo CI einstellen. Es gibt vier Grundeinstellung. Wenn ihr von grob nach fein verstellt, sollte das kleinschrittig geschehen, sonst kann die Mühle verklemmen. Also immer nur eine Stufe verstellen, einen Espresso beziehen und wieder feiner stellen. Ich habe das Mahlwerk so fein wie möglich eingestellt.

Es handelt sich um ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl. Diese werden in den meisten Fällen in Vollautomaten verbaut.

Für ein solches ist es leise. Gerade im Vergleich zu den von mir getesteten Delonghi Automaten.

Melitta Caffeo CI Mahlgrad

Weiter Bauteile des Melitta Caffeo CI

An einem Kaffeevollautomaten sind viele Teile dran, die stelle ich euch jetzt vor. Einige sind sinnvoll andere weniger.

Das externe Kaffeepulverfach

Das ist mittlerweile bei den meisten Kaffeevollautomaten mit dabei. So auch bei dem Melitta Caffeo CI. Normalerweise wird dieses Fach oft für entkoffeinierten Espresso genutzt, in diesem Fall gibt es aber schon zwei Bohnenkammern. Eine könnte Kaffee mit und eine für Kaffee ohne Koffein genutzt werden. Der Vorteil an einem Kaffeevollautomat ist natürlich, dass er frische Bohne mahlen kann – deswegen ist dieses fach eher eine Notlösung, falls gerade kein nichtgemahlener Kaffee zuhhause ist. Ich würde so ein Fach nicht nutzen.

Melitta Caffeo CI Pulverfach

Bohnenbehälter

Melitta Caffeo CI Zwei KammernDer Bohnenbehälter hat einen Deckel, der mit einer Gummidichtung versehen ist. Er schließt gut ab.

Wie ihr sehen könnt habe ich zwei unterschiedliche Espressobohnen eingefüllt.

Dieser Kaffeevollautomat hat zwei Bohnenkammern. Ich dachte mir zuerst, ist ja ganz nett. Nach einigem testen finde ich diese einfache Lösung, den Bohnenbehälter in zwei Teile zu unterteilen richtig praktisch und hilfreich.Melitta Caffeo CI Bohnen Schalter

Ihr könnt einfach diesen Schalter umlegen und schon werden die Bohnen auf der anderen Seite genutzt. Bei dem Melitta Caffeo CI wurde offensichtlich nachgedacht. Eine einfache und gute Verbesserung. Allerdings muss zwischendurch ein Espresso bezogen werden, weil die Bohnen von der anderen Kammer zunächst noch in der Mühle liegen.

Reinigung Melitta Caffeo CI

Bei dem Kauf eines Kaffeevollautomaten sollte immer auch die Möglichkeiten der Reinigung mit bedacht werden. Bei dem Melitta Caffeo CI kann die Brühgruppe leicht entnommen werden. Es handelt such um die gleiche Brühgruppe wie bei vielen Geräten von Siemens, Bosch und Miele. Die Entnehmbarkeit ist bei der Reiniung ein großer Vorteil.

Wasserfilter und Entkalken

In diesen Kaffeevollautomat kann ein Wasserfilter eingesetzt werden. Einer diese Filter ist auch im Lieferumfang enthalten. Es handelt sich um einen Claris Filter „PRO Aqua“. Den könnt ihr auch hier auf Amazon kaufen. Es gibt zwei Vorteile durch die Nutzung eines Wasserfilters:

  1. Der Geschmack des Kaffees wird besser.
  2. Die Maschine muss seltener entkalkt werden.

Das liegt beides daran, dass ein Filter die Wasserhärte und damit auch den Kalkgehalt reduziert. Je härter euer Wasser ist, desto sinnvoller ist, es einen Filter zu nutzen. Die Wasserhärte könnt ihr mit einem mitgelieferten Teststreifen bestimmen und später in dem Melitta Caffeeo CI einspeichern.

StufeHärtebereichMillimol Calciumcarbonat je LiterGrad deutscher HärteWie oft entkalken?
1Weichweniger als 1,5weniger als 8,4 °dHSelten
2Mittel1,5 bis 2,58,4 bis 14 °dHMittel
3Hartmehr als 2,5mehr als 14 °dHOft

Es ist natürlich auch möglich das Wasser vorher mit einem Brita Wasserfilter zu filtern oder gekauftes Wasser mit geringerer Härte zu nutzen.

Melitta Caffeo CI Wasserfilter

Schlauch und Düse

Die Reinigung ist wirklich einfach.

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, kann der Milchschlauch gleich an die Abtropfschale angeschlossen werden.

Dann wird er automatisch mit heißem Wasser durchgespült. Die Düse und das Drainageventil lassen sich einfach zerlegen und reinigen.

Diese beiden Schritte lösen auch fast alle möglichen Probleme. Sollte der Kaffee mal bei dem Melitta Caffeo CI nicht durchlaufen, weil der Auslauf verstopft ist oder es andere Probleme mit dem Auslaufverteiler gibt – einfach auseinanderbauen und reinigen.

Melitta Caffeo CI-2

Der Wassertank und die Auffangbehälter

Der Wassertank kann mit 1,8 Litern Wasser gefüllt werden. Er hat einen praktischen Griff und lässt sich leicht an der linken Seite des Geräts entnehmen. Es kann optional ein Wasserfilter eingesetzt werden. Ich würde versuchen, nie über einen längeren Zeitraum Wasser ungenutzt im Tank zu lassen. Also vor jedem Urlaub auskippen und trocken lassen.

Melitta Caffeo CI Wassertank

Auffangschale

Die gesamte Auffang- und Abtropfschale lässt sich von der Vorderseite entnehmen. Die ist recht klein und muss schnell ausgeleert werden. Daswegen ist es gut, bei ein- und abschalten etwas zum Auffangen unter den Auslauf zu stellen, weil die Schale dann nicht so schnell voll ist.

Melitta Caffeo CI Aufangschale

Der Tresterbehälter hat eine übliche Größe. Der Trester, also die Kaffeepucks, sind nur ein wenig nass.

Melitta Caffeo CI Kaffeesatz

Das Metallgritter kann einfach abgenommen und mit Glasreiniger geputzt werden. Die anderen Auffangbehälter würde ich möglichst oft mit fließendem Wasser und einem Schwamm reinigen. Das rote Plastikteil ist ein Schwimmer, der die Wassermenge in der Auffangschale anzeigen kann.

Melitta Caffeo CI Gitter

Die Reinigungsprogramme

Natürlich gibt es auch beim Melitta Caffeo CI Reinigungsprogramme. Die funktionieren sehr gut. Es gibt eine Anfrage nach der Nutzung, ob gespült werden soll. Das finde ich besser, als wenn es automatisch anfängt. So habt ihr die Chance, eine Tasse zum Auffangen unter den Auslauf zu stellen.

Melitta verkauft noch zwei flüssige Pflegeprodukte: den „Perfect Clean Milchsystem Reiniger“ hier auf Amazon und einen Entkalker, den „Anti Calc Flüssigentkalker“ hier auf Amazon. Ihr könnt aber auch gerne auf Produkte anderer Hersteller ausweichen. 

Brühgruppe ist entnehmbar

Die Brühgruppe ist entnehmabar und über ein Fach an der Seite erreichbar. Die Brühgruppe an sich kommt mir gleich bekannt vor. Sie wird auch in Geräten von Bosch, Siemens und Miele genutzt.

Melitta Caffeo CI Brühgruppe

Der rote Schalter muss gedrückt und der Hebel nach oben geschoben werden. Dann kann die Brüheinheit entnommen werden. Ansonsten klemmt die Brühgruppe. Sollte die Brügruppe nicht einfach entommen werden können, stimmt was nicht. Dann könnt ihr die Maschine am besten anschalten und über den vorderen Ausschalter abschalten. Jetzt sollte die Brühgruppe in die richtige Position zur Entnahme fahren.

Melitta Caffeo CI Brühgruppe Hebel

Das Einsetzten geht wie von alleine.

Melitta Caffeo CI Brühgruppe III

Die Brühruppe könnt ihr einfach unter fließendem Wasser abspülen.

Das solltet ihr im Idealfall an jedem Tag machen, an dem der Vollautomat benutzt wurde.

Die Brühgruppe ist aus Kunststoff, macht aber einen deutlich besser verarbeiteten Eindruck als die Brühgruppen der günstigen Delonghi Modelle.

Welche Milch lässt sich schäumen

Bei Kaffeevollautomaten mit Cappuccinatore lassen sich alle Milchsorten aufschäumen. Das funktioniert sogar mit selbstgemachter Mandelmilch. Also gute Nachrichten für alle Soja-Milch Trinker und Laktoseintoleranten.

Fazit und Bewertung zum Test des Melitta Caffeo CI

Was ich schon interessant finde ist, wie ähnlich der Aufbau des Melitta Caffeo CI dem zuletzt getesteten Miele CM 7500 ist. Wobei dieser doch immerhin ca. 1.600€ mehr kostet.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Melitta Caffeo CI

Die Caffeo CI ist im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Mit gut durchdachter Funktionalität. Wir haben über 1 Jahr im Büro getestet.

Zwei Bohnenkammern.

Relativ schnell.

Leicht zu reinigen.

Inklusive Milchbehälter.

Komische Voreinstellungen

Jetzt bei Amazon kaufen
Best Product

Es stellt sich auch heraus, dass relativ viele Teile dieses Kaffeevollautomaten in dem gleichen Werk produziert werden (Eugster/Frismag). Das erklärt auch die Ähnlichkeit der Brühgruppen. Es gibt auch oft das Gerücht, dass  Jura-Technik in den Melitta Maschinen verbaut ist. Beide Hersteller beziehen bei dem gleichen Produzenten, aber es handelt sich technisch um unterschiedliche Ansätze. Jura verbaut die Brühgruppen nur fest. Deswegen kann auch nicht davon gesprochen werden, dass die Geräte Baugleich sind.

Ähnlich sind Geräte von Nivona, Bosch, Siemens und Miele.

Die Bedingung und Reinigung ist sehr einfach und es gibt 2 Jahre Garantie

Der anfängliche Plastikgeruch verfliegt nach einigem Spülen erfreulich schnell. Die doppelte Bohnenkammer ist wirklich überraschend einfach und praktisch. Endlich kann ich zwei auch sehr unterschiedliche Espressos nutzen.
Die Lautstärke ist für einen Kaffeevollautomaten dieser Preisklasse normal.
Bei der Reinigung sind vor allem der sich selbst spülende Milchschlauch und die entnehmbare Brühgruppe praktisch. Auch die Reinigungsprogramme, wie die gesamte Software machen einen guten und durchdachten Eindruck.

Der Milchbehälter aus Kunstoff ist praktisch, weil man den Milchstand immer absehen kann. Die fehlende Thermosfunktion vermisse ich überhaupt nicht, weil ich die Milch immer gleich wieder in den Kühlschrank stelle.

Ob man seine Milch in einem Plastikgefäß haben möchte, ist Geschmacksache.
Der Auslauf ist mit knapp 14 Cm schön hoch und kann durch einen Schieber manuell runter gestellt werden.

Hier könnt ihr den Preis auf Amazon Checken.  Zubehör und Ersatzteile sind übrigens gut erhältlich.

Möglich Alternativen

Ich empfehle keine Vollautomaten von Jura, nach denen wird im Vergleich zu Melitta immer gerne gefragt. Eine Mögliche Alternative zum  Melitta Caffeo CI könnte der Siemens EQ 6 700 sein. Hier findest du einen ausführlichen Test zu diesem Vollautomaten.

Langzeittest I – 6 Monate

Seit ich den Test geschrieben habe ist schon ein halbes Jahr vergangen. Wir haben den Melitta Caffeo CI im Büro täglich genutzt und über 400 Getränke zubereitet. Eine spannende Frage bei Kaffeevollautomaten ist natürlich nicht nur seine Funktionsweise als neues Gerät, sondern auch seine Haltbarkeit. Habt ihr nach einigen Jahren immer noch Freude an dem Gerät oder fällt es kurz nach dem Ablaufen der Garantie aus den Angeln.

Mittlerweile habe wir den Melitta Caffeo CI direkt mit dem Testsieger von Stiftung Warentest verglichen: Saeco Moltio Test.

 

Uns haben beide Geräte sehr gut gefallen, aber wir haben leichte Vorteile beim Melitta Caffeeo CI gesehen. Er leistet immer noch treu seine Dienste. Ich habe gesehen, dass es den Caffeo Ci mitterweile auch in einer  Special Edition gibt. Die ist schwarz und wird mit einem Thermobecher für die Milch geliefert. Leider ist er auch ein wenig teurer.

Wir mussten noch keine Ersatzteile kaufen, obwohl ich das gerne getestet hätte. Aber egal ob Drainageventil, Milchschlauch, Wassertank oder auch die komplette Brüheinheit, es gibt eine sehr gute Ersatzteilversorgung: hier gibt es alle Ersatzteile auf Amazon. Aber nach 6 Monaten läuft noch alles wie am ersten Tag.

Jetzt sagen zwei meiner Kollegen was zum Melitta Caffeo CI  nach 6 Monaten Testzeit.

Mauricio: Ich nutze den Caffeo CI eigentlich jeden Tag. Ich habe mir mein eigenes Getränk gebaut. Ich mache mir immer einen Cafe Americano mit einem extra Espresso und oben drauf kommt dann schöner Milchschaum.

Langzeittest im Büro Mauricio

Ich finde vor allem gut, dass der Vollautomat so schnell arbeitet und dabei wirklich tollen Milchschaum macht. Auch die Reinigung ist weniger aufwändig, als ich mir das vorgestellt habe. Wir sind aber sehr schnell dazu übergegangen den Milchbehälter nicht mehr zu nutzen und den Schlauch direkt an die Milchpackung anzuschließen. Das ist bei so vielen Getränken praktisch. Wenn die Milch alle ist, holen wir einfach ein eine Packung aus dem Kühlschrank.

Wenn sich einer einen Ruck gibt und den Caffeo CI von außen poliert, sieht er noch aus wie neu. Ich bin gespannt wie sich sein Zustand in den nächsten Jahren verändert. Und wir haben uns sehr gefreut als Arne sagte: Der ist fürs Büro, einzige Bedingung, ihr müsst ihn viel nutzen. Das haben wir auf jeden Fall erfüllt.

Micha: Ich mache mir jeden Tag mehrere Caffè Latte und könnte auf den Melitta Caffeo CI nicht mehr verzichten. Allerdings habe ich nicht auf Arne gehört und mache meinen Espresso doch mit 50 ml auch wenn „das kein richtiger Espresso ist“ so schmeckt mir die Latte am besten.

Langzeittest im Büro

Ich bin auch für die Reinigung der Brüheinheit zuständig. Das mache ich wöchentlich und zusätzlich, wenn ich weiß, dass Arne ins Büro kommt. Für zuhause habe ich eine herkömmliche Kaffeemaschine. Die ist für den Morgen genau das richtige. Aber durch einen anstrengenden Arbeitstag bringen mich nur Cappuccino und Latte.

Ich bin mit dem Vollautomaten sehr zufrieden. Das einzige was ich nicht so einfach fand, war das Wechseln das Wasserfilters – das war echter Fummelkram! Aber später hat Arne mir noch gezeigt, dass das mit einem Kunstoffschrauber geht – der lag noch im Karton. Jetzt bin ich schlauer. Wir testen auf jeden Fall weiter und berichten euch.

150 Kommentare

    Hi Arne, sehr coole Seite und tolle Berichte. Steige gerade von Nespresso endlich zu nem richtigen KVA um. Ich schwanke jetzt zwischen dem Siemens EQ6 plus s700 und dem Melitta Caffeo CI. Welche würdest du empfehlen im direkten Vergleich? Besonders für Einsteiger. Besten Dank für dein Feedback! LG

    Antworten
    Arne

    Hallo Johannes, das sind beides gute Geräte. Ich persönlich finde den CI etwas besser. Wenn dir wichtig ist, dass der KVA leise ist, dann solltest du aber den EQ6 kaufen. Viele Grüße

    Antworten

    Hallo Arne,
    vielen Dank für diese wirklich gut gelungene Testseite. Deine Beschreibungen sind sehr ausführlich und gut nachvollziehbar. Von dir könnte sich manche andere „Testseite“ eine große Scheibe abschneiden!!!!

    Als Nutzer einer Caffeo Solo Milk to shower kann ich die Qualität von Melitta nur wärmstens empfehlen. Meine Maschine läuft seit ca. 10 Jahren völlig anstandslos wie am ersten Tag.
    Erweitert empfehlen kann ich nur, den Dichtungsring an der Brüheinheit selten (!!) mit einer homöopathischen Menge Silikon-Fett zu behandeln. Dadurch wird vor allem die gesamte Mechanik deutlich geschont. Wie gesagt 10 Jahre ohne Reparatur… Z.B. hier:
    https://www.ebay.de/itm/Silikonfett-fur-Bruheinheit-Bruhgruppe-Kaffeevollautomaten-z-B-Jura-Delonghi/321653122216?hash=item4ae40524a8:m:muu9iMUleO7_-zRMvokDimA:rk:1:pf:0

    Desweiteren gibt es beim Melitta Werk in Minden einen guten Werksverkauf und vor allem einen sehr guten und völlig unkomplizierten Service. Man kann dort nach vorheriger telefonischer Absprache z.B. auch schon am selben Tag nach einer Durchsicht seine Maschine wieder mitnehmen. Melitta hat mit Abstand einen der besten Kundenservice überhaupt!

    Günstige Geräte findet man übrigens auch in 2. Wahl auf:

    https://www.melitta.de/produkte/angebote/2.-wahl-geraete/?p=1

    Antworten

    Hallo Arne

    vielen Dank für Deine informativen Tests.
    Ich habe seit 3-4 Jahren die melitta varianza csp. Ganz klar der beste VA von den ingesamt 5, die ich über die Jahre hatte, Geschmack und Funktionalität.
    Der Espresso ist gut, aber nicht vergleichbar mit einem Siebträger. Gehe ab und zu zu Italienern essen und bekomme ab und zu einen konzentrierten schokoladigen Espresso, etwa 25ml. Habe mir jeweils Bohnen abfüllen lassen und zu Hause von der Varianza am gleichen Abend Espresso bezogen. War gut, aber hatte bei 25ml weder die Konzentration noch die schokoladige Art.
    Ich habe den feinsten Mahlgrad und maximale Bohnenmenge, aber dennoch laufen die 25 (+-10%)ml in 15-18 sec durch, gemessen ab Start der Pumpe (Benetzung). Also ist der Mahlgrad halt deutlich zu grob. Meine Frage: mahlt die CI feiner? Du sprichst von 25sec Durchlaufzeit bei 26ml. Gibt es VA, die feiner mahlen?

    VG

    Bernd

    Antworten
    Arne

    Hallo Bernd,

    danke für deine Nachricht. Wie macht der Italiener denn den Espresso? Wenn mit dem Siebträger, dann (wie du schon sagst) bekommst du den zuhause mit dem KVA nicht hin! Das Ding ist, dass ein KVA den sehr fein gemahlenen Kaffee gar nicht händeln kann und damit ab einem gewissen Grad Schluss ist. Schau dir jedoch mal die Jura E8 an, die unserer Meinung nach ein tolles System bietet (P.E.P): https://www.coffeeness.de/jura-e8-test/. Die Jura zaubert auf jeden Fall eine super Espresso. Liebe Grüße Team Coffeeness

    Antworten

Ich freue mich über deinen Kommentar