Die 12 besten schmalen Kaffeevollautomaten für Singles im Test: Mini-Testsieger für kleine Küchen

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Laut einer aktuellen Statistik von 2021 gibt es in Deutschland rund 17 Millionen Haushalte, in denen nur eine Person lebt. Gerade in Wohnungen mit kleinen Küchen kommt oft eine Frage auf: Lohnt sich eine vollautomatische Kaffeemaschine als Single?

Laut einer aktuellen Statistik von 2021 gibt es in Deutschland rund 17 Millionen Haushalte, in denen nur eine Person lebt. Gerade in Wohnungen mit kleinen Küchen kommt oft eine Frage auf: Lohnt sich eine vollautomatische Kaffeemaschine als Single?

Tut es – solange ein kleiner Kaffeevollautomat für Singles mit der passenden Funktionalität einzieht. Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato auf Knopfdruck können auch aus einer extrem kompakten Kaffeemaschine für Singles kommen. Mein Kaffeevollautomaten Test 2024 hält dafür ganze zwölf Empfehlungen bereit.

Da keine MiniMaschine alles hundertprozentig richtig machen kann, habe ich das Ranking alphabetisch sortiert:

  1. DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B: Extra-kleiner Kaffeevollautomat mit Dampfdüse

  2. DeLonghi Magnifica Start ECAM222.60.BG: Moderne Magnifica-Version mit integriertem Milchaufschäumer

  3. Gaggia Magenta Milk: Schmaler Kaffeevollautomat mit heißen Getränken

  4. Jura ENA 8: Ungewohnt kleiner Vollautomat der Edelmarke

  5. Krups Evidence ECOdesign EA897B: Kompakt, angenehm leise & mit Recycling-Anteil 

  6. Melitta Caffeo Solo: Einsteiger-Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer

  7. Melitta Latticia: Solo-Upgrade mit Cappuccinatore

  8. Miele CM 5310 Silence: Edler Klassiker mit langer Haltbarkeit

  9. Nivona NICR 825: Preis-Leistungs-Sieger und geeignet als Kaffeemaschine für eine Person

  10. Philips EP2220/10 SensorTouch: Magnifica-Konkurrent mit moderner Bedienung

  11. Saeco GranAroma: Oberklasse-Funktionen in einem kompakten Vollautomat der Mittelklasse

  12. Siemens EQ.300: Einzigartiges Milchsystem in einer schmalen Verpackung

Dieses Drinkable Dozen zeigt uns, dass es schmale, kompakte und kleine Kaffeemaschinen für Singles längst nicht mehr nur im Einsteigersegment mit Milchschaumdüse gibt. Wer eine Luxus-Kaffeemaschine mit allen Schikanen sucht, bekommt sie inzwischen auch für die kleine Küche.

Bester Single-Kaffeevollautomat: DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B

Bester günstiger Vollautomat

DeLonghi Magnifica S

Bester in der Einstiegsklasse

Ausnehmend günstig

Sehr kompakt

Durchdachte Details

Leicht zu reinigen

Gute Tassenergebnisse

Ohne Display

Ohne Edelstahl

Am DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B kommen wir nicht vorbei. Seit über zehn Jahren steht dieser DeLonghi Kaffeevollautomat an der Spitze fast jeder Bestenliste, bei der der Preis eines der wichtigsten Argumente ist.

Dafür akzeptieren wir viel Kunststoff statt viel Edelstahl, schäumen unsere Milch von Hand auf und verzichten auf ein Display oder andere moderne Features.

Espresso und Kaffee (aus meinen Kaffeebohnen) werden hier sehr klassisch extrahiert – aromatische Feinheiten kann diese Maschine nicht herausarbeiten. Doch als Gesamtpaket ist dieser ultrakompakte DeLonghi-Klassiker weiterhin eine Blaupause für die ultimative Single-Empfehlung.

Weitere Top-Modelle, die wenig Platz benötigen, findet ihr in meinem Artikel: Die besten kleinen Kaffeevollautomaten im Test.

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (HxBxT): 35,0 x 24,0 x 44,0 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnen oben, Wassertank vorn, Serviceklappe seitlich rechts
  • Milchschaum: Superkompakte Milchschaumdüse
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug nur für schwarzen Kaffee
  • Größter Vorteil: Platzsparend & günstig
  • Größter Nachteil: Eher vorsintflutliche Kunststoff-Kaffeemaschine

Einsteiger-Kaffeevollautomat mit automatischem Milchaufschäumer: DeLonghi Magnifica Start ECAM222.60.BG

Upgrade für Magnifica-Fans

DeLonghi Magnifica Start

Einstieger-Modell mit durchdachten Verbesserungen

Sehr einfache Handhabung

Kräftiger Espresso & Kaffee

Automatischer Milchschaum

Schön kompakt

Mahlwerk laut

Sollte euch der alte DeLonghi Magnifica zu alt sein, legt ihr mit dem neuen DeLonghi Magnifica Start ECAM222.60.BG ein Design- und Funktionsupdate hin. 

Das gilt umso mehr, seitdem die Start-Kategorie nicht mehr nur als einfacher Kaffeevollautomat unterwegs ist, sondern nun auch mit einem automatischen Mini-Milchsystem punkten kann.

Die schickeren Modelle haben zwar einen höheren Preis, dafür hat DeLonghi beim Kaffeegeschmack nachgelegt. Bei der Lautstärke allerdings auch. Gleichzeitig wurden ein paar Einstellungen für Kaffee und Espresso wegrationalisiert – was im Test jedoch nur am Rande auffiel.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmaße (HxBxT): 34,0 x 23,0 x 43,0 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehälter oben, Wassertank vorn, Brühgruppe seitlich rechts
  • Milchschaum: Superkompakte Milchschaumdüse
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug nur für Espresso & Kaffee
  • Größter Vorteil: Alle Magnifica-Vorteile im schickeren Format
  • Größter Nachteil: (Noch) lauteres Mahlwerk

Kompakter Vollautomat, heiße Getränke: Gaggia Magenta Milk

Tolles Konzept

Gaggia Magenta Milk

„Italienischer Vollautomat“ – im besten Sinne.

Sehr intuitive Bedienung

Kräftige und heiße Getränke

Sinnvolle Einstellungen

Mahlwerk und Zubereitung laut

Latte Macchiato nicht vorprogrammiert

Gaggia Kaffeevollautomaten wirken auf den ersten Blick zwar nicht gerade wie schmale Kaffeevollautomaten. Doch der Gaggia Magenta Milk bietet genau die Mischung aus kleinen Maßen und großen Ergebnissen, die wir im Coffeeness Vollautomaten Test am liebsten haben.

Auch wenn dieser Vollautomat ein paar Macken hat – er bietet zum Beispiel keinen Latte auf Knopfdruck – macht er die derzeit heißesten Getränke mit Milch. Dank Cappuccinatore mit Milchbehälter müsst ihr selbst dafür nicht viel tun. Und keine Sorge: Der Latte lässt sich relativ einfach hintricksen.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmaße (HxBxT): 35,7 x 22,4 x 43,5 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehälter oben hinten, Wassertank links oben, Brühgruppe seitlich rechts
  • Milchschaum: Cappuccinatore nach links
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug nur für schwarze Getränke
  • Größter Vorteil: Sehr kräftige & heiße Getränke bei einfacher Bedienung
  • Größter Nachteil: Sehr laute Zubereitung & Mahlwerk

Edel-Kaffeemaschine für 1 Person: Single-Haushalt, hier kommt der Jura ENA 8!

Kompakter Single-Automat

Jura ENA 8

Besser als Serien-Kollegen, ansonsten nur (hochwertiger) Durchschnitt.

Sehr guter Espresso & Kaffee

Schönes Design

Überraschend kompakt

Gelungener Milchschaum

Bedienung nicht zu hundert Prozent intuitiv

Beim Mahlen ziemlich laut

Die ENA-Reihe richtet sich dezidiert an Singles oder Mini-Familien. Wie es sich für Jura Kaffeevollautomaten gehört, zahlt ihr dafür allerdings verhältnismäßig viel. Beim Aufstellen und der Reinigung müsst ihr euch dafür jedoch weniger Gedanken machen – Festbrühgruppe sei Dank.

Zudem liefert der Jura ENA 8 exzellenten Kaffee, Cappuccino und Co auf Knopfdruck. Der Jura ENA 4 wäre zwar vergleichsweise günstiger, kann aber keinen Milchschaum – und ist dafür wieder viel zu teuer.

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (H x B x T): 32,3 x 27,1 x 44,5 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehälter oben hinten, Wassertank rechts (superkompakt), Brühgruppe fest verbaut
  • Milchschaumsystem: Cappuccinatore mit individuell positionierbarem Behälter (nach links)
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug nur für schwarze Kaffeegetränke
  • Größter Vorteil: Tolle Getränke auf Knopfdruck mit vielen Einstellungen (und App!)
  • Größter Nachteil: (Zu) hoher Preis

Als Kaffeevollautomat kompakt, als Vorreiter einzigartig: Krups Evidence ECOdesign

Erster Recycling-Automat

Krups Evidence ECOdesign

Gelungener Start zum „grünen Vollautomaten“.

Recycling-Anteil im Kunststoff

Keine unnötige Verpackung

Kompakt

Angenehm leise

Starker Kaffee

Gelungener Milchschaum

Einfache Bedienung

Krups Kaffeevollautomaten sind generell eine gute Idee, wenn ihr einen sinnvollen Funktionsumfang in kompakter Größe bei überschaubaren Anschaffungskosten sucht.

Mit dem Krups Evidence ECOdesign geht der Hersteller noch einen Schritt weiter und präsentiert den ersten Kaffeevollautomaten mit Recycling-Kunststoff und weniger Verpackungsmüll.

Beim Launch hatte ich noch am Preis rumgemeckert, da uns die grüne Kaffeemaschine für 2 Personen deutlich mehr gekostet hat als das funktionelle Vorbild Krups EA8918 Evidence. Das hat sich inzwischen erledigt, der Betrag liegt derzeit klar unter ähnlichen Krups-Geräten.

Zwar müssen wir den Recycling-Anteil realistisch einschätzen und sollten uns beim Kauf nicht zu viel auf unsere Nachhaltigkeit einbilden. Aber es ist und bleibt (bis jetzt) das erste und einzige Modell mit einem nachhaltigen Ansatz.

Der Evidence ECO Design ist ein kompakter Könner, macht Singles genauso wie Paare glücklich und bietet dieselben Vorteile bei der Reinigung und dem Aufstellen wie Jura-Geräte.

Arne mit einem Latte Macchiato aus dem Krups Evidence.
Ein fertiger Espresso aus dem Krups Evidence ECO Design.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmaße (H x B x T): 36,7 x 24,0 x 38,0 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenfach oben vorne, Wassertank hinten, Brüheinheit fest verbaut
  • Milchschaumsystem: Cappuccinatore mit individuell positionierbarem Behälter (rechts)
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug auch für Cappuccino oder Latte Macchiato
  • Größter Vorteil: Empfehlung in Sachen einfache Bedienung & bequeme Reinigung
  • Größter Nachteil: Ungenaue Einstellungen für die Füllmenge

Einfacher Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer: Melitta Caffeo Solo

Für Espresso und Kaffee

Melitta Caffeo Solo

Nix als Kaffee und Espresso – das aber gut!

Klein, leicht und intuitiv

Gute Einstellmöglichkeiten

Guter Kaffee und Espresso

Einfache Reinigung

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Auffangschale sehr schnell voll

Wassertank etwas klapprig

Eigentlich sollte an dieser Stelle der Melitta Purista stehen. Denn er bietet bessere Einstellungen für Kaffee und Espresso als der Melitta Caffeo Solo.

Doch so sehr sich Melitta auch bemüht, den Purista zu pushen – der Solo geht weiterhin weg wie warme Semmeln.

Das liegt vor allem am geringen Preis und der extrem kompakten Größe. Dieser Kaffeevollautomat ist schmal, in Großbuchstaben. Das scheint vielen so wichtig zu sein, dass sie dafür sogar auf Milchschaum auf Knopfdruck verzichten.

Dumm ist das nicht, schließlich könnt ihr euch einen ebenso kompakten automatischen Milchaufschäumer daneben stellen – oder dahinter, davor oder sonstwo hin.

Davon abgesehen ist der Solo als einfacher Kaffeevollautomat vom Mahlgrad bis zum Reinigungsprogramm zu Ende gedacht und verursacht insgesamt extrem wenig Aufwand. Ob so viel funktionelle Zurückhaltung jedoch für euch die beste Wahl ist, müsst ihr selbst entscheiden.

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (H x B x T): 32,5 x 20,0 x 45,5 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehälter hinten oben rechts, Wassertank hinten oben links, Serviceklappe seitlich rechts
  • Milchaufschäumsystem: Nicht vorhanden
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug für Espresso & Kaffee
  • Größter Vorteil: Klein, schmal, intuitiv & gute Ergebnisse
  • Größter Nachteil: Position der Bauteile könnte noch platzsparender sein

Schmaler Kaffeevollautomat mit Milchschaum: Melitta Latticia

Kompakter Vielkönner

Melitta Latticia OT

Kann mehr, als es den Anschein macht

Klein & schmal

Angenehmes Mahlgeräusch

Voller Espresso

Schöner Schaum

Mengen nur gemeinsam regulierbar

Dem Melitta Latticia seht ihr seine Entwicklungsgeschichte an der Nasenspitze an: Als Neuauflage des mäßig erfolgreichen Melitta Avanza versieht er im Grunde nur einen Caffeo Solo (oder Melitta Purista) mit einem Cappuccinatore.

Dieses Upgrade lässt sich Melitta allerdings ziemlich gut bezahlen. Integrierter Milchschaum kostet uns rein rechnerisch etwa das Doppelte. Dafür bekommen wir allerdings auch mehr One-Touch-Funktionalität und Bequemlichkeit.

Der Latticia erhält zwar nicht unbedingt eine herausragende Bewertung von mir, trotzdem ist er eine empfehlenswerte Single-Option.

Arne mit einem Latte Macchiato aus Melitta Latticia OT.
Latticia OT Milchschaumbezug

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (H x B x T): 35,2 x 20,0 x 45,9 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenfach hinten oben rechts, Wassertank hinten oben links, Brüheinheit seitlich rechts
  • Milchschaum: Cappuccinatore nach rechts
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug für alle Getränke
  • Größter Vorteil: Trotz Milchschäumer kompakt
  • Größter Nachteil: Preis noch etwas zu hoch

Eleganz für 1 Person: Miele CM 5310 Silence

Gewohnter Miele-Könner

Miele CM 5310 Silence

Klassische Elegnaz in bester Miele-Qualität

Edles Design

Kompakte Maße

Viele Einstellungen

Intuitive Bedienung

Sehr dichter Kaffee

Guter Milchschaum

Kein Heißwasser

Niemand käme auf die Idee, Miele Kaffeevollautomaten mit Single-Haushalt zu assoziieren. Das passt nicht zum gutbürgerlichen Image mit dem Hauch von Kernfamilie.

Der Miele CM 5310 Silence passt trotzdem hervorragend in diese Kategorie. Und geht in meinem Kaffeevollautomaten Test völlig zu Unrecht unter.

Er kombiniert die beste Miele-Qualität mit vielen Funktionen, liefert sehr gelungenen Espresso und klassisch-fest-feinen Milchschaum. Das kostet euch alles zwar etwas mehr, aber davon ist bei Miele immer auszugehen.

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (H x B x T): 36,0 x 24,1 x 46,0 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohneneinfüllung hinten oben rechts, Wassertank hinten links, Serviceklappe seitlich rechts
  • Milchschaumbezug: Cappuccinatore nach rechts
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug für alle Getränke
  • Größter Vorteil: Sehr langlebige Qualität
  • Größter Nachteil: Geschmack & Schaumkonsistenz sehr konservativ

Wenn kleine Kaffeevollautomaten ganz groß sind: Nivona NICR 825

Nivonas Top-Performer

Nivona NICR 825

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bei Nivona.

Leises Mahlwerk

Sehr guter Milchschaum

Leckerer Espresso

Leichte Reinigung

Lieferung ohne Milchschaumbehälter

In meinem vorherigen Ratgeber steckte ein Denkfehler: Ich habe kompakte Modelle mit günstigen Modellen gleichgesetzt.

Dabei haben laut Statistik gerade Singles Lust und Geld, sich mehr zu gönnen. Solltet ihr in Sachen Vollautomat zur Gönnungsfraktion gehören, ist der Nivona NICR 825 auf jeden Fall einen Blick wert.

Er hat das für mich gelungenste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Nivona Kaffeevollautomaten und kann alles, was wir uns an sinnvollen Funktionen für aromatischen Kaffee wünschen.

Der Single-Schnellcheck

  • Maße (H x B x T): 33,0 x 24,0 x 48,0 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehältnis hinten oben rechts, Wassertank hinten links, Brühgruppenklappe seitlich rechts
  • Milchschaumbezug: Cappuccinatore nach rechts
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug (und Live-Programmierung) für alle Getränke
  • Größter Vorteil: Hochwertig, schick & sehr individuell einstellbar
  • Größter Nachteil: Service & Reparatur nur im Fachhandel

Ein Vollautomat-Kompakt-Testsieger: Philips EP2220/10 SensorTouch

Starker ECAM-Konkkurrent

Philips EP2220/10 SensorTouch

Reduziert ist Philips am besten

Einfache und intuitive Bedienung

Gute Getränketemperatur

Guter Espresso und Milchschaum

Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Relativ großes Bohnenfach

Pumpe etwas laut

Philips Kaffeevollautomaten sollten viel stärker unter dem Single-Aspekt beworben werden. In der Kompaktklasse bietet das Unternehmen nämlich zahlreiche schnuckelige Angebote zum vernünftigen Preis. Das gilt zum Beispiel für den ECAM-22.110.B-Konkurrenten Philips EP2220/10 SensorTouch für um die 300 Euro.

Dank Schaumlanze ist er ein Platzwunder und besitzt ein ansprechend zu bedienendes Touch-Tasten-Panel. Dass er dem Magnifica nicht ganz das Wasser reichen kann, liegt vorrangig am noch (etwas) ausbaufähigen Geschmack von Espresso und Kaffee.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmaße (H x B x T): 37,1 x 24,6 x 43,3 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehältnis hinten oben mittig, Wassertank nach vorn, Brühgruppenklappe seitlich rechts
  • Milchsystem: Schaumlanze nach links
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug (+ Live-Programmierung) für alle Getränke
  • Größter Vorteil: Schmal & preiswert
  • Größter Nachteil: Pumpe ziemlich laut

Klasse Milchschaum-Kaffeevollautomat für eine Person: Saeco GranAroma

Milchschaum-Könner

Saeco GranAroma

Ein starker Konkurrent in der Mittelklasse

Sehr intuitive Bedienung

Viele Einstellmöglichkeiten

Erstrangiger Milchschaum

Sehr guter Espresso

Etwas klobig

Mahlwerk etwas laut

Der Saeco GranAroma ist ein bisschen Etikettenschwindel. Aber von der guten Sorte. Er bietet die typisch umfangreichen Funktionen der alten Oberklassegeräte von Saeco, möbelt sie sanft auf und kostet dafür erstaunlich wenig.

Wer schon einmal mit einem alten Saeco Xelsis gearbeitet hat, wird die Unterschiede zum GranAroma kaum bemerken. Außer vielleicht beim Milchschaum, der im Gran Aroma mit Cappuccinatore und Milchbehälter wirklich außergewöhnlich gut wird.

Ihr braucht zwar ein bisschen mehr Platz nach oben, da dieser Saeco Kaffeevollautomat recht hoch gebaut ist. Mit seinem großen Funktionsangebot eignet er sich jedoch auch für Familien und gehört zu den besonders vielseitigen Kaffeevollautomaten.

Der Saeco GranAroma mit allen Kaffeegetraenken.
Die Crema vom Espresso aus dem Saeco GranAroma.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmaße (H x B x T): 38,3 x 26,2 x 44,8 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnenbehältnis hinten oben mittig, Wassertank nach vorn, Brühgruppenklappe seitlich rechts
  • Milchschaumsystem: Cappuccinatore nach links
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug für alle Getränke
  • Größter Vorteil: Top-Funktionen zum Mittelklasse-Preis
  • Größter Nachteil: Mahlwerk laut

Innovativer Mini-Klassiker: Siemens EQ.300

Neuer Name für Top-Einsteiger

Siemens EQ.300

Schicker Kaffeevollautomat für kleine Haushalte.

Schönes, ausgefallenes Design

Gute Getränkequalität

Einfache Bedienung und Reinigung

Kompakt und günstig

Keine zwei Milchkaffeegetränke gleichzeitig

Ich weiß nicht, was sich Siemens dabei gedacht hat, seinen Klassiker Siemens EQ.3 mit innovativer halbautomatischer Milchschaumlanze einfach nur in Siemens EQ.300 umzubenennen – ohne dabei irgendwas an der Maschine zu erneuern oder zu verbessern.

Wir könnten natürlich argumentieren, dass dieser Mini-Vollautomat mit Dampfdüse gar kein Update nötig hat. Und in gewisser Weise stimmt das sogar. Allerdings könnte der Kaffee einen Hauch heißer werden.

Der Single-Schnellcheck

  • Abmessungen (H x B x T): 37,8 x 24,9 x 42,8 cm
  • Befüllen/Entnehmen: Bohnen vorne oben, Wassertank nach vorn, Brühgruppenklappe seitlich rechts
  • Milchschaumsystem: Halbautomatische Schaumlanze mittig
  • Gäste-Eignung: 2-Tassen-Bezug nur für Espresso & Kaffee
  • Größter Vorteil: Durchdachtes Milchsystem
  • Größter Nachteil: Kaffee könnte etwas heißer sein

Lohnt sich ein Kaffeevollautomat für eine Person?

Arne mit dem Gaggia Magenta Milk.

Lohnt sich ein 50-Zoll-Fernseher? Oder eine Spülmaschine? Es gibt keine personelle Untergrenze, ab wann sich die Anschaffung einer automatischen Kaffeemaschine (für Wenigtrinker) lohnt. Die Frage ist stets nur, ob ihr den Kaffeevollautomaten mit all seinen Funktionen wirklich nutzt.

Wer Geld übrig und genug Platz zu Hause hat, neigt oft dazu, sich einen Kaffeeautomat mit allen Schikanen zu kaufen, der die Zubereitung tausender Getränke in jeder Form erlaubt. Aus diesem Grund haben wir den Severin KV 8090 außen vor gelassen, da er keine Milchgetränke kann.

Wer aber stets nur Latte Macchiato statt Lungo trinkt oder keine Ahnung hat, was einen Cappuccino von einem Flat White unterscheidet, braucht die ganzen Spielereien nicht.

Spart in dem Fall Geld und Platz, kauft euch lieber platzsparende Modelle und anständige Kaffeebohnen. Wählt ihr einen meiner vorgestellten Testsieger, achtet ihr am besten vor allem auf folgende Aspekte:

  • Wie automatisch soll der Milchschaum sein?

  • Wo möchte ich den Vollautomat aufstellen – komme ich für die Reinigung und das Befüllen überall heran?

  • Kann ich das Touch-Display oder die Knöpfe am Standort gut lesen und bedienen?

  • Ist der Vollautomat für Gäste oder einen Partner bereit?

  • Welche Getränke bereite ich damit täglich zu?

Daneben gelten natürlich die Standards aus meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 – also perfekter Mahlgrad, perfekte Kaffeestärke, perfekte Temperatur, perfekte Reinigung, perfekt geschäumte Milch.

Je mehr der Kaffeeautomat per One-Touch-Knopfdruck selbst erledigen soll, desto größer wird er. Aber nicht unbedingt teurer. Tolle Mini-Modelle gibt es in jeder Preisklasse und für jeden Geschmack.

Welcher Kaffeeautomat für Singles ist euer Favorit? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

27
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis