Habe die Gefu Lorenzo nun seit einigen Tagen in Gebrauch – nach den ersten Versuchen war ich geneigt sie wegzuschmeissen! Der Grund: Nach der simplen Justierung habe ich vesrchiedene Mahlgrade ausprobiert und das Ergebnis war einfach immer zu fein! Selbst in der höchsten Stufe 11 war das Mahlgut maximal für den Handfilter zu gebrauchen aber auf keinen Fall für eine French Press. Ich habe sie nicht in den Müll verfrachtet denn auch wenn die Mahlgrade völlig unsinnig abgestuft sind liefert sie doch ein sehr sehr homogenes Ergebnis! Und die Handhabung und Verarbeitung ist einfach gut! Habe etwas mit dem Einstellrädchen herumgespielt und festgestellt, dass bei Stufe 11 noch lange nicht Schluss ist! Um eine vernünftige Reproduzierbarkeit der Einstellung zu erreichen habe ich sie wie folgt überlistet: Die Nullstellung habe ich auf Stufe 6 gelegt – somit erreiche ich dann in etwa bei Stufe 11-12 ( 12 ist wieder die 0 ) ein sehr gutes homogenes Mahlergebnis für meine French Press. Ob es sich um einen konstuktionsbedingten Fehler oder um Serienstreuung handelt kann ich nicht sagen – es ist grundsätzlich Schade, dass GEFU hier nicht eine bessere Abstufung integriert hat – die Mühle an sich hat es verdient! Also Leute bei GEFU – an die Arbeit!

Antworten