Langen Kaffee und Espresso im Test

Langen Kaffee und Espresso im Test Ergebnis

Man sieht sich immer zweimal im Leben. Oder noch viel öfter. Ich habe von Langen Kaffee drei Kaffeebohnen zum Testen bekommen. Bei meiner Recherche schaue ich immer, welche Seiten online zu finden sind, wenn ich nach dem geplanten Titel google. In diesem Fall: “Langen Kaffee Test”. Und huch, ich finde mich selbst.

Beziehungsweise Coffeeness.de Langen Espresso Kuba im Test diesen Kaffee testete ich 2010. Alle Kaffee Tests findet ihr hier:

Es gibt den Coffeeness Blog, genau wie die Rösterei Langen Kaffee, also schon einige Jahre und wir haben sogar eine gemeinsame Vergangenheit. Nach einem lustigen Twitter Chat habe ich mir neue Kaffee-Proben organisiert und hatte den Plan einen Test vor Weihnachten zu veröffentlichen.  Das ist an Weihnachen, Silvester und einem Umzug gescheitert.

Natürlich möchte ich euch diesen Test nicht vorenthalten. Langen Kaffee steht für mich seit Jahren für:

  • Kaffeebohnen mit einem sehr guten Preis-Leitungs-Verhältnis.
  • Eine Rösterei die sich für Kaffee-Qualität in Deutschland einsetzt und das glaubwürdig und beständig.
  • Langen Kaffee umgibt eine tradierte Aura, sicher auch weil sie eine wichtige Rolle in der Röstergilde spielen.
  • Ansonsten kaufe ich ihnen auch total ab, dass sie meine Abneigung gegen schlechten Industriekaffee und Kapselkaffee teilen.

Aber was können die Kaffeebohnen des Röstergilde Schlachtrosses? Getestet habe ich den Espresso, einen Filterkaffee und und einen Cafe Crema für den Kaffeevollautomaten.

Langen Kaffee für den Kaffeevollautomaten im Test

Für mich sind Kaffeevollautomaten eine Zubereitungsmethode für Kaffee wie alle anderen auch. Deswegen können auch die Ergebnisse optimiert werden. Zumeist mit einem feinen Mahlgrad für den Espresso und einem anständigen Gerät. Ich habe hier in einem Siemens EQ 9 Connect getestet. Der ist so neu, dass es ihn gerade nicht mehr gibt.

Ich habe einen recht langen Espresso mit 35 ml bezogen. In dem Zeitlupenvideo sieht der Bezug etwas unregelmäßiger aus, als er in Wirklichkeit gewesen ist. Das Ergebnis ist ein Espresso mit einem vollen Körper und schönen würzigen Aromen, mit einem hauch dunkler Schokolade. Ich schmecke: Tonkabohne / Zimt und Kakao. Zum Oberflächlichen: auch die Crema war ein Traum.

Diese Bohnen sind übrigens  durchzertifiziert:

  • Bio (hier geht es zu einem Artikel zum Thema: Bio Kaffee).
  • fair gehandelt (hier geht es zu einem Artikel zum Thema: Fair Trade Kaffee)
  • Röstergilde (hier geht es zu einem Artikel zum Thema: Röstergilde)

Ich muss zugeben, ich habe Vorurteile gegen Kaffees, auf denen Café Crème steht. Gerade im Supermarkt verbirgt sich dahinter oft der größte Mist. Aber wie so oft, an seinen Vorurteilen sollte jeder arbeiten. Ich habe diesen “fairLANGEN” Café Crème aus Kooperativen in Mexico und Peru genossen. Sehr empfehlenswerter Stoff für den Kaffeevollautomat.

Röster Langen Kaffee
Herkunft Mexico und Peru
Preis pro Kilo17.20 €
Zubereitung Vollautomaten
Test Datum 10.01.2017
Arabica100%
ZertifiziertBio / Fire Trade / Coffeeness 😉

Langen Kaffee im Test

Das ist jetzt ein Zeitraffer Video von meinem Instagram Kanal. Der natürlich abonniert werden sollte. Hier bereite ich gerade in meiner neuen Küche den “TATICO nuevo” aus Honduras zu.

Folgende Information findet sich auf der Röster Seite:

Da die Bio- und auch offizielle Fair-Zertifizierung aber zwei bis drei Jahre in Anspruch nimmt und wir unseren neuen Partnern natürlich schon während dieser Übergangsphase ihre Ernte abkaufen, um ihren Lebensunterhalt und ihre Investitionen zu sichern, produzieren wir ab sofort neben unserem 100% BIO-Kaffee TATICO classico einen zweiten TATICO-Kaffee namens TATICO nuevo“.

Hört sich sinnvoll an.

RösterLangen Kaffee
Preis pro Kilo 16 €
ZubereitungFilter / Handfilter
Test Datum10.01.2017
Arabica100%
ZertifiziertSiehe Zitat

Getestet habe ich im Handfilter, dem Sogenannten V60 von Hario. Ein zugänglicher und leckerer Kaffee. Für mich hätte er eine noch stärkere Säure haben können. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache und ich habe sehr lange in Berlin gelebt.

Langen Espresso im Test

Meinen Espresso-Konsum konnte ich nicht dokumentieren, weil wir uns diesen während unseres Umzugs reingepfiffen haben. Für mich war und ist Langen Kaffee einer der Top Espresso Händler, bei dem ihr online bestellen könnt. Ein gutes Sortiment und beständige Qualität seit Jahren. Dazu kommt noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lagen KaffeebohnenDie Filter Kaffees sind auf jeden Fall gut, aber für mich ist Langen Kaffee auf der Liste für Espresso und Kaffee für den Kaffeevollautomat weit oben. Gerade sitze ich neben der Espresso Malabar Tüte und schnüffel während des Schreibens immer wieder rein. Einfach lecker.

RösterLangen Kaffee
Preis pro Kilo 16.00 €
ZubereitungSiebträger (La Pavoni Professional) aber auch gut als dem Vollautomaten
Test Datum10.01.2017
Herkunft Indien
ZertifiziertFire Trade, Coffeeness 😉

Ein kräftiger und recht dunkler Espresso, der nicht anklopft, sondern die Tür aus den Angeln tritt. Dieser Espresso hat auch eine spannende Würze. Mir hat er aus dem Kaffeevollautomaten übrigens auch gut geschmeckt. Dort verliert er aber einen Teil der interessanten Würze. Oft kommt es in Vollautomaten zu einer leichten Unterextraktion, das macht diese Röstung aber auch mit und ich kann ihn für alle Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten empfehlen.

Der perfekte Espresso für einen Pfefferkuchen oder für alle, die es herzhaft mögen: etwas knusprigen Speck. Ich habe ihn übrigens mit Handarbeit in meiner La Pavoni Professional zubereitet.

Kaufempfehlung?

Viele von euch kennen Langen Kaffee sicher schon. Gerade die Espresso-Fraktion ist sehr angetan. Ich würde empfehlen einfach mal eines der Langen Probierpakete zu bestellen. Damit macht das Testen auf jeden Fall Spaß. Ihr gönnt euch was gutes, ohne ansatzweise in den “schmerzhaften 40€ pro Kilo Preisbereich à la The Barn” rein zu kommen.

Ich wünsche viel Spaß beim Testen. Wie sind eure Erfahrungen mit Langen Kaffee und Espresso und dem Service des Unternehmens?

8 Kommentare
  • Birgitt feuerbaum
    3 Februar, 2017

    Hallo habe mir das probierpaket von langen Kaffe bestellt suuuuper,werde dabei bleiben.Meine EQ 6 liebt ihn.Danke für deine tollen tips .lg

  • Sebastian
    24 April, 2017

    Hallo Arne,
    ein sehr guter Bericht von dir, durch den ich jetzt auf Langen aufmerksam geworden bin und gleich mal Probierpaket geordert habe.
    Probiere mich gerade durch verschiedenste Röstereien durch 😉
    Frage zu deinem Video von der EQ9 Conecct? Welche Espressoeinestellungen hast du in der Maschiene eingestellt? Menger, Stärke, Intesivität? Gibt ja haufen einstellmöglichkeiten bei der Maschine. Den Mahlgrad hat du sicherlich auf der feinsten Stufe;)
    Würde mich über eine Antwort freuen!

  • Leif
    25 Mai, 2017

    Als Espresso mag ich den kräftigeren Kuba lieber, aber der Langen Cafe Creme ist für mich der erste der mir als lange Tasse (120-140ml) aus einem KVA (Delonghi 22110) gut schmeckt ohne “erdig” zu werden. Für den Zweck werde ich ihn mir definitiv merken.

    Die angebotenen Probierpakete sind eine schöne Sache – kann ich jedem nur empfehlen.

  • Florian Konrad
    17 Juni, 2017

    Hallo, erst mal Respekt. Echt tolle Seite. Werde aufgrund deiner Bewertung der Firma Langen mal eine Chance geben. Eine Frage hätte ich aber dennoch. Wie entkoffinieren die ihren Espresso? Weiß man da näheres. Auf der Website konnte ich nichts finden.

    Gruß Flo

  • Jörg Ruhland
    4 Juli, 2017

    Hallo Arne,

    nachdem ich zum Test von Quijote Kaffee meinen ersten Kommentar verfasst hatte, melde ich mich nun auch mit einem kurzen Erfahrungsbericht zu Langen Kaffee.

    Auf Langen bin ich ausschließlich durch die überaus positive Darstellung auf dieser Seite aufmerksam geworden. Als Hamburger Lokalpatriot hatte ich in meiner noch kurzen Karriere als “Genießer guten Kaffees” bislang nur die Röstereien in der schönsten Stadt der Welt im Blick. Aber angeregt durch den Test war nach der Speicherstadt Kaffeerösterei, Becking Kaffee, Elbgold, Timm, Quijote und zwei kleinen Röstern aus dem Umland (Caligo aus Ahrensburg und Ratzsch aus Lüneburg) nun Langen an der Reihe.

    Vorab mein Fazit: Das Preis-Genuss-Verhältnis (ich mag den Begriff, auch wenn es nicht so wichtig klingt wie umami… ) ist wirklich ausgezeichnet!

    Die Bestellung lief überaus geschmeidig. Online geordert am Abend des 13.06., Versandnachricht erhalten am 14.06. und am 15.06. war das Paket hier. Durchweg Röstdatum 13.06., frischer geht’s nicht.

    Ich habe zunächst vier Sorten Filterkaffees bestellt. Kenya, Kuba, Papua Neu Guinea und die Traditions-Mischung. Da der Kaffee so frisch war und ich inzwischen gelernt habe, dass er nach dem Rösten noch ein paar Tage ausgasen muss, habe ich erst einmal meinen restlichen Vorrat von Caligo getrunken und dann nach 5 Tagen mit dem Probieren begonnen.

    Kenya war sehr lecker, wenn auch nicht so fruchtig wie ich es von der Beschreibung erwartet hatte. Ich hätte gedacht, dass er in die Richtung des äthiopischen Kaffees von Quijote geht, aber der Kenya von Langen hat deutlich weniger Säure. Vielleicht lag es auch daran, dass er noch mehr Zeit zum Ausgasen gebraucht hätte? Na, egal, lecker war er trotzdem auf jeden Fall. Und nächstes Mal ordere ich einfach auch eine Tüte von dem äthiopischen Langen-Kaffee. Den gibt’s schließlich auch. Kuba und Papua Neu Guinea haben mir und meiner Frau ebenfalls sehr gut geschmeckt. Schön würzig und kräftig. Die Traditions-Mischung habe ich noch nicht getestet. Bei unserem Kaffeeverbrauch wird die Tüte wahrscheinlich nächste Woche geöffnet.

    Geradezu beeindruckend finde ich die Preise. Die vier von mir ausgewählten Sorten liegen alle bei 8,00 EUR bzw. 8,75 EUR pro 500 Gramm.

    Ich freue mich schon auf das Probieren der letzten Sorte und auch auf die nächste Bestellung bei Langen. Wenn es denn mal wieder etwas sein darf, was nicht im Hamburg geröstet wurde… 😉

    Viele Grüße

    Jörg

  • Wolf
    25 September, 2017

    Hallo
    Danke erstmal fuer die guten tipps hier……
    nach 15 jahren Auslandsaufenthalt (Neuseeland & Australien) starte ich nun wieder in Dt. durch,aber seeer seeer langsam, nicht nur die Elitaere Buerokratie ,sondern auch die ekligen Industriebiere und ganz besonders die Pluerre ,die hier als Kaffee, Cappuccino oder Kaffee Latte usw. verkauft werden machen mir zuschaffen bzw. bringen mich zum Koooot….
    Die Loesung: Eine ECM Classica II ,eine Graef CM 800 Kaffeemühle und die Probierpackung Espresso von Langen Kaffe gekauft und jetzt fehlt nur noch der Barista Kurs.
    Traeume schon vom Caffe Latte,Like Made in New Zealand.Uebrigens mein Favorite war
    BP Wild Bean und Allpress.
    Wenn ich noch mal jung waere ,wuerde ich einen Baristakurs da unten machen und danach in Dt. ein Coffee house eroeffnen………Wolf

  • Robert
    30 Dezember, 2017

    Hallo Arne, wie kann ich sicher gehen das es eine gute Qualität ist, und vor allen Dingen, ob das Röstdatum auch wirklich stimmt. Man kann ja schreiben was man möchte.
    LG
    Robert

  • Jan
    29 Januar, 2018

    Hallo!

    Ich bestelle jetzt seid gut einem Jahr bei Langen Kaffee.
    Beständig gute Qualität und eine tolle Auswahl an verschiedensten Kaffees zu sehr angemessenen Preisen.
    Am Telefon wirklich sehr netter Kontakt!

    Hauptfavorit in der Chemex: Maragogype, Costa Rica (aber erst nach 5Minuten ‘atmen’ nach dem durchlaufen)

    Hauptfavorit im Vollautomat (Melitta Caffeo Barista TS)
    – Espressofach: Malabar (Mit Milch wirklich wunderbar)
    – ‘CafeCreme’-Fach: die normale Traditions Mischung (als Americano lecker würzig)

    Hauptfavorit im Siebträger (seid 3.1.2018): Noch keiner 🙂 jedoch finde ich den Malabar als puren Espresso etwas….langweilig…(?) hier werd ich noch weiter probieren.

    Ironie an:
    Der einzige ‘negative’ Punkt bei Kaffee Langen ist jedoch immer:
    Der Kaffee ist zu frisch geröstet…
    Bestell ich Dienstags meinen Kaffee, ist er spätestens Donnerstags da und wurde Mittwochs geröstet.
    Meine Erfahrungen zeigen einen deutlichen Geschmacksgewinn nach einwöchiger Lagerung.
    Aber wer will so lange warten??? 🙂

    Ich kann Kaffee Langen uneingeschränkt empfehlen.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.