Glow Coffee: Skurrile Erfahrungen im Kollagen-Universum

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Eigentlich sollte mich die Existenz von Glow Coffee nicht überraschen. Eine Gesellschaft, die sich von Kaffee mit Protein-Pulver (Proffee) mehr Fitness und Power verspricht, hat es auch verdient, dass man ihr Kaffee mit Kollagenpulver als Wundermittel verkauft.

Eigentlich sollte mich die Existenz von Glow Coffee nicht überraschen. Eine Gesellschaft, die sich von Kaffee mit Protein-Pulver (Proffee) mehr Fitness und Power verspricht, hat es auch verdient, dass man ihr Kaffee mit Kollagenpulver als Wundermittel verkauft.

Jennifer Aniston gilt als Queen of Glow Coffee. Angeblich trinkt sie jeden Tag eine Tasse Glühkaffee und hat deswegen mit deutlich über fünfzig ein Aussehen wie manche nicht einmal mit zwanzig. Is klar. 

Kollagen bzw. Kollagenpulver ist nicht erst seit gestern ein angeblicher Geheimtipp für Frauen auf der Suche nach dem ultimativen Strahlen der Stars. Die Beauty-Industrie verkauft unzählige Pulver, Cremes und Drinks mit Kollagenhydrolysat.

Wo und warum Kaffee ins Spiel kommt, wollte ich dann doch genauer wissen. Dafür habe ich jedoch nicht Jennifer Aniston gefragt, sondern wieder bei der Wissenschaft vorbeigeschaut. 

Dabei kam wenig Überraschendes heraus: Wie schon bei den Themen Abnehmen, Stoffwechsel oder Sport ist das eigentliche Geheimnis von Glow Kaffee unser Glaube daran. 

Glow Coffee ist einfacher Kaffee mit einem Löffel Kollagenpulver. Schauspielerin Jennifer Aniston macht seit einiger Zeit dafür Werbung und behauptet, er sei das Anti-Aging-Geheimnis hinter ihrem frischen Look.

Kollagen spielt eine Hauptrolle im menschlichen Alterungsprozess. Angeblich soll die Einnahme von Kollagen als Pulver diesen Prozess aufhalten. Dafür gibt es jedoch keinerlei wissenschaftlich haltbare Beweise.

Vor allem viel Geld für die Beauty-Industrie und vermutlich auch für Werbegesicht Jennifer Aniston. Denn es gibt die wissenschaftliche Vermutung, dass sich Koffein und Kollagen praktisch gegenseitig aufheben.

Fältchen-Killer selber machen: Was ist Glow Coffee Pulver?

Glow Coffee ist mehr als einfach nur Kaffee mit einem Löffel Kollagenpulver. Sagt zumindest Jennifer Aniston. Sie wird nämlich von der Pulver-Marke Glow25 dafür bezahlt, das zu sagen. 

Glow Coffee Pulver Uebersicht

Die tägliche Einnahme von (speziellem) Kollagen soll die Jugend konservieren, die Hautalterung stoppen, das Aussehen um Dekaden verjüngen und allgemein ein Hautbild mit der Extraportion Glow verleihen. Ganz ohne Nebenwirkungen oder fragwürdige Inhaltsstoffe.

Der Witz dabei ist, dass Kollagen tatsächlich so wirksam und bedeutend ist, wie uns Beauty-Tipps weismachen wollen. Die (teure) Pointe dabei ist allerdings, dass Kollagen als Supplement für die Haut oder die Frische vermutlich nicht funktioniert.

Kollagen kaufen, Alterung aufhalten?

Als sogenanntes Strukturprotein ist Kollagen maßgeblich an sämtlichen Aufbauprozessen im Körper beteiligt, die wir mit Jugend, Frische und eben Glow assoziieren:

  • Sorgt für eine straffe Haut & festes Bindegewebe

  • Ist ein Aufbau-Protein für Haare, Nägel, Zähne & Knochen

  • Bildet das Grundgerüst unseres gesamten Halte- & Bewegungsapparats (Knorpel, Sehnen, Muskeln etc.)

Kollagen beruht auf Aminosäuren wie Prolin und Glycin und wird im Körper selbst gebildet. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Kollagenproduktion allerdings ab. Die Folgen sehen wir je nach Genetik schon relativ früh in unserer Hautstruktur und in unseren Gesichtszügen.

Das eine Kollagen gibt es allerdings nicht. Laut aktuellem Stand der Wissenschaft gibt es 28 verschiedene Kollagen-Peptid-Typen, die unterschiedliche Eigenschaften und damit Aufgaben im Körper haben. 

Kollagenpräparate für Haut, Haare und Nägel setzen auf Kollagen der Typen I bis III als sogenannte faserbildende Kolloide (vgl. Ricard Blum 2011). Diese Kollagenfasern sind der Grund, warum Haut straff ist oder sich eure Gelenke wie geschmiert bewegen können. 

Mit etwa 25 Prozent Anteil bilden Kollagene die größte Eiweißgruppe im Körper. Genau deswegen ist es so gemein, dass wir es mit zunehmendem Alter immer schwerer haben, die Kollagenbildung mit unserer Ernährung und unserem Lebenswandel stabil zu halten.

Da scheint es nahezuliegen, dem Körper über gewisse Zusatzstoffe unter die Arme zu greifen. Was wäre dafür besser geeignet als ein Pulver oder Präparat, das genau den Stoff enthält, den unser Körper unbedingt braucht?

Achtung, frei laufende Studien!

Studien zum Koffein und Kollagen

Anders als beim Einfluss von Koffein auf den Schlaf oder den neurologischen Wirkungen von entkoffeiniertem Kaffee scheinen sich die Wissenschaftler bei Kollagen als Nahrungsergänzung erstaunlich einig: Das Anti-Aging-Versprechen scheint zu stimmen (Vgl. Choi et al. 2019 und Bolke et al. 2019).

Beim genaueren Lesen dieser Studien zeigt sich jedoch schnell, dass wir nicht so voreilig sein sollten. Einige Studien machen erst gar keinen Hehl daraus, dass sie von einem Kollagenhersteller beauftragt wurden (Bolke). 

Andere Papers beziehen sich als Meta-Studie nur auf die Ergebnisse von möglicherweise bezahlten Primärstudien (u.a. auch Miranda et al. 2021; Kritik in Campos et al. 2023).

Kritische Forscher scheitern bisher vor allem an der Frage, ob zugeführtes Kollagen aus der Ernährung überhaupt eine Wirksamkeit haben kann und wie es aus der Verdauung in den Aufbauprozess eingebunden werden könnte (als Überblick Harvard School of Public Health).

Kaffee & Kollagen: Eine Studie gegen unzählige Rezepte

Sobald wir von der „simplen“ Extra-Glow-Ampulle mit Kollagen von dm oder Rossmann zu Glow Coffee kommen, wird es vollkommen absurd. Denn es scheint so, als würden sich die beiden Komponenten im Jungbrunnen der Hollywood-Stars ausschließen.

Frau trinkt Glow Coffee

Bisher existiert nur eine ernstzunehmende Studie zum direkten Zusammenhang von Koffein und Kollagen. Und diese hält fest, dass Koffein die Biosynthese von Kollagen offenbar unterbindet – also genau das Gegenteil von dem macht, was Glow Coffee erreichen soll (Donejko et al. 2014). 

Warum überhaupt Kaffee im Spiel ist, lässt sich am ehesten mit der Tatsache erklären, dass Koffein in den vergangenen Jahren schon fast zu einem magischen Element geworden ist. Ihm werden sämtliche Effekte zugeschrieben – mehr Schönheit, Leistungsfähigkeit, Intelligenz, was auch immer ihr wollt.

Für den Glauben an den Effekt von Glow Coffee ist vermutlich der Einfluss von Koffein auf den Stoffwechsel am wichtigsten: Ein schnellerer Stoffwechsel sorgt für einen besseren Einbau von Kollagen. Oder so.

Vegan oder Fischallergie? Finger weg von Kollagen!

Klar, auch Veganer hassen Falten. Aber „leider“ können sie ihr Geld nicht für Trend-Pulver oder Collagen-Präparate ausgeben. Denn Kollagene sind tierische Proteine, die ausschließlich aus tierischen Quellen stammen. 

Selbst die teuersten Pulver und Pillen werden aus Knochen, Knorpel, Sehnen und der Haut von Kühen, Schweinen, Fischen oder Hühnern gewonnen. Also aus den Abfällen der Schlachtindustrie. 

Klingt irgendwie nach Gelatine? Ist es auch! Gelatine besteht aus gekochtem Kollagen und Wasser. Könnten wir also genauso gut einfach nur Gummibärchen futtern und uns Glow Kaffee sparen? Ihr seid auf dem richtigen Dampfer…

Angeblich vegane Alternativen schreiben übrigens das Wort „Kollagen“ ganz groß auf ihre Packungen, bevor sie einräumen müssen, dass es sich nur um einen Cocktail aus Aminosäuren, Vitamin C und anderen Mineralstoffen handelt. Diese sollen den Organismus bei der Kollagen-BILDUNG unterstützen. 

Das Jennifer-Aniston-Original: Hat der Hype Nebenwirkungen?

Bisher haben alle kritischen Untersuchungen zu Kollagen-Pulver festgehalten, dass die Einnahme einer Kollagen-Zubereitung zumindest keine Nebenwirkungen hat. Außer vielleicht für euren Geldbeutel: 

Anistons „Beauty-Geheimnis“ heißt Glow25 und ist ein Kollagenpulver aus einem „Premium Kollagenhydrosolat“ und den „Peptiden Typ 1 und 3“. 500 Gramm kosten in Deutschland je nach Shop um die 30 Euro. Andere kosten je nach Marke bzw. Name um die 15 Euro für 500 Gramm.

Kollagenhydrosolat bezeichnet eine Aufschlüsselung mit der besten Bioverfügbarkeit – also der Art und Weise, wie ein Stoff in den Organismus aufgenommen wird. Die generelle Bioverfügbarkeit von Kollagen beruht auf den gewählten Quellen und der Weiterverarbeitung (vgl. Campos et al. 2023).

Die Peptid-Typen wiederum bezeichnen die Kollagenarten, die wir für die Haut, gegen die Fältchen und für mehr Elastizität brauchen. Aber wir erinnern uns: Ob und wie das Zeug dort ankommt, ist fraglich.

Die Vorher-Nachher-Bewertung: Warum gibt es so viele positive Erfahrungsberichte zu Glow Coffee?

Glow Coffee trinken

Auch im weiteren Dunstkreis des Coffeeness-Teams schwören einige auf ihren Glow Coffee. Oder wenigstens auf Kollagenpulver im Smoothie. Auf einem Foto oder im Spiegel meinen sie genau das zu sehen, was der „Geheimtipp“ verspricht: Straffung, Strahlen, all that Jazz

Bei aller Ablehnung: Die Macht des Placebo-Effekts sollte man nicht unterschätzen. Das funktioniert schließlich auch bei Koffein und Abnehmen, Stoffwechsel oder Sport.

Es ist außerdem nicht auszuschließen, dass sich die Kollagen-Zubereitung eurer Wahl positiv in euren Gelenken oder der Haut bemerkbar macht. Irgendwo werden die Eiweiße schon verwertet. Aber ganz sicher nicht in einem Maße, das den Kauf von teuren Pulvern rechtfertigt. Denn so funktioniert unser Organismus einfach nicht. 

Habt ihr schonmal einen Test mit Haut-, Haar- oder Nägel-Supplements gemacht? Was habt ihr beobachtet? Welchen Quatsch-Trend soll ich mir als nächstes vornehmen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! 

 

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis