Kaffee Experimente 2.2 – Perfect Pairing mit Käse

Kaffee und Käse

Ich habe in meinem Barista-Blog schon einige Male die Kombination von Kaffee und Käse angesprochen. Ja, Kaffee und Käse!

Drei Käse SortenWenn Kaffee einen vollen Körper hat, passt Käse überdurchschnittlich oft zu ihm. Es gibt „leider“ keine festen Regeln. Die einzige Regel ist; „Probiere alles aus“.
Erfahrungsgemäß passen erdige Kaffees aus Sumatra sehr gut zu richtig schönen aromatischen Käsesorten. Ich bin gespannt, was bei dem fruchtigen aber vollen „Yirgacheffe Special“ heraus kommt. Den Test zu diesem Kaffee findest du hier. Den „Yirgacheffe Special“ habe ich schon mit verschieden Früchten kombiniert, die Ergebnisse findest du hier. Die Schokoladenkombinationen findest du hier.

Supermarkt Käse

Wieder alles nur aus dem Supermarkt. Alles günstig. Ich habe den Käse eine halbe Stunde vor verzehr aus dem Kühlschrank genommen, damit sich das Aroma besser entfalten kann.

Mit Brie Käse

Brie KäseEinfach nur klasse zusammen. Der Yirgacheffe Special scheint den gewöhnlichen Brie geradezu zu veredeln. Der Käse schmilzt und entwickelt unerwartet feine Aromen. Leicht süßlich aber doch herb. Auch dem Kaffee kommt diese Kombination zu Gute. Er verliert zwar seine fruchtigen Noten und seinen Abgang; dafür kommt der Brie mit seinem vollen Körper und seiner Würze zum Vorschein. Ein „Perfect Pairing“, das diesem Namen alle Ehre macht. Ich bin begeistert.

Mit Streichziegenkäse (schön Fett)

Streich und ZiegenkäseDieser Käse ist aromatisch und ein wenig säuerlich. Zusammen mit dem Yirgacheffe Special habe ich das Gefühl Magensäure im Mund zu haben. Der Ziegenkäse schmeckt nicht mehr so, als ob ich ihn noch essen kann. Wirklich schlimm. Der saure und vergorene Geschmack bleibt lange im Mund. Einen Kombination, bei der es schwer fällt sie im Mund zu behalten.

Mit Le Gruyère

Le GruyereIch bin auf den Wunsch von Johannes  noch los gegangen und habe versucht Schweizer Käse zu organisieren. Ich bin fündig geworden. Ein Gruyère war aufzutreiben. Ein strenger aromatischer Käse. Eine sehr harmonische Kombination. Die Wechselwirkung ist gering. An dem Geschmack des Käses verändert sich wenig. Auch der Kaffee scheint nicht sonderlich beeinflusst. Eine sehr stimmige Kombination an der ich nur aussetzen kann, dass der Gruyère so intensiv ist, dass auf der Zunge nicht mehr viele Geschmacksknospen für den Kaffee frei bleiben. Auch den Abgang beansprucht der Gruyère für sich.

Resümee

Ich bin über dieses vielseitige Ergebnis sehr glücklich. Ich war mich wirklich nicht sicher. Mir hat ein afrikanischer Kaffee noch nie so gut zu Käse geschmeckt. Die Kombination mit dem Brie ist für den „Yirgacheffe Special„ absolut ideal. Sehr empfehlenswert. Der Streichziegenkäse war eine saure Überraschung, bitte nicht nachmachen! Die Gruyère „Yirgacheffe Special„ Kombo ist sicher etwas für Käsefreunde. Der Kaffee kommt leider zu kurz.

Wie es weiter geht werde ich mir jetzt erst mal überlegen. Das verrate ich dann morgen.

Viele Grüße,
Arne

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments