Melitta Caffeo Barista Kaffeevollautomat im Test

Ich bin Arne Preuß und kämpfe für mehr hochwertigen Kaffee.

Test und Kaufempfehlung Caffeo Barista

Caffeo Barista Arne

Test und Kaufempfehlung Caffeo Barista

Melitta Barista TS Produktfoto

Letztes Update: 17.12.2016

Die „Caffeo Barista“ Kaffeevollautomaten sind die Spitzenmodelle von Melitta. Es handelt sich um die größten Vollautomaten von Melitta mit den meisten Funktionen.

Die Caffeo Barista Serie zeichnet sich durch Stabilität und besonders wenig Vibration aus.

Es gibt zwei Bohnenfächer mit jeweils 135g Volumen. Diese Fächer können über das Display digital angesteuert werden. 

Das Mahlwerk mahlt einzelne Portionen. Das bedeutet, bei jedem Espresso Bezug kann ein neue Bohne genutzt werden.

Bemerkenswert: der Lieblings-Caffè-Latte kann auch mit ein oder zwei Extrashots programmiert werden.

So kann ich meine Getränke so kräftig gestalten, wie ich möchte. Der Caffeo Barista ist bisher der einzige Kaffeevollautomat, bei dem ich das gesehen habe. Und ich habe schon viele Geräte getestet. Hier kommt ihr zur Übersicht meine Kaffeevollautomaten Tests. 

Für größere Haushalte

Melitta Caffeo Barista

Es handelt sich um das top Modell von Melitta. Ein guter Vollautomat für eine Familie oder ein kleines Büro.

Zwei Bohnenkammern.

Viele Möglichkeiten zur Programmierung.

Inklusive Milchbehälter.

Recht groß (Tiefe)

Jetzt bei Amazon kaufen
Best Product

Besonders gut und schnell funktioniert der Milchschaum-Bezug. Die Qualität des Milchschaums ist für einen Kaffeevollautomaten bemerkenswert. Das Ergebnis ist ein feiner Schaum, der sehr homogen ist und wunderbar schmeckt.

Der Espresso war ebenfalls gut einstellbar. In diesem Artikel werde ich noch von meinen Erfahrungen berichten und erzählen, welche Einstellungen mir am besten gefallen haben.

Hier könnt ihr den Preis des Melitta Caffeo Barista auf Amazon.de prüfen. Dabei handelt es sich um die „TSP Premium“ Version. Zu den unterschiedlichen Typen gibt es nach dem Inhaltsverzeichnis weitere Angaben.

Vorteile vom Melitta Caffeo Barista

  • Zwei Bohnenkammern.
  • Inklusive Milchbehälter.
  • Großer Wassertank.
  • Große Auffangschale.
  • Viele Möglichkeiten zur Programmierung.
  • Es können Getränke mit extra Espresso programmiert werden.

Nachteile vom Melitta Caffeo Barista

  • Recht groß (Tiefe)

Die unterschiedlichen Versionen des Caffeo Barista

Die Unterschiede der Modell-Bezeichnungen liegen zum einen an dem Zubehör. Es gibt drei verschiedene Arten von Milchbehältern. Ein weiterer Unterschied ist die Farbe und das Material der Verkleidung – es gibt Kunststoff und Edelstahl.

Der einzige weitere Unterschied ist die Software. Die „T“ kann nur für 4 Personen Einstellungen speichern. Ein weiterer Unterschied zu den anderen Modellen ist die Anzahl der Rezepte. Insgesamt erscheinen mir die Unterschiede aber  marginal. Die „TS“ Modelle haben zusätzlich eine Tassenbeleuchtung. Die „TSP“ haben einen Edelstahl Milchbehälter (den es aber auf Amazon.de auch einzeln zu kaufen gibt). Es können Getränke für bis zu 8 Personen gespeichert werden.

  • Melitta Caffeo Barista TCaffeo Barista T F 731-101 Kaffeevollautomat, silber – ohne Milchbehälter. Hierbei handelt es sich um die günstigste Variante des Caffeo Barista von Melitta. Hier kannst du den aktuellen Preis auf Amazon einsehen.
  • Caffeo Barista T Kaffeevollautomat, silber – Kunstoff Milchbehälter.
  • Caffeo Barista T Kaffeevollautomat, schwarz – Kunstoff Milchbehälter.
  • Caffeo Barista T Kaffeevollautomat, Edelstahl – Kunstoff Milchbehälter.
  • Caffeo Barista TS Kaffeevollautomat, silber – besserer Kunstoff Milchbehälter.
  • Caffeo Barista TS F75/0-102 Kaffeevollautomat, schwarz – besserer Kunstoff Milchbehälter. Dies ist genau das Modell aus diesem Test.
  • Caffeo Barista TS F76/0-100 Kaffeevollautomat, Edelstahl – besserer Kunstoff Milchbehälter.
  • Melitta Caffeo Barista TSPCaffeo Barista TSP F 77/0-102 Kaffeevollautomat, schwarz – Edelstahl Milchbehälter. Sehr ähnliches Modell, nur mit Edelstahl Milchbehälter und ein paar mehr Software-Optionen. Hier auf Amazon.de zu finden.
  • Caffeo Barista TSP Kaffeevollautomat, Edelstahl – Edelstahl Milchbehälter.

Technische Daten Melitta Caffeo Barista

KategorieEintrag
NameCaffeo Barista
SerienummerF750-102
HerstellerMelitta
Zwei Getränke gleichzeitig
Auslaufhöhe14 cm
MahlwerkKegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl
Mahlgrad5
Fach für gemahlen Kaffee
Bohnenbehälter270g (2 x 135g)
Kaffeepulvermenge5 Stufen
Externer Milchbehälter
DisplayIn Farbe
Persönliche Getränke programierbar
Bezugsmenge Einstellbar30 ml - 220 ml
BrühgruppeEntnehmbar ✓
Wassertank1,8 l
WasserfilterEinsetzbar (Claris)
Angegebener maximaler Pumpendruck
Kabellänge1 m mit Staufach
FarbenSchwarz, silber, in Edelstahl
Leistung in W450 W
Spannung in V240 V
Prog. Temperaturen87°C / 90°C / 93°C
Gewicht10,4 kg
Höhe x Breite x Tiefe42 x 39 x 59 cm
Garantie2 Jahre, 15 Tausend Bezüge

Hier bekommst du die Bedienungsanleitung als PDF zum Downloaden von der Melitta Seite. Die Gebrauchsanweisung habe ich nicht nutzen müssen.

Ähnliche Modelle und Varianten

Melitta Caffeo CI

Von Melitta habe ich bereits weitere Kaffevollautomaten getestet. Melitta Caffeo ProduktfotoZum einen den Melitta Caffeo CI, hier geht es zum Test. Es handelt sich um ein etwas kleineres Gerät. Ebenfalls mit zwei Bohnenkammern, die aber über einen manuellen Schalter angesteuert werden. Der Caffeo CI ist günstiger als der Caffeo Barista.

Melitta Caffeo Varianza

Zum anderen den Melitta Varianza, hier geht es zum ausführlichen Testbericht. Melitta Caffeeo Varianaza ProduktfotoAuch hierbei handelt es sich um kein kleines Gerät. Die Besonderheit bei diesem ist, dass Kaffeebohnen für einen einzelne Bezug eingefüllt werden können. Also kann für jeden Espresso eine neue Bohne genutzt werden.

Inbetriebnahme Melitta Caffeo Barista

Lieferumfang

  • Milchbehälter mit verchromtem Deckel.
  • Zwei Milchschläuche.
  •  Wasserfilter Claris PRO Aqua.
  • Anti Calc 250 ml.
  • Perfekt Clean 250 ml.

Kommentar zum Display

Es handelt sich um ein schönes und großes Farbdisplay. Allerdings ohne Touch-Funktion, es wird über die anderen Bedienflächen angesteuert. Es sind keine eingelassenen Tasten, sondern Symbole in einer Fläche, die auf den Fingerdruck reagieren.

Insgesamt macht die Konsole zur Bedienung einen sehr modernen Eindruck. Sie funktioniert intuitiv und ohne jede Übung.

Milchschaum aus dem Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Barista

Es gibt drei Varianten der Milchschaumzubereitung mit Kaffeevollautomaten. Der Automatisierungsgrad kann folgendermaßen unterteilt werden.

  1. Das manuelle Schäumen mit einer Schaumlanze, wie beispielsweise beim DeLonghi ECAM 22.110. Es muss einerseits der Espresso zubereitet und anderseits per Hand und Pitcher die Milch aufgeschäumt werden. Am Ende kann der Küchen-Barista versuchen daraus einen Cappuccino zu zaubern.
  2. Dann gibt es noch Modelle mit einem externen Cappuccinatore. Hier muss die Tasse nach dem Espressobezug umgestellt werden. Hier muss man allerdings während der Zubereitung die ganze Zeit anwesend sein.
  3. Die komfortabelste Lösung ist, wie in diesem Fall, ein integriertes Milchschaumsystem. Hier wird das gesamte Getränk mit nur einem Knopfdruck bezogen. Oder sogar zwei Getränke zur gleichen Zeit.

Melitta Caffeo Barista Milchschaum

Der Milchbehälter kann im Kühlschrank gelagert werden. Der Milchschlauch wird in den Behälter und die Caffeo Barista eingesteckt. Jetzt wird bei der Zubereitung automatisch die Milch angesaugt und verwendet.

Melitta Caffeo Barista Milchschaum II

Das geht recht zügig und in überraschend guter Qualität. Bei den Werkseinstellungen hat mir die Temperatur der Milch sehr gut gefallen, sie kann aber auch nach belieben angepasst werden.

Melitta Caffeo Barista Latte I

Der Milchschaum war fein und homogen. Auf der Zunge wirkte er sehr weich und sahnig. Bei anderen Kaffeevollautomaten kann es sein, dass der Schaum sich gröber anfühlt.

Espresso mit dem Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Barista

Die Espresso-Zubereitung ist für mich bei einem Kaffeevollautomaten besonders wichtig, so auch bei der Melitta Caffeo Barista. Später empfehle ich noch die perfekten Espressobohnen für dieses Gerät.

Zunächst war der Espresso mit einem Volumen von 40ml gespeichert. Das ist zu viel für einen Espresso. Er sollte ca. 25ml haben. Dies war nicht einstellbar, die geringste Menge waren 30ml.

Jetzt habe ich mir für die Getränkezubereitung ein eigenes „Arne“ Profil angelegt. Dort kann ich für jedes Getränk meine eigenen Parameter festlegen. 

Für den Espresso, also 30ml und „sehr Stark“, das bedeutet die Kaffeepulvermenge wird maximal hoch. Den Mahlgrad hatte ich bereits maximal fein gestellt.

Melitta Caffeo Barista Espresso

Der Espresso läuft gleichmäßig durch und hat eine sehr feine Crema.

Diese hätte ich mir noch ein wenig dunkler gewünscht.

Melitta Caffeo Barista Espresso III

Es handelt sich um einen Espresso mit einem Robusta-Anteil, deswegen gibt es ordentlich Crema.

Melitta Caffeo Barista Espresso II

Insgesamt ein gutes Ergebnis, ich hätte mir noch 5ml weniger gewünscht. Im Geschmack ist dieser Espresso etwas milder als die gleiche Bohne aus dem Siebträger.

Melitta Caffeo Barista Espresso IIII

Es gibt auch die Möglichkeit den Espresso im normalen Menü einzustellen, also die ml Anzahl und die Pulvermenge, allerdings hat es sehr viel besser im persönlichen Profil funktioniert.

Hier ist auch ein weiterer Vorteil, dass die Einstellungen gespeichert bleiben.

Welchen Kaffee / Espresso für den Melitta Caffeo Barista

Das wichtigste ist immer die Frische des Espresso. Die Röstung sollte ca. 3 Wochen zurückliegen. Der Melitta Caffeo Barista verfügt über zwei Bohnenkammern. Diese können einzeln und digital angesteuert werden.

Der Yirga Santos von Coffee Circle ist ein toller Bio-Espresso für alle Kaffeevollautomaten. Es handelt sich um einen Blend aus 75% Arabica und 25% Robusta Bohnen mit toller Crema und Aromen von Schokolade und gerösteten Nüssen. Dieser frische Espresso wird kurz nach der Röstung geliefert. Er schmeckt pur gut, kommt aber auch gegen Milch an und macht sich hervorragend im Cappuccino oder einem Latte Macchiato. Es handelt sich ebenfalls um einen säurearmen und gut verträglichen Espresso. Hier findet ihr meinen ausführlichen Testbericht zum Yirga Santos.

Deswegen könnt ihr auch zwei verschiedene Espressos gleichzeitig testen.

Wie wäre es auf der einen Seite mit einer klassischen süditalienischen Espressomischung mit einem Robusta-Anteil und auf der anderen Seite ein moderner, fruchtiger Espresso. Das ist der maximale Kontrast.

Damit sind Supermärkte Tabu. Dort sind die Espressos alt und taugen nichts. Auch fruchtige Bohnen suche ich in Supermärkten vergebens.

Wenn ihr noch nicht so viel Erfahrung mit der Espresso-Zubereitung habt, würde ich zunächst mit Espressos beginnen, die als schokoladig und weniger fruchtig beworben werden. Später könnt ihr euch zu den fruchtigen hocharbeiten. Oder ihr probiert, wie empfohlen, zwei Espressos gleichzeitig aus. Der direkte Vergleich ist immer sehr aufschlussreich!

Auf Coffeeness gibt es eine Seite, auf der ich Espressos teste und vorstelle.

Anpassung der programmierten Getränke mit dem Melitta Caffeo Barista

Hier gibt es bei dem Melitta Caffeo Barista viele Möglichkeiten. Es könne je nach Modell 4 bis 8 Profile angelegt werden. In jedem Profil kann für jedes Getränk festlegt werden:

  • Wie viel Kaffeepulver verwendet werden soll.
  • Wie viele Espressos in das Getränk sollen.
  • Wie viel Milch verwendet werden soll.
  • Die Temperatur des Getränks.
  • Aus welcher der beiden Kammern die Espressobohnen kommen sollen.

Die Profile können benannt werden. Ich habe mir gleich mein „Arne“ Profil angelegt.

Auf der Taste „My“  können die Profile jetzt angesteuert werden.

Melitta Caffeo Barista Display My

Wenn ich das Profil „Arne“ angewählt habe, werden auf allen Tasten die Getränke nach meinen Parametern zubereitet.

Melitta Caffeo Barista Display Arne

Das teste ich hier an einem Espresso.

Melitta Caffeo Barista My Espresso

Den habe ich in der geringesten Menge, also 30ml eingestellt. Außerdem habe ich ihn auf „maximal stark“ eingestellt. 5 Kaffeebohnen. Das bedeutet, dass viel Kaffeepulver genutzt wird.

Melitta Caffeo Barista My Espresso II

Ihr könnt auch die Getränke mit den „Touch and Slid“ Bedienflächen während der Zubereitung anpassen; mir hat aber die Voreinstellung mit den Profilen viel besser gefallen.

Mahlwerk mit „Automatic Bean Select“ und Bohnenbehälter

Es handelt sich um ein Kegelmahlwerk aus Edelstahl.

Die Lautstärke des Melitta Caffeo Barista ist für diesen Mahlwerktyp recht leise.

Allerdings deutlich lauter als Modelle mit Scheibenmahlwerken. Es gibt im Gerät sehr wenig Vibrationen.

Wie ihr sehen könnt, gibt es zwei unterschiedliche Bohnenkammern. Diese werden digital angesteuert. Wie auch der Melitta Caffeo Varianza nutzt der Caffeo Barista Einzelportionen. Das bedeutet, ihr könnt für jeden Espresso das Bohnenfach wechseln.

Der direkte Vergleich von zwei Espressos ist möglich. Das geht nur deswegen, weil die Bohnen für jede Zubereitung komplett verbraucht werden.

Es kommt am Ende des Mahlens zu einem höheren Geräusch. Das ist aber nicht schlimm. Es handelt sich einfach um die letzten kleinen Bohnenreste, die verbraucht werden.

Melitta Caffeo Barista Bohnenfach

Gedacht ist das Ganze so wie auf der Abdeckung für die Bohnen beschrieben (siehe nächstes Foto). Eine Kammer soll mit Bohnen für Espresso, die andere für „Café Crème“ und damit hellere Bohnen, genutzt werden.

Ich bin kein großer Fan von den auf der rechten Seite aufgezählten Getränken. Bei der Zubereitung wird ähnlich vorgegangen wie bei einem Espresso. Das Kaffeepulver wird in der Brühgruppe zu einem Puck verdichtet und jetzt wird heißes Wasser durchgedrückt, bis die Tasse voll ist.

Das führt zu einen schlechten Extraktionsergebnis (bei allen Kaffeevollautomaten).

Wenn ich einen schwarzen Kaffee möchte, beziehe ich einfach einige Espressos und gieße diese anschließend mit heißem Wasser auf. Es handelt sich also um einen Caffè Americano.

Nichtsdestoweniger sind zwei getrennt ansteuerbare Bohnenfächer eine tolle Sache. Ihr könnt verschiedene Bohnen direkt vergleichen.

Außerdem gibt es keinen Streit mehr, sollten unterschiedliche Bohnen bevorzugt werden.

Melitta Caffeo Barista Bean Select

Fach für Kaffeepulver

Außerdem gibt es noch ein Extrafach für bereits gemahlenen Kaffee. Sozusagen ein Bypass, der die Mühle umgeht. Das Pulver gelangt direkt zur Brüheinheit.

Melitta Caffeo Barista Pulverfach

Sobald dieses Fach geöffnet wird, bemerkt der Caffeo Barista, dass ihr es benutzen wollt und schaltet auf den Pulverkaffee Modus um.

Melitta Caffeo Barista Display Pulverfach

Ich habe für dieses Fach keine Verwendung, aber eventuell wollt ihr eure Mühle nicht mit entkoffeiniertem Kaffee kontaminieren oder findet andere Anwendungen.

[alert_Box]Das Gute an einem Vollautomaten ist ja gerade die Möglichkeit Kaffee frisch zu mahlen![/alert_Box]

Mahlgradeinstellung

Der Schieber für die Verstellung des Mahlgrades verbirgt sich unter der Klappe, hinter der ihr auch die Brühgruppe findet. Sie ist ab Werk auf maximal grob einstellt. Das ist nicht gut.

Generell können Kaffeevollautomaten nicht so fein mahlen, wie das eine Kaffeemühle für einen Siebträger kann.

Ich habe die Mühle auf die feinstmögliche Einstellung umgestellt. Also den Schalter von der rechten auf die linke Seite umgelegt. Die Ergebnisse wurden gleich viel besser. 

Melitta Caffeo Barista Mahlgrad

Die Auslaufhöhe

Der Auslauf ist stufenlos verstellbar und einen Maximalabstand von 14 cm, unter die alle meine Tassen, Gläser und Becher ohne Probleme passen.

Melitta Caffeo Barista Auslauf Max

Ca. 8cm ist die kleinste Einstellung, die ist gut für Espressotassen geeignet.

Melitta Caffeo Barista Auslauf Min
Reinigung Melitta Caffeo Barista

Es gibt natürlich alle üblichen Programme zur Reinigung. Einerseits mit Kaffeereiniger andererseits zum Entkalken. Es wird aber auch immer gefragt, ob das Gerät, also die Düsen und der Schlauch nach jeder Benutzung gespült werden sollen.

Dafür muss der Milchschlauch in der Abtropfschale eingesteckt sein.

Melitta Caffeo Barista Reinigung Schlauch

Schlauch und Düse

Auf dem Foto handelt es sich nicht um einen furchtbar dünnen Kaffee, nein die Maschine reinigt sich gerade selbst. Die Düse und der Auslauf werden mit heißem Wasserdampf ausgepustet.

Das ist besonders wichtig, um Milchreste zu entfernen. 

Melitta Caffeo Barista spuelen

Natürlich gibt es auch beim Melitta Caffeo Barista weitere Reinigungsprogramme. Die funktionieren gut und sind über das Menü zu erreichen.

Der Automat weist den Nutzer aber auch auf nötige Reinigungen hin.

Melitta verkauft noch zwei flüssige Pflegeprodukte: den „Perfect Clean Milchsystem Reiniger“ hier auf Amazon und einen Entkalker, den „Anti Calc Flüssigentkalker“ hier auf Amazon. Ihr könnt aber auch gerne auf Produkte anderer Hersteller ausweichen. 

Wassertank, Wasserfilter und Entkalken

Es handelt sich um einen schön großen Wassertank mit seinen 1,8l. Er ist durch seinen Griff leicht herauszuheben. Der Caffeo Barista meldet sich, wenn das Wasser zur Neige geht.

Melitta Caffeo Barista Wassertank Klappe

Vor der ersten Nutzung sollte der Wassertank auf jeden Fall gründlich ausgespült werden. Wenn ihr den Kaffeevollautomaten länger nicht nutzt, solltet ihr den Wassertank ausleeren und trocken wieder einsetzen.

Melitta Caffeo Barista Wassertank

Es kann ein Wasserfiter eingesetzt werden.

Dieser Filter bietet zwei Vorteile.

  • Kaffee mit gefiltertem Wasser schmeckt besser.
  • Der Vollautomat muss weniger oft entkalkt werden.

Alternativ könnt ihr auch einen Brita Wasserfilter nutzen, um das Wasser vorzufiltern. Zur Bestimmung der Wasserhärte ist ein Teststreifen mitgeliefert. Ihr könnt aber auch einfach online bei den Wasserwerken den Härtegrad einsehen.

StufeHärtebereichMillimol Calciumcarbonat je LiterGrad deutscher HärteWie oft entkalken?
1Weichweniger als 1,5weniger als 8,4 °dHSelten
2Mittel1,5 bis 2,58,4 bis 14 °dHMittel
3Hartmehr als 2,5mehr als 14 °dHOft

Die ermittelte Härte muss im Melitta Caffeo Barista gespeichert werden. So kann der Vollautomat berechnen, wann ein neuer Filter fällig wird. In den meisten Fällen ist die Nutzung eines Wasserfilters sinnvoll.

Je härter euer Wasser ist, desto mehr Sinn ergibt ein Filter.

Allerdings sollte bedacht werden, das durch ein Wasserfilter Folgekosten entstehen, die eingeplant werden sollten.

Melitta Caffeo Barista Wassertank Filter

Auf dem Foto seht ihr noch die Stelle, an der der mitgelieferte Filter eingeschraubt werden kann.

Entnehmbare Brühgruppe

Wie bei allen Kaffeevollautomaten von Melitta kann die Brühgruppe entnommen werden. Das ist wichtig für die Reinigung. Sobald die Brüheinheit entriegelt wurde, wird auch auf dem Display angezeigt, dass sie fehlt.

Melitta Caffeo Barista Bruegruppe II

Sie verbirgt dich hinter einer Klappe auf der rechten Seite der Maschine.

Melitta Caffeo Barista Klappe

Hier muss einfach der rote Knopf gedrückt und der Schieber umgelegt werden. Schon kann die Brühgruppe einfach rausgezogen werden.

Melitta Caffeo Barista Bruegruppe I

Hier habt ihr eine Brühgruppe aus Kunstoff, die einen recht soliden Eindruck macht. Sie kann auch als Ersatzteil nachbestellt werden.

Es handelt sich übrigens um die baugleiche Brühgruppe, die auch bei Geräten von Bosch, Siemens, Nivona, Miele zum Einsatz kommt. Dieses Ersatzteil kostet knapp über 60€ und kann auf Amazon.de bestellt werden. 

Die Brühgruppe kann unter fließendem Wasser mit einem sauberen Schwamm gereinigt werden. Oft wird es empfohlen, dies wöchentlich zu tun. Ich würde eine tägliche Reinigung empfehlen. Das geht schnell und ihr seid auf der sicheren Seite. Im besten Fall verlängert ihr das Leben der Maschine und die Qualität eurer Getränke.

Allerdings solltet ihr nicht auf die Reinigungsprogramme verzichten, denn von innen wird die Brühgruppe nur mit diesen Sauber.  

Melitta Caffeo Barista Bruegruppe III

Wenn die Brühgruppe ausgebaut ist, sollten ihr die Chance nutzen, den Innenraum auszuwischen. Dort können sich Kaffeepulverreste sammeln.

Wenn ihr in den Urlaub fahrt, ist es eine gute Idee die Caffeo Barista zu reinigen, die Brühgruppe auszubauen und den Kaffeevollautomat offen zu lassen. So vermeidet ihr die Schimmelgefahr.

Melitta Caffeo Barista ohne Bruegruppe

Auffangbehälter und Auffangschale

Bei der Melitta Caffeo Barista ist alles ein wenig größer als bei den anderen Melitta-Modellen. Die Auffangschale hat ein größeres Volumen.

Melitta Caffeo Barista Display Tropfschale

Der Behälter für den Trester wird in der Schale eingesetzt.

Melitta Caffeo Barista Schalen

Wie ihr seht ist der Kaffeesatz schön trocken.

Melitta Caffeo Barista Trester

Der rote Punkt ist ein Schwimmer, der euch den Wasserstand anzeigt. Je öfter ihr die Schalen ausleert, desto besser. Es reicht, beide Teile unter fließendem Wasser abzuspülen. Besonders praktisch ist, dass der Milchschlauch zum Ausspülen direkt an der Schale angeschlossen werden kann. Dadurch ist sie aber auch schneller voll.

Melitta Caffeo Barista Auffang

Fazit und Bewertung zum Test des Melitta Caffeo Barista

Melitta Caffeo Barista TSP

Jetzt habt ihr einiges zu meinen Erfahrungen zum Melitta Caffeo Barista gehört. Lasst euch nicht von den Bezeichnungen verrückt machen, ob jetzt „T“ oder „TSP“ Premium drauf steht, die Unterschiede sind nicht sehr groß.

Bei der Bewertung sind besonders positiv aufgefallen, dass es zwei Bohnenkammern gibt, die auch gezielt angesteuert werden können.

Das finde ich sehr praktisch. Es handelt sich um einen relativ großen Kaffeevollautomat der sehr stabil wirkt. Auch bei den Bezügen gibt es keinerlei Vibration in dem Gerät.

Für größere Haushalte

Melitta Caffeo Barista

Es handelt sich um das top Modell von Melitta. Ein guter Vollautomat für eine Familie oder ein kleines Büro.

Zwei Bohnenkammern.

Viele Möglichkeiten zur Programmierung.

Inklusive Milchbehälter.

Recht groß (Tiefe)

Jetzt bei Amazon kaufen
Best Product

Ein Preisvergleich ist sicher sinnvoll, denn die verschiedenen Versionen haben unterschiedliche Preise.  Eine Übersicht über die Modelle bekommst du hier auf Amazon.

Im Vergleich zu den anderen Modellen von Melitta (Vazianza und CI) handelt es sich um ein größeres Gerät, das für 2-8 Personen geeignet ist.

Die Espresso- und Milchschaum-Zubereitung klappt nach den genannten Einstellungen gut.

Hier könnt ihr den Preis des Melitta Caffeo Barista auf Amazon.de prüfen.

Mögliche Alternativen Melitta Caffeo Barista

  • Wenn ihr ein günstigeres Modell sucht, schaut euch doch noch meinen Test vom Melitta Caffeo CI an, bei dem ist alles ein wenig kleiner und einfacher. Allerdings erfüllt auch dieser Kaffeevollautomat seinen Zweck.
  • Ihr sucht in dieser Preisklasse nach weiteren Modellen? Dann empfehle ich euch meinen Test zum Siemens EQ 6.

47 Kommentare

    Hallo liebes Coffeeness-Team..erstmal ein grosses Lob an die Seite und die Videos..immer informativ.

    Nun zur Frage wegen einer Kaufentscheidung:

    Melitta Barista T
    Jura E8 2018

    ich habe ein Jura X6 in der Firma und weiss das die super verarbeitet ist..Der Espresso ist auch klasse.Leider kann die X6 keine Milchgetränke. Diese sind mir allerdings extrem wichtig.
    Welche macht den besseren Latte bzw. Cappucchino ? also Konsistenz der Milch
    und Temperatur.
    Hat jemand eine Adresse Nahe Köln wo man die Maschinen testen kann? Jura geht wohl bei Saturn, die haben aber die Melitta Barista T nicht da.

    Antworten
    Arne

    Hallo Martin Pscheidt, das ist immer blöd. Die legen viel wert auf den „Fachhandel“ aber ausprobieren kannst du nur sehr selten.

    Antworten

Ich freue mich über deinen Kommentar