Die 20 besten Kaffeevollautomaten bis 500 Euro im Test 2024: Günstige Sieger im Vergleich

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Bei Kaffeevollautomaten um 300 Euro müssen wir uns auf Einsteiger-Qualität einstellen. Logisch. Aber was ist, wenn wir noch rund 200 Euro mehr draufpacken? Dann wird es langsam richtig interessant:

Bei Kaffeevollautomaten um 300 Euro müssen wir uns auf Einsteiger-Qualität einstellen. Logisch. Aber was ist, wenn wir noch rund 200 Euro mehr draufpacken? Dann wird es langsam richtig interessant:

Inzwischen ist es super einfach, einen top Kaffeevollautomat bis 500 Euro zu finden. Selbst Edelmarken wie Nivona, Jura oder Siemens spielen in dieser Preisklasse mit, auch wenn die typischen Kings eher Philips und DeLonghi heißen.

Keine Frage: je größer das Angebot, desto schwerer Vergleich und Auswahl. Aber bei meinem Top-20-Geräten zum Mittelpreis seid ihr mit jedem Platz gut bedient:

1Product List Image
Testsieger um 500 Euro

Philips 3300 LatteGo

Superleise

Spannender Espresso

Einfache Reinigung

2Product List Image
Bester deutlich unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B

Günstig & kompakt

Feinteilige Einstellungen

Einfache Bedienung

3Product List Image
Kompakter Könner um 500 Euro

Melitta Latticia OT

Schmal & zuverlässig

Volle & cremige Getränke

Leiser Betrieb

4Product List Image
Viel Vollautomatik unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica Start ECAM 222.60.BG

Günstiges Gesamtpaket

Vollautomatischer Schäumer

Kräftige Getränke

5Product List Image
Vielkönner unter 500 Euro – mit Recyclinganteil!

Krups Evidence ECOdesign EA897B

Mit recyceltem Kunststoff

Starker Kaffee + Milchschaum

Leise & kompakt

6Product List Image
Milchschaum-Tipp unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica EVO Milk

Schlaues Milchsystem

Reduziertes Bedienkonzept

Gute Getränke

7Product List Image
Starker Magnifica-Konkurrent

Philips EP2220/10

Kompakt & günstig

Modernes Bedienkonzept

Gute Getränke

8Product List Image
Nur-Kaffee-Maschine unter 500 Euro

Melitta Purista

Superschmal

Gelungene Getränke

Sehr simple Bedienung

9Product List Image

Aromatische Getränke

Gründliche Reinigung

Nutzerfreundliche Bedienung

10Product List Image
Klassiker mit Dauergültigkeit

Siemens EQ.300

Zeitlos gute Ergebnisse

Preis wird immer besser

Langlebige Qualität

Die Preise für meine favorisierten Maschinen im Kaffeevollautomaten Test 2024 können sich immer wieder ändern. Mal ist ein Gerät im Angebot, mal steht der Nachfolger in den Startlöchern, sodass Vorgänger reduziert werden. 

Beobachtet daher die Preisentwicklung eures Favoriten aus diesem Vergleich eine Weile, bevor ihr zuschlagt. Das kann eine Menge Geld sparen.

Testsieger Kaffeevollautomat bis 500 Euro: Philips 3300 LatteGo

Superleise

Philips 3300 LatteGo

Überraschend großartig

Superleises Mahlwerk

Spannendes Aroma

Einfache Bedienung

Easy Reinigung

Schöner Milchschaum

Falsche Versprechen

Mengen nur ungenau einstellbar

Bevor ihr mir den Taschenrechner um die Ohren haut: Ich weiß, dass der Philips 3300 LatteGo meistens etwas über unserem Preislimit aus diesem Vergleich liegt. Allerdings ist er erstens immer mal wieder im Angebot. Zweitens lohnt sich der überschaubare Mehrpreis auf jeden Fall.

Überblick & Preis

Der 3300 LatteGo ist nicht nur mein Markentestsieger unter den Philips Kaffeevollautomaten. Er ist auch ein überaus gelungenes Gesamtpaket, das erstklassige Ergebnisse (insbesondere bei Milchschaum), viel Automatik und einen absolut leisen Betrieb vereint. So leise, dass sich Siemens langsam warm anziehen muss.

Wichtig ist nur, dass ihr euch von den Marketingversprechen in Schwurbelsprache nicht blenden lasst. Dieser Kaffeevollautomat kann weder per App gesteuert werden, noch hat er ein Touch-Display oder kann kalte Getränke zubereiten – auch wenn uns die Werbung das auf Umwegen suggeriert.

Dennoch: Der Philips 3300 LatteGo ist eine top Maschine für ein überschaubares Zuhause, der Komfort, Geschmack und eine gelungene Getränkeauswahl vereint.

Einstellungen für Mahlwerk, Füllmenge & Co

Mit zwölf Mahlstufen macht es euch der Philips Kaffeevollautomat leicht, aus sämtlichen Kaffeebohnen einen individuellen Geschmack zu extrahieren. Auch bei der Temperatur und der Stärke seid ihr mit jeweils drei Stufen bestens bedient.

Nur bei der Füllmenge für Espresso, Kaffee oder Latte Macchiato seid ihr etwas aufgeschmissen. Hier gibt es nur ungenaue Justiermöglichkeiten, die ihr passend zu eurer Tasse oder eurem Glas etwas umschiffen müsst.

Das verringert jedoch nicht den Komfort, mit dem dieser Kaffeevollautomat bis 500 Euro von vorne bis hinten seinen ersten Platz verdient.

Kaffee & Milchschaum

Philips 3300 LatteGo Kaffee und Cappuccino

Viel wichtiger für die Position auf Platz 1 ist jedoch, was der integrierte Milchaufschäumer, das Mahlwerk und die Brühgruppe in die Tasse oder ins Glas hieven. Es ist nicht nur das Beste, was Philips jemals hinbekommen hat, es macht auch wesentlich preisintensiveren Geräten jedes Premium-Herstellers Konkurrenz. 

Reinigung & Entkalkung

Mit dem schlauchlosen Milchaufschäumer und dem ansonsten simplen Aufbau gibt es auch beste Bewertungen fürs Putzen. Der Milchbehälter besteht nur aus drei Teilen, kann direkt in die Spülmaschine und wird mit Recht von Philips als Innovation in den Vordergrund gespielt.

Der beste günstige Einsteiger-Kaffeevollautomat: DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B

Bester günstiger Vollautomat

DeLonghi Magnifica S

Bester in der Einstiegsklasse

Ausnehmend günstig

Sehr kompakt

Durchdachte Details

Leicht zu reinigen

Gute Tassenergebnisse

Ohne Display

Ohne Edelstahl

Dass mein Mini-Preis-Testsieger DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B auch im 500er-Vergleich einen vorderen Platz einnehmen muss, versteht sich fast von selbst. 

Überblick & Preis

Für dieses Modell müsst ihr oft nicht einmal 300 Euro ausgeben und erhaltet trotzdem einen Basic-Vollautomat, der die Messlatte für sämtliche anderen Maschinen definiert. Auch wenn er etwas vom vollautomatischen Angebot anderer Geräte vermissen lässt, passt er perfekt in einen Haushalt, der eine Tasse Espresso oder Cappuccino genießen will, ohne viel Geld auszugeben.

Einstellungen für Mahlwerk, Füllmenge & Co

13 Mahlgrade für um die 300 Euro ist nicht nur Rekord, sondern selbst in anderen Preisklassen meist unerreicht. Genauso DeLonghi-typisch ist das Stellrad für die Kaffeestärke, die ihr individuell für jeden Espresso oder Kaffee justieren könnt.

Damit beweist DeLonghi, dass weniger Automatisierung nicht nur den Preis senkt, sondern euch auch mehr Freiheiten bei der Einstellung von Geschmack und Kaffeegröße lässt.

Kaffee & Milchschaum

Analog zu den feinen Einstellmöglichkeiten wird der Espresso so, wie er sein muss. Sollte damit etwas nicht stimmen, schaut zuerst auf eure Bohnen. Sie sind der wahrscheinlichere Grund als ein Fehler von DeLonghi.

DeLonghi ECAM 22.110.B Milchschaum Arne

Beim Milchschaum seid ihr auf euch gestellt, da wir als Milchsystem mit einer einfachen Schaumlanze leben müssen. Oder dürfen: Ich persönlich brauche selten Schaum und finde es umso besser, wenn ich die Temperatur und die Konsistenz selbst bestimmen kann. Muss ich dafür am Gerät stehen? Ja. Stört mich das? Nein.

Lediglich beim Long Coffee hat sich in allen DeLonghi-S-Tests immer wieder herausgestellt, dass ihr mit dem Umweg über einen Americano eine bessere Tasse Kaffee bekommt. Aber auch das ist an diesem Vollautomat kein Problem – Heißwasser zum Verlängern von Espresso kommt prompt.

Reinigung & Entkalkung

DeLonghi ECAM 22.110.B 
 Milchschaumduese Reinigen

Je einfacher der Kaffeevollautomat, desto besser könnt ihr ihn auch von Kaffeepulver befreien. Noch einfacher funktioniert hier die Milchsystem-Reinigung: Geht einfach nach jeder Benutzung mit einem Lappen drüber, spült Milchreste per Dampfstoß aus, fertig.

Doch warum nur Platz 2? Beim Blick auf die sonstige Vollautomaten-Auswahl in dieser Kategorie ist klar, dass der DeLonghi Magnifica S insgesamt weniger kann als bei dieser Preisgrenze möglich wäre.

Kleiner Testsieger unter 500 Euro für die Single-Küche: Melitta Latticia OT

Kompakter Vielkönner

Melitta Latticia OT

Kann mehr, als es den Anschein macht

Klein & schmal

Angenehmes Mahlgeräusch

Voller Espresso

Schöner Schaum

Mengen nur gemeinsam regulierbar

Geht es um kompakteste Kaffeevollautomaten für weniger als 500 Euro, räumt Melitta nicht nur mit dem Melitta Latticia OT ab. Doch dieser gefällt mir als Gesamtpaket nochmals um Längen besser als der Melitta Purista oder der Caffeo Solo.

Überblick & Preis

Der Melitta Latticia knüppert eigentlich nur ein Milchschaumsystem an ein Gerät, das im Kern genauso funktioniert wie ein Purista oder Caffeo Solo, die nur für Espresso und Kaffee zuständig sind.

Im Vergleich zu vorherigen Versuchen in dieser Richtung schafft es der Melitta Latticia dabei, ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten und das richtige Aroma aus meinen Bohnen zu extrahieren.

Einstellungen für Mahlwerk, Füllmenge & Co

Melitta Latticia OT Milch beziehen

Weniger ist bei Melitta definitiv mehr. Das gilt fürs Mahlwerk, den Wassertank und alle Einstellungen für Espresso oder Latte Macchiato. Doch genau darin liegt eine besondere Stärke:

Der Kaffeevollautomat braucht unheimlich wenig Platz in der Küche und hat exakt so viele Einstellungen im Angebot, wie notwendig sind. 

Einziges Manko dabei: Schaum und Kaffee für Latte Macchiato oder Cappuccino lassen sich nur gemeinsam regulieren, was die Dosierung etwas erschwert. 

Aber da wir das beim Sieger von Philips durchgehen lassen, ist es nur recht und billig, das auch hier nicht zu stark in die Bewertungen einfließen zu lassen.

Kaffee & Milchschaum

Melitta Latticia OT Latte Macchiatto

Melitta macht zwar keinen aufregend modernen Espresso, aber einen sehr schönen, hervorragend trinkbaren Espresso. Dieser dürfte den Geschmack aller treffen, die einfach Kaffee möchten, der sie nicht besonders herausfordert. Ob mit oder ohne Milch.

Wird die Milch aufgeschäumt, wird sie fluffiger, als ich von Melitta gewohnt bin. Hier zeigt sich die Marke einfach von einer außergewöhnlich aktuellen Seite.

Reinigung & Entkalkung

Melitta hat eine besondere Macke: Pro Bezug wird hier relativ viel Pulver durchgejagt, das nicht immer Platz in der Brühgruppe findet. Darum müsst ihr bei der Reinigung etwas mehr darauf achten, auch das Maschineninnere zu säubern. Ansonsten gilt einmal mehr die Formel:

„Einfache Kaffeemaschinen lassen sich besonders einfach reinigen.“

Preis-Leistungs-Kaffeevollautomat unter 500 Euro mit Milchbehälter: DeLonghi Magnifica Start ECAM 222.60.BG

Upgrade für Magnifica-Fans

DeLonghi Magnifica Start

Einstieger-Modell mit durchdachten Verbesserungen

Sehr einfache Handhabung

Kräftiger Espresso & Kaffee

Automatischer Milchschaum

Schön kompakt

Mahlwerk laut

Mit dem DeLonghi Magnifica Start wollen die Italiener auch alle Leute ins Boot holen, die von der manuellen Schaumdüse des Magnifica S abgeschreckt werden.

Das klappt insgesamt exzellent, denn der Start hebt die Grundideen der Magnifica-Serie auf ein vollautomatisches Level, bei dem ihr superkräftigen Kaffee und schönen Schaum erwarten dürft. Ihr müsst euch nur damit arrangieren, dass das Mahlwerk bei diesem Modell ziemlich laut ist.

Bester „Preisverfall“-Vollautomat unter 500 Euro: Krups Evidence ECOdesign EA897B

Erster Recycling-Automat

Krups Evidence ECOdesign

Gelungener Start zum „grünen Vollautomaten“.

Recycling-Anteil im Kunststoff

Keine unnötige Verpackung

Kompakt

Angenehm leise

Starker Kaffee

Gelungener Milchschaum

Einfache Bedienung

Bei seiner Einführung vor nicht allzu langer Zeit hatte der Krups Evidence ECOdesign EA897B noch einen deutlich höheren Preis aufgerufen. Da das Marketingkonzept nicht ganz aufgegangen zu sein scheint, wird er nun für deutlich weniger als 500 Euro angeboten.

Gut für euch! Mal abgesehen vom durchaus revolutionären Anteil an recyceltem Kunststoff im Gehäuse ist er ein starker Vollautomat der Mittelklasse, mit dem ihr viele Getränke, super Milchschaum, eine einfache Bedienung und ein schönes Betriebsgeräusch erhaltet.

Krups Evidence ECOdesign EA897B reinigen

Hatte ich die fest verbaute Brühgruppe bei Krups lange Zeit verdammt, wissen wir inzwischen, dass die automatischen Reinigungsprogramme einen super Job machen und euch viel Arbeit abnehmen. Darum spielen sie für meine Bewertungen keine Rolle mehr.

Überhaupt finde ich, dass ihr Krups Kaffeevollautomaten generell in die engere Auswahl nehmen solltet. Der Hersteller hat mit Krups Evidence und Co in fast jedem aktuellem Kaffeevollautomaten Test abgeräumt und wird trotzdem nicht so richtig beachtet. Ein Fehler!

Vergleich: Top 10 Kaffeevollautomaten unter 500 Euro

Zwischen Bohnenbehälter, Brühgruppe und Milchsystem unterscheiden sich meine Top 10 in diesem Test zwar teilweise erheblich, guter Kaffee kommt jedoch aus jeder Variante. Damit ihr das Angebot besser scannen könnt, zeige ich euch die zehn besten Geräte in der Übersicht.

Coffeeness-BewertungBedienungMilchsystemEspressoMilchschaumLautstärke
Philips 3300 LatteGo4,5 von 5TouchtastenIntegriert+++++++++
DeLonghi Magnifica S5 von 5Knöpfe + TastenMilchdüse+++Individuell++
Melitta Latticia OT4 von 5Knöpfe, TouchtastenCappuccinatore+++++++++
DeLonghi Magnifica Start4,5 von 5TouchtastenIntegriert++++++
Krups Evidence ECOdesign4,5 von 5TouchtastenCappuccinatore+++++++
DeLonghi Magnifica Evo Milk4,5 von 5TouchtastenIntegriert+++++++
Philips EP2220/10 5 von 5TouchtastenMilchdüse++Individuell++
Melitta Purista4,5 von 5Knöpfe, Touchtasten++++++
Nivona NICR 5504,5 von 5Drehknopf/DisplayCappuccinatore+++++++++
Siemens EQ.3004,5 von 5TouchtastenAutomatische Milchdüse++Individuell+++

Das könnt ihr von einem Kaffeevollautomat bis 500 Euro erwarten 

Meine Top 20 zeigen, dass Kaffeevollautomaten dieser Preisklasse bereits alles mitbringen, was wir vom Voll-Versprechen erwarten – ganz im Gegensatz zu Kaffeevollautomaten unter 300 Euro oder 400 Euro.

Der nächste Sprung passiert bei Preisen um die 1.000 Euro, wo typische Marken wie Krups, Siemens, Miele oder auch DeLonghi und Jura stärker vertreten sind. In der Übersicht sieht das so aus:

300 Euro500 Euro1.000 Euro
DisplayXX
Touch-DisplayXX
App-SteuerungXX
Automatischer MilchschaumX
Cappuccino + Latte auf KnopfdruckX
Weitere Milchgetränke auf KnopfdruckXX
Automatische Reinigungsprogramme
KaltbrühenXXX
Kalter MilchschaumXXX
Elektronisches MahlwerkXXX
KannenfunktionXX
BenutzerprofileX
Mehrere Stufen Temperatur/ Kaffeestärke
2-Tassen-Funktion

So testen & bewerten wir Kaffeevollautomaten 

Unabhängig, fair und für euch: Unsere Kaffeevollautomaten Tests nehmen kein Blatt vor den Mund und bewerten jeden Kandidaten aus Sicht der Endverbraucher.

Die meisten Geräte kaufen wir selbst. Falls uns ein Hersteller ein Modell zur Verfügung stellt, beeinflusst das niemals unsere Meinung – und wir gehen transparent damit um. Mehr zu unserem Testdesign erfahrt ihr unter „Wie wir testen“.

Weitere Empfehlungen: Top-Modelle unter 500 Euro

Sollten euch meine Top 5 für eure Entscheidung noch nicht ausreichen, hätte ich noch ein paar Empfehlungen aus dem Test, die auf irgendeine Art aus dem Rahmen fallen – natürlich immer positiv.

Nivona Cube 4: Eine ganz neue Erfahrung mit Vollautomaten-Kaffee

Spannender Hybrid-Einfall

Nivona Cube 4′

Top Reinigung trifft innovatives Brühen

Superkompakt

Kein Kaffee in der Maschine

Genaueres Portionieren

Extrem hygienische Reinigung

Preis zu hoch

Kein Milchschaum

Zunächst scheint der Nivona Cube 4 schräg: Hier bedienen sich die Nürnberger beim Konzept hybrider Espressomaschinen. Der Kaffee wird nicht nur außerhalb der Maschine gemahlen, er wird auch dort gebrüht. Trotzdem ist es ein Kaffeevollautomat.

Der hübsche Brühwürfel ist der Gipfel der Hygiene und dürfte alle erfreuen, die mit (ein) wenig Aufwand Espresso und Kaffee auf Knopfdruck wollen, ohne sich viele Gedanken über Schimmel machen zu müssen. Milchschaum gibt es hier nicht, dafür beste Ergebnisse und eine mehr als überzeugende Leistung.

DeLonghi Magnifica EVO Milk: Preis-Leistungs-Tipp für Milchschaum-Fans

Für Schaum-Individualisten

DeLonghi Magnifica Evo Milk

Schöne Neuerung in gewohnter Mittelklasse-Maschine

Cleveres Milchschaumsystem

Einfache Bedienung

Schöner Espresso und Milchschaum

Sehr kompakt

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kein Display

Den DeLonghi Magnifica Evo Milk haben wir im Team bereits mehrfach Verwandten, Bekannten und Fans empfohlen. Vor allem, wenn diese zu einer eher technikfremden, älteren Zielgruppe gehören.

DeLonghi-Magnifica Evo Milk ECAM 290.81.TB
DeLonghi-Magnifica Evo Milk ECAM 290.81.TB Display

Mit seinem reduzierten Bedienkonzept und der Konzentration auf wenige Knöpfe und Menüpunkte ist er praktisch selbsterklärend. Richtig super gefällt den meisten der Milchschaum, der aus einem unscheinbaren, aber durchdachten, integrierten Behälter kommt. Weil er wie manch andere DeLonghi Kaffeevollautomaten etwas unter dem Radar fliegt, bekommt ihr ihn in den einschlägigen Elektromärkten oft für deutlich unter 500 Euro.

Gaggia Magenta Milk: Bester Kaffeevollautomat für heiße Getränke im Italien-Style

Tolles Konzept

Gaggia Magenta Milk

„Italienischer Vollautomat“ – im besten Sinne.

Sehr intuitive Bedienung

Kräftige und heiße Getränke

Sinnvolle Einstellungen

Mahlwerk und Zubereitung laut

Latte Macchiato nicht vorprogrammiert

Bei Gaggia Kaffeevollautomaten passt der Look oft nicht zum Konzept. Was oberflächlich, teils altbacken wirkt, ist bei näherer Betrachtung klug durchdachte Kaffeevollautomaten-Technik. 

Der Gaggia Magenta Milk macht heiße Getränke, die klar nach italienischem Vorbild extrahiert werden – also kräftig und mit klassischen Aromen. Außerdem gehört er zu den Vollautomaten, deren Bedienung einfach Spaß macht. Sie ist offensichtlich vom Benutzer her konzipiert. 

Falls ihr Gaggia generell näher kennenlernen wollt: Haltet euch an die rot-schwarzen Ausführungen, sie haben mich im Test am meisten überzeugt.

Nivona NICR 550: Bester Kaffeevollautomat Einsteiger-Gesamtkonzept

Frischer Einsteiger

Nivona NICR 550 CafeRomantica

Gelungenes Einsteiger-Update

Einfache Bedienung

Leises Mahlwerk

Leckerer Kaffee und Milchschaum

Gründliche Reinigung

Fachhändler-Bindung

Milchschaum mit Tassenrücken

Nivona Kaffeevollautomaten gibt es (normalerweise) weder günstig noch an jeder Straßenecke zu kaufen. Das lässt sie unter dem Radar fliegen. Schade eigentlich. Denn der Nivona NICR 550 als Einsteigerklasse der Marke hat alles, was wir von dieser Maschinenkategorie erwarten dürfen.

Hier gibt es eine superleichte Bedienung, sehr schöne Getränke und eine hygienische Reinigung. Besonders wichtig ist die Hochwertigkeit, die sich nicht nur im stilvollen Look, sondern auch in langer Haltbarkeit äußert. Ich bin Nivona-Fan – ihr solltet es auch werden.

Jura ENA 4: Bester Günstig-Kaffeevollautomat von Jura

Single-Einsteiger von Jura

Jura ENA 4 EB

Tolles Design, toller Kaffee – der Rest naja

Sehr guter Espresso & Kaffee

Hübsches Design

Sehr kompakt

Bedienung wenig intuitiv

Lautes Mahlwerk

Fragwürdiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Jura Kaffeevollautomaten stehen erfahrungsgemäß ganz oben auf der Wunschliste vieler Neukäufe. Für wenige Euro ist bei den Schweizern allerdings nix zu holen – außer, ihr setzt auf den Jura ENA 4.

Er bietet eine fast automatische Reinigung dank fest verbauter Brühgruppe, Espresso mit Vorbildcharakter, einen typischen Look mit hoher Lebensdauer. Ihr müsst allerdings auf Milchschaum verzichten und zahlt im Vergleich zu anderen Marken fürs Image drauf.

Siemens EQ.300: Kleiner Etikettenschwindel, klassisch guter Kaffeevollautomat

Neuer Name für Top-Einsteiger

Siemens EQ.300

Schicker Kaffeevollautomat für kleine Haushalte.

Schönes, ausgefallenes Design

Gute Getränkequalität

Einfache Bedienung und Reinigung

Kompakt und günstig

Keine zwei Milchkaffeegetränke gleichzeitig

Siemens EQ-Modelle rufen eigentlich ganz andere Preise auf. Nur der Siemens EQ.300 mit innovativer automatischer Milchlanze ist und bleibt supergünstig. Als kompakter, leiser und vor allem guter Automat wird er dem Namen Siemens mehr als gerecht – auch wenn die Marke hier ein bisschen Augenwischerei betrieben hat.

Mit der Neuordnung der Siemens Kaffeevollautomaten wurde der Siemens EQ.3 einfach in Siemens EQ.300 umbenannt, ohne dass irgendetwas an den Kaffeespezialitäten, der Brühgruppe oder an Wassertank und Bohnenbehälter geändert wurde. Also nicht irre machen lassen!

Diese Modelle solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen

Welcher Kaffee eignet sich für Vollautomaten (bis 500 Euro)? 

Da die Kaffeebohnen das Ergebnis stärker bestimmen als die Maschine, könnt ihr alle (meine) Röstungen für Kaffeevollautomaten verwenden. 

Allerdings ist meine KRÄFTIG Edition mein Tipp für alle Geräte mit begrenzten Einstellungen. Mit dem kräftigen Aroma könnt ihr eventuelle Schwierigkeiten bei der Kaffeestärke oder Füllmenge mühelos ausgleichen.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Mein Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Mehr erfahren

Fazit: Was sagt das Preisschild wirklich aus?

Im Kaffeevollautomaten Test 2024 stelle ich immer wieder fest, dass wir uns in Sachen Geräteauswahl schnell von Oberflächlichkeiten blenden lassen. Solange die Brühgruppe ordentlich brüht oder der Wassertank ordentlich Wasser liefert, ist jeder Vollautomat eine top Entscheidung – ganz gleich, ob Philips oder Miele draufsteht.

Dass der Philips 3300 LatteGo in dieser Betrachtung vor anderen Preisknallern von DeLonghi, Krups und Co liegt, verdankt er vor allem seiner überraschend überragenden Kaffeeleistung, die in einem vollautomatischen Gesamtpaket mit viel Nutzerkomfort überzeugt. 

Aber das heißt eben nicht, dass ein Gerät, auf dem DeLonghi Magnifica Evo ECAM XY oder Krups Evidence XY steht, nicht auf dieselbe Art begeistern kann. Es kommt einfach darauf an, was ihr von einem Gerät verlangt und wie viel ihr bereit seit, dafür zu investieren.

Die 10 besten Vollautomaten im Überblick

1Product List Image
Testsieger um 500 Euro

Philips 3300 LatteGo

Superleise

Spannender Espresso

Einfache Reinigung

2Product List Image
Bester deutlich unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B

Günstig & kompakt

Feinteilige Einstellungen

Einfache Bedienung

3Product List Image
Kompakter Könner um 500 Euro

Melitta Latticia OT

Schmal & zuverlässig

Volle & cremige Getränke

Leiser Betrieb

4Product List Image
Viel Vollautomatik unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica Start ECAM 222.60.BG

Günstiges Gesamtpaket

Vollautomatischer Schäumer

Kräftige Getränke

5Product List Image
Vielkönner unter 500 Euro – mit Recyclinganteil!

Krups Evidence ECOdesign EA897B

Mit recyceltem Kunststoff

Starker Kaffee + Milchschaum

Leise & kompakt

6Product List Image
Milchschaum-Tipp unter 500 Euro

DeLonghi Magnifica EVO Milk

Schlaues Milchsystem

Reduziertes Bedienkonzept

Gute Getränke

7Product List Image
Starker Magnifica-Konkurrent

Philips EP2220/10

Kompakt & günstig

Modernes Bedienkonzept

Gute Getränke

8Product List Image
Nur-Kaffee-Maschine unter 500 Euro

Melitta Purista

Superschmal

Gelungene Getränke

Sehr simple Bedienung

9Product List Image

Aromatische Getränke

Gründliche Reinigung

Nutzerfreundliche Bedienung

10Product List Image
Klassiker mit Dauergültigkeit

Siemens EQ.300

Zeitlos gute Ergebnisse

Preis wird immer besser

Langlebige Qualität

Wer führt eure Hitliste an und welche Preisklasse soll ich als nächstes genauer betrachten? Hinterlasst mir gern einen Kommentar!

FAQ zu Kaffeevollautomaten um 500 Euro

Der beste Kaffeevollautomat bis 500 € ist für mich derzeit der Philips 3300 LatteGo. Aber auch ein Krups Evidence, ein DeLonghi Magnifica Evo und viele andere Geräte begeistern.

Wer allgemeingültige Testsieger ausruft, hat die Maschinenwelt nicht verstanden. Denn je nach Budget und Anspruch ans Gerät liegen andere Marken vorn. 

Eine allgemeingültige Empfehlung zum Budget für Vollautomaten gibt es nicht. Den Mindeststandard definiert der DeLonghi Magnifica S mit einem Preisschild um 300 Euro.

Aktualisiert: 19. Juli 2024
Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis