Kaffee Fredo: Rezept für griechischen Eiskaffee 

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Kalter Kaffee kann ganz schön kompliziert oder ganz schön einfach sein. Bei Kaffee Fredo aus Griechenland ist Einfachheit Trumpf. Bei dieser Kaffeespezialität braucht ihr nur schaumig gerührten doppelten Espresso und Eiswürfel.

Kalter Kaffee kann ganz schön kompliziert oder ganz schön einfach sein. Bei Kaffee Fredo aus Griechenland ist Einfachheit Trumpf. Bei dieser Kaffeespezialität braucht ihr nur schaumig gerührten doppelten Espresso und Eiswürfel.

Damit ist Fredo praktisch ein Gegenentwurf zum Café Frappé. Diese Instant-Kaffee-Mischung aus Zucker, Koffein und ganz viel Industrie ist zwar auch ein Klassiker, ich bevorzuge trotzdem Kaffee Fredo als Sommergetränk.

Denn das Kaffee-Rezept ist einfach, aber effektiv. Wenn ihr bei der Zubereitung etwas experimentiert, könnt ihr gewohnten Kaffee-Nuancen auch neue Facetten entlocken. 

Was ist Kaffee Fredo? Kaltkaffee auf Griechisch

Kaffee Fredo ist ein griechischer Eiskaffee, der das ganze Jahr über getrunken wird. Baristas bereiten ihn nicht mit landestypischem Mokka zu, sondern mit doppeltem Espresso zu, der im Mixer mit Eiswürfeln schaumig geschlagen wird.

Warum kein Mokka? Mehrfach aufgekochter arabischer Kaffee mit Kaffeesatz aus der traditionellen Ibrik (Kupferkännchen) ist für Eiskaffee kaum geeignet. Also haben sich die Griechen bei den kaffeeverliebten Italienern umgesehen und deren kalte Espresso-Version als  Fredo-Vorlage verwendet.

Die Idee, sich bei heißen Temperaturen mit einem Koffeinmix abzukühlen, stammt aber nicht aus Griechenland, sondern aus Algerien. Dort haben französische Truppen im 19. Jahrhundert während der Schlacht bei Mazagran ihrem Kaffee kaltes Wasser zugefügt, um die Hitze besser zu ertragen. Daraus entstand irgendwann Kaffee Fredo.

Kaffee Fredo, Caffè Freddo oder Freddo Espresso?

Sowohl Fredo als auch Freddo meinen “kalt”. Allerdings stammt die Doppel-D-Schreibweise aus Italien. Dort heißt der gekühlte Espresso auf Eis also Caffè Freddo oder Freddo Espresso.

Kaffee Fredo vs. Frappé

Während sich Kaffee Fredo mit Espresso und Eis dem Purismus verschrieben hat, kommt mir griechischer Cafe Frappé nicht in die Tasse. 

Das traditionelle Rezept mit Instant-Kaffee, Eis und Zucker wurde 1957 zufällig von einem Messemitarbeiter namens Dimitrios Vakondios erfunden. Hinzu kommen je nach Geschmack Milch, Eis, Kondensmilch oder Sahne. 

Rezept & Anleitung: Kaffee Fredo selbermachen

Espresso Crema

Basis für Kaffee Fredo ist ein frischer Espresso. Wie ihr diesen richtig und mit ordentlicher Crema an der Siebträgermaschine hinbekommt, erfahrt ihr in meinem Grundlagenartikel Espresso zubereiten. Zusätzlich benötigt ihr hohe Gläser, einen Standmixer oder einen Cocktailshaker.

Zutaten

  • 40 ml Espresso

  • 6 Eiswürfel

  • Optional Zucker

Zubereitung 

  • Bereitet den Espresso zu.

  • Gebt vier Eiswürfel und den Espresso in den Mixer oder den Shaker.

  • Mischt so lange, bis eine schaumig-cremige Masse entsteht.

  • Füllt ein hohes Glas mit den restlichen Eiswürfeln und gebt die cremige Espressomischung hinein.

Ihr könnt die Espresso-Menge jederzeit anpassen und zum Beispiel Gästen kleine eisgekühlte Kaffees mit einem Schuss Ouzo als Digestif anbieten.

Freddoccino Rezept: So geht die kalte Cappuccino-Variante

Freddoccino

Falls euch pure Espressi doch zu langweilig sind, könnt ihr auf einen Caffe Freddoccino schwenken. 

Hier haben sich die Griechen vom italienischen Pendant Cappuccino al freddo inspirieren lassen. Deshalb auch die Schreibweise mit Doppel-D. Hier kommt zu Espresso kalter Milchschaum ins Glas. 

Für dessen Zubereitung holt ihr euch am besten einen automatischen Milchaufschäumer mit Kaltschaumfunktion. Beim Testsieger Philips Senseo Milk Twister gelingt der Schaum besonders gut.

Zutaten

  • 40 ml Espresso

  • 6 Eiswürfel

  • 30 bis 40 ml Milch

  • Optional Zucker

  • Optional Zimtpulver

  • Optional 1 Kugel Vanilleeis

Zubereitung 

  1. Bereitet den Espresso zu.

  2. Gebt vier Eiswürfel und Espresso in den Mixer oder den Shaker.

  3. Mischt so lange, bis eine schaumig-cremige Masse entsteht.

  4. Schäumt Milch kalt auf.

  5. Füllt ein hohes Glas mit den restlichen Eiswürfeln und gebt die cremige Espressomischung hinein.

  6. Setzt den kalten Milchschaum obendrauf.

  7. Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch eine Prise Zimt auf den Schaum streuen.

Habt ihr keinen Milchaufschäumer zuhause, gebt ihr die kalte Milch einfach direkt mit in den Mixer. Auch könnt ihr die Milchmenge verringern und aus dem griechischen Freddoccino einen italienischen Caffe Latte Freddo machen.  

Die richtigen Kaffeebohnen für Fredo-Espresso

Coffeeness Bohnen Hand

Für welche Bohnen ihr euch entscheidet, ist eine Frage eures Geschmacks. Hauptsache, es sind gute Kaffeebohnen aus einer ebenso guten Kaffeerösterei. 

Da ich das Rezept mit meiner Röstung für Vollautomaten getestet und das Ergebnis im Glas für gut befunden habe, kann ich meine KRÄFTIGEN Coffeeness-Kaffeebohnen mit Schoko-Aroma für Fredo & andere Eiskaffees empfehlen.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Mein Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Mehr erfahren

Fazit zu Kaffee Fredo: Viel Koffein & Erfrischung mit eiskaltem Espresso

Temperaturen hoch, Koffein-Kick kalt, mehr braucht es bei Kaffee Fredo nicht. Es kommt nur darauf an, dass ihr hochwertige Kaffeebohnen verwendet und einen anständigen Espresso zubereitet. 

Die griechische Kaffeespezialität könnt ihr auch und viel oder wenig Milchschaum erweitern. Seid ihr auf den kühlen Trichter gekommen? Weitere Ideen für kalten Kaffee findet ihr in meinem Ratgeber zu Kaffee-Rezepten.

Was haltet ihr von Kaffee Fredo? Habt ihr noch Tipps für mich? Schreibt mir einen Kommentar!

FAQ zum Kaffee Fredo

Fredo ist der Name für griechischen Eiskaffee, der aus geschütteltem Espresso und Eiswürfeln besteht. Auf Italienisch heißt er Caffè Freddo.

Freddo Espresso oder Caffè Freddo ist die italienische Version des Kaffee Fredo. Er wird seit Anfang der neunziger Jahre in italienischen Bars serviert. Wer ihn erfunden hat, ist unklar. Ist für den Genuss ja auch egal.

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis