Aldi Kaffeevollautomat 2024: Test, Bewertungen & ein Blick ins Prospekt

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Eines gleich vorweg: Wir reden nicht über einen Kaffeevollautomat von Aldi Nord oder Aldi Süd, sondern über einen Kaffeevollautomat bei Aldi. 

Eines gleich vorweg: Wir reden nicht über einen Kaffeevollautomat von Aldi Nord oder Aldi Süd, sondern über einen Kaffeevollautomat bei Aldi. 

In gefühlt jedem zweiten Prospekt sind scheinbar supergünstige Maschinen verschiedenster Marken im Angebot, die ihr in den Filialen mitnehmen oder zur Lieferung im Online-Shop bestellen könnt.

Viele Geräte sind alte Bekannte in unserem Kaffeevollautomaten Test 2024. Oder nahe Verwandte. Die Betonung liegt dabei mitunter auf „alt“ und „nahe“.

Aldi Nord und Süd holen stets pünktlich zu wichtigen Festen einen Kaffeevollautomat ins Prospekt. Im dauerhaften Sortiment gibt es derzeit kein Angebot.

Es gibt weder einen Aldi noch einen Lidl Kaffeevollautomat unter eigener Marke. Im Angebot sind meist Einsteiger-Maschinen von Philips, Krups und DeLonghi.

Ähnlich wie Lidl Kaffeevollautomaten jongliert Aldi clever mit UVP, Ausstattung und Modellbeschreibung. So können sie den Preisvergleich erschweren und den Kaffeevollautomat im Angebot besser erscheinen lassen, als er vielleicht ist.

Darum dekodieren wir die Sprache in Prospekt und Shop, nehmen das Angebot unter die Lupe und gucken uns an, welches Gerät die bessere Kaffeemaschine für euch ist.

Wer den besseren Kaffee im Angebot hat, müssen wir nicht erst dekodieren. Garantiert nicht Aldi Nord, Süd, Ost oder West! Sondern eine handwerkliche Rösterei mit fairen und transparenten Kaffeebohnen

Meine Bohnen für Vollautomaten bestehen nicht nur den Transparenz-Test, sie sind auch auf Espresso, Cappuccino und Co aus dem Kaffeevollautomat abgestimmt.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Mein Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Zum Coffeeness Shop

Marken-Angebot im Test: Kaffeevollautomaten bei Aldi

Anders als Konkurrent Lidl lässt sich Aldi ungern in die Karten schauen. Während ihr im Lidl-Onlineshop jederzeit einen Kaffeevollautomat von Philips, Bosch, Melitta, Siemens oder DeLonghi kaufen könnt, findet ihr im Aldi-Online-Dauersortiment nicht eine einzige Maschine.

Erst, wenn das jeweilige Gerät tatsächlich in der Filiale erhältlich ist, wird das entsprechende Angebot online freigeschaltet. Auch ’ne Strategie. 

Über ein bisschen Suchen und verquere Prospekt-Plattformen finden wir jedoch heraus, welche Kaffeevollautomaten-Marken und Modelle normalerweise in den Filialen landen.

Philips Kaffeevollautomaten

Philips EP2220/10 SensorTouch Kaffeevollautomat Arne

Es überrascht nicht, dass Philips Kaffeevollautomaten in einem Aldi-Prospekt zu Gast sind. Die Einsteigermaschinen sind schließlich von Natur aus auf Discountpreis ausgerichtet. Liegen sie normalerweise um oder unter 300 Euro, könnt ihr sie bei Aldi manchmal für unter 200 Euro schießen.

Wie es bei Discountern üblich ist, werden klassische Philips-Maschinen für Aldi (und Lidl) umgelabelt und in einer etwas anderen Farbe verkauft.

Unser Einsteiger-Freund Philips EP2220/10 SensorTouch mit Milchschaumdüse ist bei Aldi zum Beispiel als Philips EP 8024/00 aufgetaucht – inklusive zwölf Mahlgradstufen, SensorTouch-Bedienfeld statt Drehregler und Milch per Düse.

Wenn ihr nichts dagegen habt, für euren Latte Macchiato oder Cappuccino selbst Hand anzulegen, dann ist dieser Kaffeevollautomat mit 2-Tassen-Funktion (für Espresso) mit überschaubarer Ausstattung eine gute Wahl.

Vor allem, wenn er deutlich unter 300 Euro kostet. Zwar wird der Kaffee im unmittelbaren Konkurrenten DeLonghi ECAM 22.110.B nochmal ein paar Ecken besser, aber diesen Abstrich würde ich beim Super-Discounter-Preis von Philips durchaus hinnehmen.

DeLonghi Kaffeevollautomaten

DeLonghi Magnifica Start Vergleich Magnifica S Arne laechelnd

Apropos DeLonghi: Die Italiener sind Dauergast in jedem Discounter-Prospekt. Nicht nur bei Aldi Nord und Aldi Süd, sondern auch bei Lidl, Selgros, Kaufland und wie sie nicht alle heißen.

Hier solltet ihr jedoch wirklich aufpassen. Wenn es sich nicht gerade um den Einsteiger-King Magnifica S oder den Nachfolger Magnifica Start handelt, würde ich das Angebot ablehnen. Bis auf diese beiden Geräte sind supergünstige DeLonghi Kaffeevollautomaten eher Mist.

Die meisten Maschinen, wie der DeLonghi Caffè Corso ESAM2502 (Aldi-Angebot vom Mai 2022), sind uralt. Noch wichtiger: Wenn ein DeLonghi-Kaffeevollautomat auf das Kürzel ESAM hört, machen sowohl Ausstattung als auch Zubereitung keinen Spaß.

Bei Geräten wie dem ESAM2502 hatte DeLonghi den Dreh mit Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck noch nicht raus – und die Kunden hatten keine Ahnung, was ein guter Kaffeevollautomat tatsächlich kann. So kam schlechtes Kaffee-Mittelmaß raus.

Andersherum macht ihr jedoch nichts falsch, wenn ihr einen Magnifica S für um die 250 Euro bei Aldi schießt. Aber auch hier ist die Modellnummer wichtig. ECAM 22.110.B? Gute Wahl. ECAM 21.113.B? Mit Vorsicht zu genießen.

Krups Kaffeevollautomaten

Krups EA8108 Kaffeevollautomat Uebersicht

Krups Kaffeevollautomaten als dritte typische Discounter-Marke haben das gleiche Problem wie DeLonghi: Hier ist Einstiegsklasse nicht unbedingt Weltklasse. Von Krups findet ihr praktisch immer eine (farbliche) Abwandlung der Arabica-Linie mit dem Krups EA8108.

So toll ich den Hersteller inzwischen finde – dieser Kaffeevollautomat ist leider Mist. Er klappert, er hat nur begrenzte Einstellungsmöglichkeiten, er macht keinen dichten und runden Kaffee oder Espresso. 

Da hilft es auch nichts, dass er als Kaffeevollautomat unter 300 Euro zum wahren Discounter-Preis zu haben ist. Die Nutzung und Reinigung werden euch am Ende genauso wenig Spaß machen wie das Aroma aus euren Kaffeebohnen.

Melitta Kaffeevollautomaten

Melitta Caffeo CI Kaffeevollautomat alle Getraenke

Als Familienmenschen unter den Marken sind Melitta Kaffeevollautomaten ab und zu auch im Aldi-Prospekt zu finden. Lieblingsprodukt scheint der Melitta Caffeo Passione zu sein, den ich bisher noch nicht getestet habe.

Laut Datenblatt liegt er funktionell und preislich zwischen dem Melitta Latticia und dem Melitta Caffeo CI. Von dieser Marke könnt ihr immer Qualität erwarten. Allerdings haben (bis auf den Latticia) die meisten Mindener Maschinen ein kleines Temperaturproblem: Kaffeespezialitäten mit Milch werden vielen von euch zu kalt.

Ich bin zwar kein glühender Melitta-Fan mehr, würde aber in Sachen Aldi-Kauf eine Messlatte anlegen: Liegt der Passione-Preis unter dem aktuellen Latticia-Preis, handelt es sich um ein gutes Angebot. Ist er teurer als der Latticia, würde ich eher zu diesem raten.

Gibt es einen Medion Kaffeevollautomaten?

Aldis Elektronikmarke hat überall ihre Finger drin. Nur nicht in Kaffeevollautomaten. Unter der Whitelabel-Marke findet ihr nur eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Diese scheint nicht allzu weit vom Markengerät AEG Gourmet 6 entfernt zu sein, das es ebenfalls bei Aldi gibt.

Nur mal generell: Eine „einfache“ Kaffeemaschine mit Mahlwerk dürfte viele von euch glücklicher machen als ein Kaffeevollautomat. 

Denn eine ganze Kanne Filterkaffee aus frisch gemahlenen Bohnen bekommt kein Vollautomat hin. Ob aus dem Prospekt, der Filiale, von Amazon oder von einem Premium-Hersteller!

Aldi Nord vs. Aldi Süd: Gibt es Unterschiede?

Aus hier nicht weiter interessanten familiären Gründen sind Aldi Nord und Aldi Süd zwei Unternehmen. Aber auch nicht so richtig.

Der rudimentäre Onlineshop umfasst beide „Marken“; das Angebot in den Filialen soll laut Medienberichten infolge der Inflation wieder stärker auseinanderdriften: Mehr Bio-Sortiment und hochwertige Produkte im Süden, mehr Discount-Preis-Strategie bei Aldi Nord.

Das deckt sich auch mit meinen Eindrücken vom Kaffeevollautomat-Angebot: Sie sind öfter in einem Süd-Prospekt zu finden als in einem Nord-Prospekt. Kaffee auf Knopfdruck aus dem Vollautomaten klingt schließlich schon nach Luxus statt Grundversorgung.

Aber: Die Auswahl an Marken und Maschinen unterscheidet sich kaum. Ein Gerät aus dem Süden schwappt irgendwann auch nach Norden – und andersherum. 

Da die generell verfügbare Auswahl an wirklich günstigen Kaffeevollautomaten zum Einsteiger-Preis aktuell überschaubar ist, wundert mich das nicht.

Aldi Kaffeevollautomat finden: So bewertet ihr Aktionsartikel

Es liegt in der Natur der Händler-Sache, dass wir immer davon ausgehen, mit einem Modell aus dem Prospekt ein Schnäppchen zu machen. Allerdings gibt es dafür keine Garantie. Denn Günstig-Supermärkte haben klare Strategien:

  • Durch die Modellnummer-Verschleierungs-Taktik machen uns Aldi und Lidl den Preisvergleich mit dem „freien“ Markt (also Amazon, Media Markt etc.) schwer.

  • Zudem zeichnen sie (selbstverständlich) den UVP als Streichpreis aus. Bei einem alten Kaffeevollautomat wirkt der Preisnachlass dadurch besonders groß.

  • In der Beschreibung zum Angebot stehen häufig allgemeine Tatsachen über Kaffeevollautomaten, aber keine Vorzüge des speziellen Modells. „Integrierte Kaffeemühle“, „Cappuccino-System“, herausnehmbare Brüheinheit oder Wassertank-Fassungsvermögen sind keine Alleinstellungsmerkmale! Klingt aber so.

Aldi agiert in seinem Angebot oft so, als gäbe es den Kaffeevollautomat erst seit gestern und der Kunde hätte noch keine Maßstäbe für eine gute Kaffeemaschine. Damit ihr einen Kaffeevollautomat im Angebot besser bewerten könnt, habe ich ein paar Tipps:

  1. Sucht die Modellnummer (zum Beispiel ESAM2502) bzw. den tatsächlichen Kaffeevollautomat-Namen online. Gibt es ihn nur bei Aldi oder Lidl, nicht aber bei Amazon oder anderen großen Plattformen, ist er häufig veraltet.

  2. Lest Bewertungen auf Portalen und beachtet dabei das Datum. Ein Kaffeevollautomat, der vor zehn Jahren super war, ist heute zwar nicht schlecht. Aber moderne Technik gibt es zum selben Preis auch woanders.

  3. Verschafft euch eine Übersicht über das derzeitige allgemeine Angebot in der Preisklasse. Kaffeevollautomaten unter 300 Euro werden immer moderner. Alte Drehknöpfe etc. solltet ihr nur noch von DeLonghi und nur noch beim Magnifica S akzeptieren.

  4. Der Preis ist kein Maßstab. Auch wenn ihr für ein ähnliches Modell woanders vielleicht 50 Euro mehr zahlen würdet, bekommt ihr dafür unter Umständen meilenweit besseren Kaffee, besseren Milchschaum, mehr Einstellungen für die Kaffeestärke usw.

Aldi Kaffeevollautomat im Angebot kaufen: Darf man dem Prospekt trauen?

Wenn ich mir Aldi und Lidl im Vergleich anschaue, ist mein Fazit eindeutig: Lidl lohnt sich in dieser Hinsicht tatsächlich mehr. 

Aldi hat zu wenige und zu wenig überzeugende Geräte im Angebot. In meinem Kaffeevollautomat Test 2024 gibt es mehr als genug Alternativen aus diesem Jahrzehnt zu ähnlichen Preisen.

Es ist wurscht, ob wir von Aldi Nord oder Süd reden. Es ist auch egal, was der Prospekt sagt. Eine simple Kaffeemaschine (auch mit Kegelmahlwerk) darf aber gern von Aldi kommen. Diese hat der Günstig-König sowieso öfter im Sortiment als einen Kaffeevollautomat.

Aldi Kaffeevollautomat oder Lidl Kaffeevollautomat? Ja oder Nein? Wenn oder Aber? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis