Kaffee Rezept Eiskaffee: Wie mache ich richtig kalten Kaffee?

Hallo Eiskaffee-Freunde

Im Artikel “Eiskaffee selber machen” findet ihr Methoden kalten Kaffee zuzubereiten. Egal, ob mit der French Press, dem Handfilter oder der AeroPress.

Im Artikel “Cold Brewed Coffee” findet ihr ein Rezept und Information darüber, wie ihr Kaffee über einen längeren Zeitraum mit kaltem Wasser extrahieren könnt. Das ist eine besonders interessante Methode der Kaffeezubereitung.

Heute zeige ich euch wir ihr Kaffee auf Eis richtig macht. Ihr wisst, ich bin überzeugter Purist und deswegen brauche ich nicht viel. Sicher keine Aromen oder Sirups. Besonders gut lassen sich säurebetonte (oft afrikanische) Kaffees mit Zitrusaromen „eisen“. Wie z.B. der getestete „Kenia AA“.

Coffeeness

  • Wir brauchen French Press Kaffee
  • Eiswürfel
  • Eine Zitrusfrucht

Wenn ihr einen Kaffee macht und ihn „eist“ wird er zu wässrig, denn das Verhältnis „Kaffee zu Wasser“ ist bereits erreicht, bevor ihr die Eiswürfels dazugebe. Deswegen muss ich den Kaffee stärker machen. Das Funktioniert nur auf einem Weg. Mehr Kaffeepulver gleicher Mahlgrad – gleiche Zeit ziehen lassen. Bei kreativen Variationen im Mahlgrad und der Zeit überextrahiert der Kaffee und wird bitter.

So mache ich Eiskaffee:

Arne CoolCoffee

Ich mache meinen “geeisten Kaffee” immer mit doppelt so viel Kaffee. Wenn ich zum Beispiel eine 1L Kaffeepresse mache kommen anstelle von 55g ca. 110g Kaffeepulver in die Kanne. Das klingt viel und sieht auch viel aus! Aber in den fertigen Kaffee kommt noch die gleiche Menge Eis wie zuvor Wasser. Also haben wir am Ende auch die doppelte Gesamtmenge!

So funktioniert es genau

  • Kaffee in der French Press geben (wie gewohnt)
  • Nicht vergessen die doppelte Kaffeemenge zu benutzen!
  • Gleiche Zeit ziehen lassen bei gleichem  Mahlgrad!
  • Den Kaffee mit Eis versetzten (die gleiche Menge Eis wie Wassermenge im Kaffee).
    (Mit einer Zitrusfrucht verzieren)*
  • Jetzt das Eis ziehen lassen, bis der Kaffee eine angenehme, kalte Trinktemperatur hat!

*Es können auch gerne ein paar Tropfen Zitronensaft oder Orangensaft in den Kaffee, ob das gut passt oder nicht kann man nur ausprobieren. Dieser “Kenia Kaffee” ist mit Orangen super!

Ich finde es ist ein Traum mit einem kalten Kaffee an den Strand gehen zu können. Außerdem ist er eine sehr gesunde Alternative zu allen anderen Getränken, nach denen mir am Strand ist (Cola, Bier, Sekt ;-).

7 Kommentare
  • Nadia
    22 April, 2009

    Sieht prima aus!!! Werde bald auch mal probieren 🙂

    Also, ich wollte Dir sowieso seit einigen Wochen sagen (ich lese seitdem alles), wie viel mir Dein Blog gefaellt!!! In Suedspanien ist es gar nicht leicht, andere zu finden, die einen guten Kaffee moegen oder davon was verstehen (ich bin in der ersten Gruppe, viel weiss ich leider nicht, Geschmack ist aber wichtig)… Jetzt kann ich ruhig schlafen: ich bin in der La-Linea-Welt nicht allein 😛

    Liebe Gruesse,

    Nadia

  • Arne
    23 April, 2009

    Hallo liebe Nadia,

    dann können wir uns, bei Gelegenheit, gemeinsam einen Eiskaffee am Strand gönnen :-). Ich freue mich natürlich sehr, dass du meinem Blog verflogst! Das es in Südspanien nicht viele Kaffeekenner gibt ist leider sehr richtig. Dann haben wir die Möglichkeit ein wenig zu missionieren ;-).

    Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße,

    Arne

  • Nadia
    23 April, 2009

    Hallo Arne,

    Die Idee gefaellt mir sehr gut – ich wohne 2 Minuten von “Playa Poniente” enfernt… Ich sorge mich um Kuchen/Cookies (diese backe ich immer selbst :D) und du bringst den Kafee 😉

    Liebe Gruesse,

    Nadia

  • Arne
    7 May, 2009

    Hey Nadia,

    sehr gut, du zauberst die Cookies und ich den Kaffee. Dann sehen wir uns am Wochenende wenn ich alles richtig verstanden habe 😉

    lg,
    Arne

  • Maultaschen
    11 April, 2010

    Ha, super. Das ist echt lecker, hab das gleich mal ausprobiert. Danke für”s Posten – bei mir hat das vorher immer richtig lasch geschmeckt 🙂

  • Max
    31 May, 2011

    Jetzt kann der Sommer endlich kommen. Ich trinke ja supergern Kaffee, aber bei 38° im Schatten ist mir das einfach zu warm. Die Alternative habe ich ja jetzt 🙂

  • Daniel
    11 July, 2011

    Huhu

    das ist mal eine interessante Idee – Zitrusfrüchte und Kaffee – das habe ich noch nicht getestet.

    Mein “Eiskaffee” bestand bis heute aus kaltem Kaffee, Milch, Zucker und eben einiges Eiswürfeln..

  • Max
    20 November, 2011

    Also mit Eiswürfeln habe ich den eh noch nie gemacht. Den Kaffee koche ich wie sonst auch. Ebenso ein wenig Pulver mehr, aber auch etwas Espresso. Dann in eine leere Cola-Flasche füllen und ab ins Wasserbad. Danach in den Gefrierschrank, aber nicht gefrieren lassen! Dann ist der richtig kalt und Eiswürfel braucht man gar nicht – vielleicht eins zwei Kugeln Vanille- oder Schokoeis 🙂

  • Max
    20 November, 2011

    Nachtrag: “Zitrusfrüchte und Kaffee – das habe ich noch nicht getestet.”… Kaffee ohne Milch und Zucker, aber mit einem guten Schuss Zitrone ist eine der besten Mittel gegen Kopfschmerzen überhaupt. Völlig natürlich und billiger als diese Dinger aus der Apotheke 🙂 Allerdings sieht der dann eher aus wie Spülwasser und schmeckt nicht wirklich gut, aber es hilft!

  • Manu
    3 June, 2012

    Ich mache das für unsere Gäste in unserem Coffeehouse zum probieren im Sommer , mache auch Orangenschnitzen rein und lasse blind testen, oft wissen die Leute gar nicht dass es kalter Kaffee ist sondern schwanken zwischen Tee und Kaffee .ich nehme dazu auch nur den Kenia , wegen seinen fruchtigen Aromen . Kommt echt immer gut an. Ist sehr erfrischend und wie ich glaube auch etwas für Leute die nicht unbedingt zu den grossen Kaffee Trinker gehoeren.

  • Heidi
    17 June, 2014

    Vielen dank für die tolle Anleitung 🙂 Der schmeckt wirklich sehr lecker, obwohl ich dem Rezept anfangs etwas skeptisch war! Man kennt ja sonst meistens nur warmen Kaffee und das hier war mal was ganz anderes 🙂 Hat sich aber sehr gelohnt es auszuprobieren!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *