Was muss Kaffee kosten?

Was darf Kaffee kosten?

Die Frage, was Kaffee kosten darf, muss jeder für sich selbst beantworten. In Supermärkten bekommt ihr extrem billige Kaffees. Diese halten allerdings, was ihr Preis verspricht. Der unangenehme Nebeneffekt der „Kaffee-Preisschlachten“ ist, dass viele Kunden diese Preise als normalen „Preisspiegel“ für Kaffee sehen.
Wer guten Kaffee möchte muss bereit sein, mehr als im Supermarkt auszugeben.

Espressotrinker sind oft weiter

In Foren und anhand vom Angebot, kann ich erkennen, dass die Bereitschaft für eine gute Espressoröstung viel auszugeben deutlich höher ist, als für „normalen Kaffee“. Die Espressogemeinde ist den Weg zum „High-end-Produkt“ sozusagen über die Liebe zur Perfektion und ihrer Hardware gekommen. In die glänzenden Mühlen und Siebdruckmaschinen kann selbstverständlich nur der beste Espresso.

Kapseln, Pads und Instant-Kaffees

Diese drei varianten sind nicht nur teuer, sondern haben ein erschreckend schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis. In den meisten Fällen würde ich die Getränke nicht mehr als Kaffee bezeichnen. Klar, es ist einfach und schnell. Genau wie Mikrowellenpizza. Es ist sicher nicht günstig. Es wird oft als trendig und cool angesehen. Aber warum?

Kaffeehauspreise

Coffee filled with cashIn den größeren deutschen Städten kann sich jeder darauf verlassen, an jeder Ecke ein mehr oder weniger bekanntes Kaffeehaus zu finden. Sehr angenehm! Kaffee und vor allem Espresso-Milchgetränke sind aus Verkäufer-Sicht eine tolle Sache. Die Milch kostet wenig. Der Kaffee auf einzelne Cups runtergerechnet ist günstig. Verkauft werden die Getränke, sehr erfolgreich, für mehr als die Deutschen bereit sind für 250g Kaffee auszugeben. Aus denen wir einige Liter tollen Kaffee machen könnten.

Was gebe ich für Kaffee aus?

Ich persönlich gebe für guten Kaffee und Espresso gerne um die 20€ pro Kilo aus. Sicher auch mehr, wenn es ein interessantes Angebot ist. Guten Kaffee zu schaffen ist eine extreme Leistung über viele Veredelungsstufen. Es muss klar sein, dass das kostet Geld.

Viele Grüße,

Arne

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Kommentare
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments