Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion im Test 2024: Die 5 besten Kakao-Maschinen für zu Hause

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Die Kannenfunktion ist in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 schon fast Standard. Eine Teefunktion ist auch nicht schwer. Kaffeevollautomaten mit Kakao-Funktion sind in der Consumer-Welt mehr als eine Ausnahme. 

Die Kannenfunktion ist in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 schon fast Standard. Eine Teefunktion ist auch nicht schwer. Kaffeevollautomaten mit Kakao-Funktion sind in der Consumer-Welt mehr als eine Ausnahme. 

Eigentlich kann es diese Funktion (bisher) nicht geben. Meine Top 5 nähern sich der Sache mit dem Kakaopulver aber auf kluge Weise an:

  1. DeLonghi Maestosa mit speziellem Milchbehälter für Kakaopulver und heiße Milch

  2. Jura S8 mit extra (automatischem) Milchaufschäumer zum individuellen Mischen

  3. DeLonghi Magnifica S mit manuellem Milchaufschäumer zum Selbermixen

  4. Krups Intuition Experience+ mit Nitrofunktion für Espresso (und Kakao auf Umwegen)

  5. Gaggia Accademia mit zwei unabhängigen Milchsystemen 

Ganz wichtig: Wenn ihr eine echte Kakaomaschine sucht, die heiße Schokolade genauso auf Knopfdruck ausgibt wie Cappuccino oder Kaffee, müsst ihr euch bei Gewerbe-Modellen umsehen.

Ein Kaffeevollautomat „mit Kakao“ kann Kakaopulver oder Blockschokolade nur am Gerät verarbeiten. Wer versucht, etwa einen Jura mit Kakao zu füttern, macht sich den Kaffeevollautomaten kaputt!

DeLonghi Maestosa: Fast eine echte Kakao-Maschine

Kann DeLonghi Kakao machen? In mehrfacher Hinsicht. Das vollelektronische Flaggschiff DeLonghi Maestosa hat eine der besten Ideen, wie ein Kaffee- und Kakaoautomat aussehen könnte:

Die spezielle „Mix Carafe“-Behälter wird statt Milchaufschäumer an die Maschine geklickt und enthält einen Quirl, der vom Vollautomaten angetrieben wird. Gleichzeitig heizt der Maestosa Flüssigkeit in der Karaffe auf.

DeLonghi Maestosa Mixkaraffe Bananenshake

So könnt ihr etwa Kakaopulver, Blockschokolade, Schoko-Puddingpulver oder Snickers in den Milchbehälter geben, das Ganze mit Milch auffüllen, den Mix starten und schon nach kürzester Zeit heiße Schokolade auf Knopfdruck trinken. Oder auch Rührei machen (no joke!).

Für „nur noch“ 2.200 Euro bekommt ihr mit dem Maestosa alles, was aktuelle Kaffeevollautomaten im Allgemeinen und DeLonghi Kaffeevollautomaten im Besonderen ausmacht:

  • Zwei elektronische Mahlwerke

  • Voll integrierter Milchbehälter

  • Touchscreen-Steuerung plus App

  • 20 Getränke plus individuelle Rezepte

  • Erstklassigen Kaffee und Milchschaum

Falls ihr einen ähnlichen elektronischen Testsieger sucht, aber nicht unbedingt eine Mixkaraffe oder zwei Mahlwerke braucht, ist der DeLonghi PrimaDonna Soul eine Empfehlung.

Jura S8: Kaffeevollautomat mit heißer Milch & ein bisschen Kakao

Preis-Leistungs-Tipp

Jura S8

Der Jura S8 ist ein überraschend überzeugender Kaffeevollautomat, der sogar beim Preis mitgedacht hat.

Viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten

Exzellenter Kaffee und Milchschaum

Einfacher Wechsel zwischen Milch und Schaum

Top Reinigung

Kann mit zwei Auslässen für Verwirrung sorgen

Der Jura S8 hat mich im Praxistest unter anderem mit seinem hervorragenden Milchschaum überzeugt. Und mit der Tatsache, dass er eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse unter den ansonsten stets teuren Jura Kaffeevollautomaten hat.

Obwohl das Milchsystem die Zubereitung von Cappuccino und Co etwas umständlicher macht, ist es für die Zweckentfremdung als Kakaomaschine mit Milch ideal:

Der Milchschlauch ist an einen extra Auslass montiert, an dem ihr festlegen könnt, ob Schaum oder heiße Milch rauskommen sollen. Und das auch während der Zubereitung. Es ist ein Leichtes, Getränkepulver zunächst mit heißer Milch an- und aufzulösen, bevor ihr den Vollautomaten umstellt und die Schokolade mit Milchschaum auffüllt.

Jura S8 Uebersicht fertiger Kakao

Auch wenn die Umstellerei nerven könnte, finde ich die Freiheit bei der Zubereitung schon fast genial. Zumal ihr euch nie mit dem Auslass für Kaffee ins Gehege kommt. 

Auch seinen originären Job erledigt der S8 traumhaft: Wie es sich für einen der Schweizer Vollautomaten gehört, holt er alles aus meinen Kaffeebohnen heraus und bereitet exzellenten Espresso und Kaffee mit Schoko-Akzenten zu.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Mein Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Zum Coffeeness Shop

DeLonghi Magnifica S: Im Günstig-Testsieger Kakao mit Kaffeevollautomat zubereiten

Bester günstiger Vollautomat

DeLonghi Magnifica S

Bester in der Einstiegsklasse.

Ausnehmend günstig

Sehr kompakt

Durchdachte Details

Leicht zu reinigen

Gute Tassenergebnisse

Ohne Display

Ohne Edelstahl

Der DeLonghi Magnifica ECAM 22.110.B hat als Einsteiger-König der kleinen Kaffeevollautomaten einen unschlagbaren Vorteil:

Die eigentlich aufwendigere Dampflanze macht ihn zum problemlosen Kaffee- und Kakaoautomaten. Das gilt für jeden Kaffeevollautomat mit Dampfdüse sowie sämtliche Espressomaschinen.

Hier müssen Milch und Milchschaum nicht durch die Maschine, sondern werden mit Wasserdampf in einem extra Gefäß extern aufgeschäumt. Darum ist es auch kein Problem, Kakaopulver in die Flüssigkeit zu geben und mit aufzuschäumen.

DeLonghi ECAM 22.110.B Milch aufschaeumen

Der einzige Haken an der Sache: Ihr müsst die Dampflanze nach wirklich jedem Einsatz extragründlich reinigen – von außen mit Lappen, von innen mit Dampfstößen.

Betrachten wir also Vollautomaten nicht von der Kaffee- oder Latte-Macchiato-Seite, sondern verstehen sie als Kakao-Automat, können praktisch alle Einsteiger in meinem Test abräumen.

Dazu gehören Modelle wie der zu DeLonghi ähnliche Philips EP 2220/10 SensorTouch genauso wie der Siemens EQ.300. Dieser besitzt eine halbautomatische Dampflanze in der Mitte des Kaffeevollautomaten. Hier hängt ihr den Rüssel in die Tasse mit Milch (und Kakaopulver) und wartet ab.

Dieser Rüssel ist allerdings nicht so flexibel wie die Lanzenkollegen, was die Reinigung und das saubere Aufschäumen erschwert.

Krups Intuition Experience+: Mit Tee und Kakao? Da geht noch mehr!

Für heiße & kalte Getränke

Intuition Experience+ EA877D

Der Krups Intuition Experience+ ist eine tolle kleine Innovation!

Sehr einfache Bedienung

Individuelle Kaltgetränke mit und ohne Milch

Top Espresso und Milchschaum

Sehr leise

Ungenaue Milchmengen

Krups Kaffeevollautomaten haben Angst vor zu viel Publicity. Hier werden Innovationen gern heruntergespielt. Eines der besten Beispiele im Markenvergleich ist der Krups Intuition Experience+:

Neben einer ganzen Batterie an Getränken und Funktionen bietet er ein einzigartiges Milchsystem: Ihr gebt Kaffee mit und ohne Milch sowie mit und ohne Eiswürfel in euer Kaffeeglas, drückt die Nitro- oder Frappéfunktion und seht zu, wie der Vollautomat die Flüssigkeit durch sein Milchsystem zieht und aufschäumt.

Krups Intuition Preference Edelstahl Latte Macchiato zubereiten

Das Ergebnis? Aufgeschlagener Kaffee, Iced Latte oder Frappé. Soll nun der Kaffeevollautomat mit Kakao und Milchpulver oder sonstigen Zusätzen spielen, müsst ihr die Trinkschokolade zwar vorher in Milch auflösen und solltet nicht zu dickflüssige Dinge verwenden. Experimente sind trotzdem möglich. Zumindest sagt die Bedienungsanleitung nix Gegenteiliges.

Ich kann euch nur raten, Krups Modelle bei Media Markt oder Saturn aus der Nähe anzugucken. Denn auch andere Kaffeevollautomaten der Marke haben einiges drauf und besitzen ein anständiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Für den Experience+ zahlt ihr derzeit rund 900 Euro – angesichts der Funktionen ein Schnapper.

Gaggia Accademia: Im Milch-Doppelpack zur Kakao-Maschine

Top Nutzerfreundlichkeit

Gaggia Accademia

Maximale Freiheit von der Bedienung bis zum Milchschaum.

Flexible Bedienung

Manueller und integrierter Milchschaum ohne Umstecken

Sehr kräftige Getränke

Gelungene Alltagsdetails

Hochwertiges Glas-Finish an der Front

Touchmenüs etwas klein gehalten

Der Gaggia Accademia als Flaggschiff unter den Gaggia Kaffeevollautomaten hat keine „besondere“ Kakaofunktion. Dafür aber eine clevere Lösung für alles, was sich in Milch kippen oder auflösen lässt.

Das edle Teil bietet zwei Milchsysteme – und zwar direkt an der Maschine. Links wartet eine ziemlich professionelle Dampfdüse, rechts ein integrierter Milchbehälter. Und das macht den Accademia noch nicht einmal breiter als vergleichbare Modelle.

Slider Image
Slider Image
Slider Image

Bei diesem Gerät merkt ihr sofort, dass die Entwickler über die Ansprüche der Endanwender nachgedacht haben. Obendrein gibt es extrakräftige Getränke, die hervorragend zu extrasüßen Kakao-Ideen passen – Moccachino, anyone?

Noch tut sich Gaggia mit der Breitenwirkung auf dem deutschen Markt schwer. Den Accademia findet ihr bei einigen seriösen Shops für derzeit rund 1.600 Euro. Das ist absolut in Ordnung – und zeigt, dass wir von dieser Marke noch mehr erwarten sollten.

Mit Kakao und Milchpulver: Was ist mit WMF oder Siemens Kaffeevollautomaten?

Geht es um den Auftritt als Kakao-Maschine, sucht ihr am häufigsten nach Siemens oder WMF Kaffeevollautomaten

Während man annehmen möchte, dass etwa das vollelektronische Monstermodell Siemens EQ.900 ja wohl irgendeine Kakao-Funktion haben wird, ist das nicht der Fall – das vollintegrierte Milchsystem verhindert jeden Lifehack.

Siemens EQ.900 Uebersicht mit Arne

Unterdessen haben WMF-Geräte tatsächlich nicht nur Kakao-Hacks im Angebot, sondern sind ausgewachsene Vollblut-Kakaoautomaten. Das gilt allerdings nur in der Gastroklasse und bei Geräten wie einem 5000 S+ für mal eben um die 13.000 Euro.

Hier gibt es einen extra Behälter für Schokopulver und einen sogenannten Choc Mixer – der im Grunde nichts weiter tut, als die Mixkaraffe bei DeLonghi. Nur eben automatischer.

Tchibo Profi-Geräte haben übrigens „volle“ Kakao-Funktionen, können die Schokolade also direkt ausgeben. Allerdings wird diese nicht mit Milch, sondern aus Schoko- und Milchpulver hergestellt.

Kaffeevollautomat mit Kakao kaufen: Was ist wirklich gemeint?

Eine Teefunktion lässt sich nicht zurecht biegen: Entweder, der Vollautomat gibt Wasser in mehreren Temperaturstufen für unterschiedliche Teesorten aus – oder er liefert nur heißes Wasser.

Eine Kannenfunktion lässt sich noch weniger zurecht quatschen: Entweder, euer Vollautomat startet automatisch mehr als zwei Brühungen aus jeweils frischem Kaffeepulver – oder eben nicht.

Bei einer Kakao-Funktion wird die Wahrheit hervorragend zurecht massiert. Allerdings nicht unbedingt von den Herstellern, sondern von irgendwelchen halbseidenen Testseiten oder Testern ohne Ahnung. 

Sobald ein Kaffeevollautomat mit Kakao wirbt (oder beworben wird), reden wir von drei möglichen Dingen:

  1. Kaffeevollautomat mit Dampflanze

  2. Kaffeevollautomat mit Heißwasser

  3. Kaffeevollautomat mit externer Mixeinrichtung

Es gibt also von Haus aus immer nur irgendeine Möglichkeit, Kakaopulver mit Wasser oder heißer Milch aufzulösen und vielleicht anschließend um einen Espresso zu ergänzen. Selbst das Experience-Modell von Krups schleust die Trinkschokolade nicht durch die Maschine.

Besonders interessant ist, dass die Clickbait-Tester immer wieder auf dieselben Maschinen „reinfallen“ und dafür krude Argumente finden. Als Kaffeevollautomat mit Kakao definitiv nicht geeignet sind: 

  • Die Geräte der Philips 5000 Serie, wie der Philips LatteGo 5335/10. Das schlauchlose Milchsystem scheint zwar für die Zubereitung von Trinkschokolade ideal, allerdings muss die Flüssigkeit durch eine enge Rinne, um aufgeschäumt zu werden. Das Gleiche gilt für alle LatteGo-Automaten wie den Philips 3200 Serie EP3246/70.

  • Der Melitta CI Touch steht meist ganz oben in Trinkschokolade-Charts, obwohl er nur ein klassisches Milchsystem mit Schlauch besitzt und absolut keinen Piep über die Zubereitung von heißer Schoki verliert.

Philips Lattego Milchbezug
Bezug des Milchschaums aus dem Melitta CI Touch

Kaffeepulverfach als Kakaopulver-Fach: Funktioniert der Hack?

Vermeintlich clevere Forenschreiber und Lifehacker raten dazu, einfach das Kaffeepulverfach eines Vollautomaten zweckzuentfremden und Kakaopulver reinzugeben. 

In der Theorie fällt es in die Brühgruppe, wo es mit heißem Wasser in heiße Schokolade umgewandelt wird, die direkt aus dem Auslauf kommt. Problem gelöst! Nee. Eher Maschine kaputt. 

Reden wir von Kakaopulver, das nur mit Wasser heiße Schokolade ergeben soll, brauchen wir auf jeden Fall Zucker. Wird dieser im Kaffeevollautomaten erhitzt, verklebt er nicht nur das angebliche Kakao-Fach, in dem immer etwas Wasserdampf ankommt.

Jura S8 heisse Milch ziehen

Viel schlimmer sind die Auswirkungen auf die beweglichen Teile der Brühgruppe, die Ablagerungen in den Schläuchen und nicht zuletzt das Verkleben der Düsen am Auslauf.

Setzt lieber auf heiße Milch, einen (externen) Milchaufschäumer und überlasst dem Kaffeevollautomaten lieber die Zubereitung von Latte Macchiato oder Cappuccino.

Ohne Kaffeevollautomaten: Die bessere & günstigere Idee für eine Kakao-Maschine

Der Hype um Vollautomaten verschleiert, dass es eine wesentlich bessere Möglichkeit gibt, Kakaopulver und heiße Milch in Trinkschoki zu verwandeln:

Schon zu einem geradezu lächerlichen Preis findet ihr automatische Milchaufschäumer, die sich bestens für die Zubereitung eignen. Denn hier muss zum Erhitzen, Schäumen und Mischen nix durch irgendwelche Schläuche oder Düsen. Im Gegenteil:

Gebt einfach Milch und Kakaopulver in den antihaftbeschichteten Behälter, startet das Gerät und freut euch ein paar Minuten später über fluffig-heißen Kakao. Etwa der WMF LONO Milk & Choc trägt die Fähigkeit zur Schoki-Zubereitung bereits im Namen.

WMF Lono aufschaemen

Ist euch das zu teuer, setzt einfach auf ein ähnlich gebautes Modell. Eine abnehmbare Milchkanne, die sich getrennt vom Korpus reinigen lässt, ist nicht nur praktischer. Ein solches Modell hat auch mehr Füllvolumen.

Kaffeevollautomat mit Kakao-Funktion? Ohne Umstände geht’s nicht 

An der Kakao-Funktion könnt ihr sehen, wie wichtig Schlagwörter für die Kandidaten in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 sind. In den Köpfen der Kunden entsteht sofort das Bild einer Maschine, die auf Knopfdruck Milch und Kakaopulver in ein Kakaogetränk verwandelt.

Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten heißen aber so, weil sie Kaffee zubereiten. Möchtet ihr lieber Kakao trinken, geht das selbst bei DeLonghi und dem Knallermodell DeLongi Maestosa nur mit Umständen. Bei Edelmarken wie Siemens und Co geht es praktisch nicht. 

DeLonghi Maestosa Kakako fertig

Es ist schon bezeichnend, dass ausgerechnet bei einer solchen „Sonderfunktion“ diejenigen Geräte die Nase vorn haben, die wir sonst als Einsteigermodelle für die Zubereitung von Espresso oder Latte Macchiato abtun:

Kleine Kaffeevollautomaten mit Dampfdüse sind die heimlichen Kings of Kakaopulver und bieten euch auch noch den besten Preis.

Habe ich eine Maschine mit echter Kakao-Funktion übersehen? Darum freue ich mich auf eure Empfehlungen in den Kommentaren!

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Kakao im Kaffeevollautomaten macht keiner. Kakao am Kaffeevollautomaten macht zum Beispiel der DeLonghi Maestosa. Ansonsten solltet ihr Vollautomaten mit Dampfdüse näher betrachten.

Der Gaggia Magenta Milk macht die derzeit heißeste Milch auf Knopfdruck im Test. Ansonsten habt ihr bei Kaffeevollautomaten mit Dampflanze freie Temperaturwahl.

Eine dezidierte Kakao-Funktion findet ihr beim DeLonghi Maestosa mit besonderem Milchbehälter. Aber auch Modelle mit Schaumlanze wie mein Einsteiger-Favorit DeLonghi Magnifica S können Kakao. 

Brasilianische Kaffeebohnen bringen oft eine deutliche Kakaonote mit. Das gilt auch für meinen Coffeeness-Kaffee. Im Vollautomaten kommt das schokoladige Aroma der Bohnen optimal zur Geltung.

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

26 Kommentare
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis