Kaffeevollautomat mit Festwasseranschluss im Test: Für wen lohnt sich die Leitung?

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Es gibt einen guten Grund, warum Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss fast ausschließlich für Büros, Firmen und vor allem für die Gastronomie und Hotellerie angeboten werden:

Es gibt einen guten Grund, warum Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss fast ausschließlich für Büros, Firmen und vor allem für die Gastronomie und Hotellerie angeboten werden:

Natürlich ist es super, sich nicht mehr ums Wasser in einem Wassertank kümmern zu müssen oder (im besten Fall) die Abtropfschale ständig zu leeren. Aber ein Tanksystem macht Kaffeevollautomaten eben auch um einiges unkomplizierter und günstiger.

Im Internet findet ihr sehr viele Beiträge über Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss, die irgendwelche Privat-Vertreter aus meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 auflisten und den Eindruck erwecken, es gäbe sie mit Festwasser-Ausstattung.

Das ist totaler Quatsch. Zwar spielen viele bekannte Marken auch im Profi-Festwasser-Segment mit, allerdings mit speziellen Maschinen, die zudem nur an gewerbliche Kunden abgegeben werden.

Außerdem lohnt sich der Festwasseranschluss für private Küchen praktisch nie. Und selbst Unternehmen sollten genau überlegen, ob sie das einfache Tanksystem wirklich gegen einen Wasseranschluss eintauschen wollen.

In diesem Ratgeber helfe ich euch bei der Entscheidung. Wenn ihr direkt ein unverbindliches Angebot für einen Kaffeeautomaten mit (und ohne) Wasseranschluss einholen wollt, füllt einfach das Formular aus. Dann erhaltet ihr von unserem Kooperationspartner tradingtwins individuelle Vorschläge.

Kaffeevollautomat: Festwasseranschluss – Was ist das?

Ein Vollautomat mit Festwasseranschluss ist so etwas wie eine Kreuzung aus Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Spülmaschine:

Das Wasser für Kaffee, Espresso und Milchschaum kommt nicht wie üblich aus einem Wassertank, sondern direkt aus der Leitung. Je nach Ausführung landet das verbrauchte Wasser entweder in einem speziellen Tank oder wird ebenfalls direkt ins Abwassersystem geleitet.

Nivona 690 Wasserdampf

Alles andere – vom Mahlwerk über die Brühgruppe bis zur Ausgabe von Espresso und Co – ist funktionell identisch zu Consumer-Kaffeeautomaten. Meist haben Festwasser-Geräte allerdings noch wesentlich mehr Platz für Kaffeebohnen in gleich mehreren Behältern, ein größeres Display und große Tanks für Milch.

Sonderfall Miele & Gaggenau: Einbaukaffeevollautomaten für die Privatküche

Sowohl Gaggenau als auch Miele Kaffeevollautomaten für den Haushalt gibt es mit Festwasseranschluss zu kaufen. Allerdings handelt es sich dabei um Einbaugeräte, die nahtlos in einer edlen Küchenzeile verschwinden.

Das ist zwar gut und vor allem schön, scheint aber den Geschmack des Marktes kaum zu treffen. Selbst für die edelste Küche stürzen sich die Kunden lieber auf einen klassischen Vollautomaten, den sie aufstellen und austauschen können, wie es ihnen passt. Der Marktanteil der Einbaugeräte ist jedenfalls verschwindend gering.

Kaffeevollautomat mit direktem Wasseranschluss: Vorteile & Nachteile im Vergleich

Vorteile

  • Permanente Zufuhr von Frischwasser ohne Nachfüllen von Tanksystem

  • Sehr schnelle Kaffeezubereitung

  • Sehr hoher Tagesdurchsatz an Kaffee & Milchgetränken bei gleichbleibendem Geschmack

  • Funktionen wie Automilk Clean oder Entkalken ohne Aufwand

  • In Profi-Kaffeevollautomaten kombinierbar mit Bezahlsystem & anderen B2B-Funktionen

Nachteile

  • Aufstellort benötigt direkten Zugang zu einer Leitung bzw. zu Wasseranschluss

  • Montage sowie Wartung bei Fehlern aufwendig

  • Maschinen preisintensiv – teuer im Kauf, Vertragsbindung bei Leasing oder Miete

  • Alle Vorteile nur in Verbindung mit Abwasseranschluss statt Abwassertanks

  • Lohnt sich ausschließlich für große Unternehmen, gewerbliche Küche & Gastronomie

Eine Entscheidungshilfe: Direkter Wasseranschluss & Abfluss oder einfacher Kaffeevollautomat?

Ab einer bestimmten Preis- und Funktionsklasse könnt ihr ein und dasselbe Modell bei vielen Anbietern sowohl mit als auch ohne Wasseranschluss bestellen. Das gilt zum Beispiel für viele WMF-Kaffeevollautomaten im B2B-Segment.

Zwar sorgt ein Wasseranschluss stets für einen höheren Platzbedarf um den Vollautomaten herum, für die Größe der Maschine an sich gibt es kaum Unterschiede. Die Ausstattung und Leistung verändern sich durch die direkte Leitung trotzdem.

Kaffeevollautomat mit FestwasseranschlussKaffeevollautomat mit Wassertank
Durchsatz*> 100 Tassen pro Stunde> 100 Tassen pro Tag
Zubereitungszeit Milchgetränke*rund 12 Sekundenrund 40 Sekunden
Wasserqualitätkonstant hochFrage der Hygiene
Kosten für die Anschaffunghochgeringer
Aufstellmöglichkeitbegrenztvariabel
Reinigungsaufwandgeringerhöher
Bessere BeschaffungsformMiete oder LeasingKauf

* Werte laut Vergleich Jacobs Kaffeeservice

Schon hier sehen wir, dass sich die Vorteile von Wasser im Dauerlauf erst lohnen, wenn ihr auch einen entsprechenden Durchsatz pro Tag und Stunde habt:

In einem Büro mit zehn Leuten, die sogar mehr als fünf Tassen Kaffee pro Tag trinken, ist ein einfacherer Kaffeevollautomat mit Gewerbe-Leistung die sinnvollere Anschaffung. 

Wenn es ein richtig großer Automat werden soll, könnt ihr euch zum Beispiel den Nivona NICR 1040 mal genauer anschauen. Er schafft bis zu 65 Tassen Kaffee pro Tag und bietet entsprechend viel Platz für Wasser, Milch und Kaffeebohnen.

Nivona NICR 1040 Caferomatica Kaffeevollautomat Espresso Fazit

Erst, wenn wir vielleicht von zehn Cappuccino in zehn Minuten reden, spielen Kaffeevollautomaten mit Dauerleitung eine Rolle. Denn sie sparen nicht nur eine Menge Arbeit, sie kommen auch mit diesem hohen Durchsatz klar.

Nehmen wir ein extrem leistungsfähiges Beispiel: Der Cafitesse Excellence Touch von Jacobs schafft unglaubliche 700 Tassen pro Stunde. Das ergibt jedoch erst für eine Gastronomie von den Ausmaßen einer Werkskantine im Großkonzern Sinn.

Andersherum profitiert nach meiner Erfahrung jede Gastronomie mit beständigem Kundenstrom von einem Festwasseranschluss. Nicht nur, weil alle Gäste schnell zu ihrem Kaffee nach Geschmack kommen, sondern vor allem wegen der Hygiene:

Spülprogramme laufen öfter durch, die Dampf-Reinigung der Milchsysteme hat mehr Wumms und es gibt eben keinen Wassertank, der ständig nachgefüllt wird, ohne ihn zwischendurch zu reinigen.

Ihr solltet allerdings den Härtegrad eures Wassers im Auge behalten. Mit ständig laufendem Wasser ist die Gefahr einer Verkalkung höher. Deshalb werden die meisten Kaffeeautomaten mit fester Leitung direkt mit einem vorgeschalteten Filter ausgestattet. 

Jura, Siemens, Saeco, DeLonghi: Wer bietet Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss?

Arne mit der Krups Preference Experience+ in der Uebersicht

Bei typischen Consumer-Marken wie Philips, DeLonghi oder Krups müssen wir gar nicht erst nach Gewerbegeräten Ausschau halten. Das passt einfach nicht zum Image.

Bei Marken wie Jura, Melitta oder Tchibo sieht das anders aus. Zum einen, weil etwa Jura Kaffeevollautomaten sowieso gern für Unternehmen gekauft werden, zum anderen, weil gerade Melitta und Tchibo ein geschlossenes System aus Kaffeebohnen und Geräten schaffen wollen. Ich gebe euch mal einen Überblick

WMF & Tchibo: Die Gastro-Könige?

WMF Kaffeevollautomaten sind eine feste Größe in der SB-Gastronomie. Darum findet ihr hier auch eine große Auswahl an Geräten mit dauerhaftem Wasser.

Ein aktuelles Beispiel ist der WMF 1300 S, der auf 120 Tassen am Tag ausgelegt ist und sich sowohl mit einem 4-Liter-Wassertank als auch mit Festwasseranschluss betreiben lässt. Der Hersteller ruft Leasingraten ab 82 Euro pro Monat auf, Kaufpreise werden nicht genannt.

Auch Tchibo ist im Endkundenmarkt eher mit Bohnen als mit Maschinen vertreten, während das Kaffeemaschinengeschäft auf B2B-Ebene schon lange brummt. Hier ist die Coffea Linie besonders professionell unterwegs. Allerdings gibt es genauere Infos nur gegen Formularausfüllung.

Kleine Nebenbemerkung: Tchibo bietet auch die sogenannte Tchibo-Office-Reihe an, in der ihr 1.000-Euro-Maschinen mit typischem 2-Liter-Wassertank kaufen könnt.

Warum diese Serie „nur für die professionelle Verwendung und nicht den privaten Haushalt vorgesehen“ ist, erschließt sich nicht. Denn die Funktionen und Features erinnern an zahllose andere Maschinen aus der Consumer-Oberklasse.

Melitta legt vor allem bei Filterkaffee vor

Melitta Caffeo CI Kaffeevollautoma alle Getraenke

Professionelle Melitta Kaffeevollautomaten machen keine Gefangenen. In der Melitta Cafina Reihe könnt ihr mit dem CT8-F bis zu 500 Tassen Kaffee in der Stunde zubereiten. Bei Melitta ist es ein bisschen schwierig, die Geräte genau auseinanderzuhalten.

Denn oft wird von Kaffeevollautomaten und Filterkaffee gesprochen, was allerdings technisch nicht funktioniert. Also fragt im Zweifel nochmal genau nach.

Ein Preis wird auch hier nicht genannt. Aber da etwa die bescheidenere Melitta Cafina XT6 anderswo für rund 10.000 Euro angeboten wird, könnt ihr euch denken, was für die Leistungsmonster zu zahlen sein wird. Keine Sorgen, auch Melitta steht auf Leasing.

Jura Kaffeevollautomaten: Nahtloser Übergang

Jura Kaffeevollautomaten sind in beiden Marktwelten gleichermaßen zu Hause und schließen mit den beiden Profi-Serien WE und GIGA X nahtlos an (fast noch) Endkundenvertreter wie den Jura GIGA 10 an. Ein Gastro-Bolide wie der Jura GIGA X8 kommt auf rund 200 Tassen pro Tag.

jura GIGA 10 Uebersicht Latte Macchiato

Das Gute bei Jura: Die Profi-Geräte sind zwar groß, aber nicht wesentlich größer als die entsprechenden Endkunden-Modelle. Sie lassen sich mühelos als Kaffeevollautomat mit Bezahlsystem verwenden und von jedem bedienen.

Wenn ich einen oberflächlichen Preisvergleich mache, kostet ein X8 mit rund 5.000 Euro auch nicht viel mehr als ein GIGA 10 Kaffeevollautomat für knapp 3.000 Euro. Der Unterschied ist mit der Anschluss- und Aufrüstfähigkeit des Profimodells aber gerechtfertigt.

Was ist mit Saeco & Siemens?

Saeco Xelsis Suprema mit Milchbehaelter
Siemens EQ900 Uebersicht Kaffeegetraenke

Es mag am distinguierten Image von Saeco Kaffeevollautomaten und Siemens Kaffeevollautomaten liegen, dass ich glaubte, auch hier Gastro-Geräte mit Festwasseranschluss zu finden. Das scheint jedoch nicht (mehr) der Fall zu sein.

Von Saeco findet ihr ein paar Automaten mit Festwasser unter dem Seriennamen Aulika. Allerdings zeigt uns allein schon deren Display, dass wir es hier mit Uralt-Kamellen zu tun haben.

Auf der anderen Seite reichen Funktionsmonster wie der neue Siemens EQ.900 oder der Saeco Xelsis Suprema schon fast an die Gewerbeliga heran. Festes Wasser hin oder her.

Kaffeevollautomaten mit Festwasser sind eine Klasse für sich

Solange kein Hersteller einen Kaffeevollautomaten mit haushaltsfähigem Festwasseranschluss erfindet, bleibt dieses Feature eine ausgesprochene Profi-Besonderheit, die sich nur lohnt, wenn ihr sie auch wirklich nutzt. 

Stellt ihr euren Kaffeevollautomaten ohne festes Wasser clever auf, müsst ihr zum Nachfüllen noch nicht einmal einen Schritt gehen. Einfach neben dem Hahn positionieren und Wasser marsch! Dann können ein Jura GIGA 10 oder ein Nivona NICR 1040 vollkommen ausreichen.

Das Wichtigste für alle Geräte aus meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 oder der gewerblichen Riege ist sowieso, dass ihr beste Bohnen mit tollem Aroma nehmt. Dazu die Geräte ordentlich einstellt und sie genauso ordentlich pflegt – ob zu Hause oder in Büro und Gastronomie.

Habt Ihr Tipps und Erfahrungen mit dem Kaffeevollautomat-Festwasseranschluss? Wie steht ihr zu diesem Feature oder worauf kommt es in eurem Business wirklich an? Hinterlasst mir gern einen Kommentar!

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis