Kaffeevollautomat-Zubehör: Sinnvolle Extras & Ersatzteile nach Hersteller

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Alle Geräte in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 sind Gesamtpakete, die vom Mahlen der Bohnen bis zum Milchschaum alles für euch erledigen. Hättet ihr mehr Aufwand im Sinn, würdet ihr euch schließlich nach einem Siebträger und einer Kaffeemühle umschauen.

Alle Geräte in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 sind Gesamtpakete, die vom Mahlen der Bohnen bis zum Milchschaum alles für euch erledigen. Hättet ihr mehr Aufwand im Sinn, würdet ihr euch schließlich nach einem Siebträger und einer Kaffeemühle umschauen.

Trotzdem tun Hersteller oft so, als wären ihre Geräte ohne Zubehör nicht funktionsfähig. Da werden Schokostreuer als genauso essenzielle Elemente wie der richtige Entkalker oder gebrandete Gläser angepriesen.

Auf der anderen Seite werden uns wichtige Zubehörteile gern mal als Extra verkauft. Jura Kaffeevollautomaten sind zum Beispiel Meister darin, selbst bei ihren preisintensiveren Geräten mit Cappuccinatore keinen Milchbehälter mitzuliefern. Den sollt ihr gefälligst extra kaufen.

Zudem knausern manche Kaffeevollautomat-Marken beim Ersatzteile-Angebot oder vergessen zu erklären, was wir wann und wie austauschen müssen. 

Was dahinter steht? Natürlich Profit. Deswegen gebe ich euch eine Übersicht, welches Zubehör rund um Kaffeevollautomaten wirklich wichtig ist und wo ihr Ersatzteile für verschiedene Marken findet. Am meisten stechen DeLonghi, Miele und Nivona mit ihrer Kundenfreundlichkeit heraus.

Im Überblick: Sinnvolles Zubehör für alle Kaffeevollautomaten

Niemand braucht einen Mini-Kühlschrank mit Cappuccino-Anschluss zum Milch kühlen oder ein Profi-Barista-Tuch zum Kaffeevollautomaten-Polieren. Auf der anderen Seite gibt es Zubehör, das in meinen Augen immer Sinn ergibt – ob ihr nun einen Kaffeevollautomaten von DeLonghi, Jura, Melitta, Bosch oder sonst wem habt, z.B.:

  • Wasserfilter

  • Milchbehälter

  • Milchkännchen (Pitcher)

  • Thermometer

  • Tabs

Wasserfilter gegen Kalk

Neben guten Kaffeebohnen ist Wasser die wichtigste Zutat für Kaffee. Weil Leitungswasser oft ziemlich kalkhaltig ist, setzen einige Barista für den perfekten Espresso auf Mineralwasser. Ich bleibe lieber bei meinem Brita-Wasserfilter bzw. setze auf Wasserfilter, die in vielen Kaffeevollautomaten mitgeliefert werden.

Dabei geht es weniger um den Geschmack als um die Funktionsfähigkeit der Maschine – denn Kalk führt zu Verstopfungen und Blockaden. Liegt euch die Langlebigkeit eures Kaffeevollautomaten am Herzen, solltet ihr also einen Wasserfilter als Zubehör kaufen bzw. den vorhandenen regelmäßig ersetzen.

Milchschaum-Zubehör & Milchbehälter

Je nachdem, mit welchem Milchaufschäumer-Typ eure Maschine ausgestattet ist, ist verschiedenes Zubehör für Cappuccino und Co sinnvoll:

  • Manuelle Schaumlanze: Edelstahl-Milchkännchen (Pitcher) & eventuell Thermometer

  • Automatischer Milchaufschäumer mit Schlauch: Milchbehälter 

  • Integrierter Milchbehälter: Kein Zubehör notwendig

Vor allem Kaffeevollautomaten mit manueller Schaumlanze, wie mein Langzeit-Testsieger DeLonghi Magnifica S, bringen kein Equipment mit. Beim Gaggia Magenta Milk mit Cappuccinatore wird ein Milchbehälter mitgeliefert, beim vielfach teureren Jura Z10 seid ihr auf euch selbst gestellt.

Gaggia Magenta Uebersicht alle Getraenke mit Kaffeebohnen
gaggia-magenta-arm-vom-milchschaum

Das Schöne am Cappuccinatore ist allerdings, dass ihr den Schlauch praktisch überall reinhängen könnt – Milchkartons, Gläser, Flaschen. Darum kann sich etwa Jura die mindestens zwanzig Euro für den separaten Behälter abschminken.

Tabs für Reinigung & Pflege

Slider Image
Slider Image

Damit der Kaffee schmeckt und die Maschine lange hält, müsst ihr euren Kaffeevollautomaten vom Milchaufschäumer bis zum Wassertank regelmäßig reinigen. Einige Hersteller sind der Meinung, dass ihr dazu die firmeneigenen Reinigungstabletten und Entkalker verwenden müsst.

Müsst ihr natürlich nicht. Drittanbieter gibt es wie Sand am Meer. Solange die Zusammensetzung mit dem Markenprodukt übereinstimmt, könnt ihr nehmen, was am günstigsten ist. Nehmen müsst ihr es allerdings!

Jura E6 Display Milchsystemreinigung

Achtet auf die Ansagen der Maschine und reinigt viel genutzte Teile wie den Tresterbehälter oder den Milchaufschäumer täglich. 

Das Mahlwerk solltet ihr regelmäßig mit dem Staubsauger und einem speziellen Granulat reinigen. Hat euer Gerät eine herausnehmbare Brühgruppe, gehört diese ebenfalls auf den Putzplan. Wie das geht, zeige ich euch in meinem Brühgruppen-Video

Ersatzteile, Reparatur & Wartung

Bei allen Kaffeevollautomaten können Teile verschleißen oder kaputtgehen. Anstatt die Maschine zu entsorgen, könnt ihr viele Ersatzteile nachkaufen und selbst austauschen. Das halte ich immer für eine gute Idee – solange das Ersatzteil nicht teurer ist als die Maschine.

Auch würde ich stets checken, was aufwändigere Reparaturen in einer Kaffeevollautomat-Werkstatt kosten. Wenn wir von Kaffeevollautomaten in Preisgefilden wie Jura oder WMF reden, lohnt sich das meist mehr als der Neukauf. Bei Melitta oder so mancher alten Siemens ist es eine Ermessensfrage.

Zubehör nach Marke & Hersteller: Wer hat die besten Extras für Kaffeevollautomaten?

Wenn es um Quatsch wie Löffel oder Schokostreuer geht, zeigen sich alle Marken in meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 großzügig. Gibt’s überall, gibt’s günstig. Wenn es um die wichtigen Extras geht, wird es schon kniffliger: Da überzeugen u.a. DeLonghi, Miele und Nivona mit Kundenfreundlichkeit. Jetzt gibt’s erstmal alle Hersteller in alphabetischer Reihenfolge: 

DeLonghi sprengt den Zubehör-Rahmen

DeLonghi ECAM 22.110.B Kanne Arne

Die Familie an DeLonghi Kaffeevollautomaten ist groß, die Modellnummern sind zum Verzweifeln und die Verwechslungsgefahr bei Zubehör oder Ersatzteilen dementsprechend hoch. Im hauseigenen Shop gibt es neben dem Löffel-Milchkännchen-Bohnen-Sortiment nur ein paar Milchsysteme für unterschiedliche Geräte.

Da aber DeLonghi Kaffeevollautomaten wie der Einsteiger-König DeLonghi Magnifica S ECAM 22.110.B so unendlich beliebt sind, findet ihr notwendige Ersatzteile zum guten Preis bei praktisch jedem Drittanbieter.

Jura: Nachschub für Jura E8 & Co?

Jura E8 Uebersicht mit Kanne
Jura E8 Milch befuellen

Ich erwähnte es bereits: Viele Jura Kaffeevollautomaten bringen keinen Milchbehälter mit. Der Hersteller ist außerdem der Meinung, dass ihr nicht einfach irgendein Gefäß, sondern den Cool Control-Becher aus dembox Jura Zubehör für rund 180 Euro kaufen sollt. Nee.

Genauso frech ist es, dass die meisten hochwertigen Jura-Automaten zwar WLAN-fähig sind, für den Anschluss aber einen Adapter benötigen, der nochmal 27 Euro kostet. Was soll das?

Jura E8 Smart Connect

Eines der wenigen wirklichen Gesamtpakete ist der Jura E8, für den ihr nach Herstellermeinung allerdings Jura Pflegeprodukte kaufen sollt. Sollt ihr nicht.

Fakt ist, dass Jura Kaffeeautomaten in den meisten Fällen absolut kein besonderes Zubehör-Set benötigen. Allerdings findet ihr im Shop zum Beispiel Ersatzdüsen oder Ventile zum vernünftigen Preis, die ihr bei anderen Marken umständlich beschaffen müsstet.

Krups- & Miele-Extras überzeugen

Krups Intuition Preference Edelstahl Einzelteile

Krups Kaffeevollautomaten legen ihr Mauerblümchen-Image zunehmend ab und beweisen das auch beim Zubehör. Der Ersatzteile- und Zubehörshop ist randvoll mit fast allem, was an einem Gerät kaputtgehen könnte. 

Da alle Teile eigene Modellnummern haben, könnt ihr online jederzeit nach günstigen Alternativen suchen.

Auch Miele Kaffeevollautomaten legen in Sachen Zubehör vor. Der Hersteller unterscheidet zwischen Zubehör und Ersatzteilen, wobei ihr vom Wassertank bis zur Brüheinheit alle wichtigen Teile online findet.

Melitta bleibt kundenfreundlich

Melitta Caffeo Solo Kaffee Beziehen

Zu meinen Favoriten unter den Melitta Kaffeevollautomaten gehört mit dem Melitta Caffeo Solo ein Vollautomat, der nur Kaffee und Espresso kann. Da ist sowieso kaum Zubehör notwendig.

Darüber hinaus findet ihr auf der Hersteller-Seite wie bei Krups und Miele ein gut sortiertes Angebot an Pflegeprodukten und Zubehör. 

Nivona-Zubehör vom Fach

Im Duell Jura vs. Nivona gibt es zwar keine Kategorie „Zubehör“, aber Nivona Kaffeevollautomaten würden den Preis auf jeden Fall holen. So ist ab der 6er-Reihe immer ein Claris-Wasserfilter inklusive, das Oberklasse-Modell NICR 970 hat einen Milchbehälter dabei. 

Slider Image
Slider Image
Slider Image

Solltet ihr etwas austauschen müssen, gibt’s einiges Zubehör direkt bei Nivona. Aufgrund der Fachhändler-Konzentration müsst ihr einen defekten Automaten leider stets zu einem zertifizierten Nivona-Partner bringen. Zumindest, wenn die Garantie greifen soll. Ansonsten bleiben noch Dritthändler übrig.

Philips: Extras für 2200- bis 5400-Kaffeevollautomaten

Philips Kaffeevollautomaten positionieren sich als einfache Einsteiger-Geräte, die zum Beispiel mit dem LatteGo-Milchsystem ohne Schlauch für wenig Aufwand sorgen wollen.

Im eigenen Zubehörshop findet ihr zwar eine Menge Ersatzteile für Philips Kaffeemaschinen und wirklich alte Kaffeevollautomaten. Für aktuelle Modelle wie den Philips EP2200/10 mit Dampfdüse oder die Philips 5400 Serie sieht es aber schlecht aus.

Philips EP2220 Sensortouch Kaffeevollautomat Lattebezug
Philips EP2220 Sensortouch Kaffeevollautomat Kappe Milchschaumduese

Dafür müsst ihr euch zum jeweiligen Gerät klicken und findet dann zum Beispiel Brühgruppenfett oder eine Auffangschale. Für den 2200er benötigt ihr auf jeden Fall ein Milchkännchen, das ihr jedoch überall bekommt.

Saeco & Gaggia: Zwei Marken, eine Zubehörwelt

Saeco und Gaggia gehören beide zu Philips – dementsprechend sieht es ähnlich übersichtlich in der Zubehörabteilung aus wie bei den Einsteigerautomaten. Mit Abtropfschalen, Tresterbehältern und Reinigungszubehör ist hier allerdings ein bisschen mehr zu holen.

Slider Image
Slider Image
Slider Image

Die Liste alter Saeco-Kaffeeautomaten ist allerdings so lang, dass Philips für diese das meiste Zubehör bzw. die meisten Ersatzteile bereithält. Bei Drittanbietern werdet ihr jedoch auch für neuere Automaten wie den Gaggia Accademia oder den Saeco GranAroma fündig.

Siemens: Zubehör für Siemens EQ.6 & Co

Siemens Kaffeevollautomaten vom Klassiker EQ.6 bis zum neuesten Siemens EQ.900 zeichnen sich durch Langlebigkeit und wenig Schnickschnack aus.

Das merkt ihr auch dem hauseigenen Zubehör-Shop an: Hier gibt es vorrangig Thermobecher, Milchbehälter und Wasserfilter, aber auch Teile des Milchsystems für den EQ.500 integral oder den EQ.9.

Siemens EQ900 Uebersicht Kaffeegetraenke
Siemens EQ900 Milchbehaelter

Für Brühgruppen oder andere Bauteile müsst ihr euch an Drittanbieter wenden, das Angebot ist allerdings überraschend groß und vielseitig. Generell solltet ihr eine Komponente am besten mit der genauen (!) Siemens-Modellnummer abgleichen – z.B. TE657F09DE für den EQ.6 plus extraKlasse.

WMF mit Zubehör für Profis

Obwohl WMF Kaffeevollautomaten mittlerweile in Privathaushalte drängen, ist der Hersteller hauptsächlich in Firmen oder in der Gastronomie zu Hause. Im Profisegment werden Ersatzteile oder eine Reparatur meist über Serviceverträge abgedeckt. Das Angebot an Zubehör für Kaffeeautomaten ist riesig – aber eben nur im Profibereich.

WMF Perfection 880L Uebersicht

Von Espresso bis Cappuccino: Tassen, Löffel, Gläser kaufen?

Von Saeco bis Nivona oder Jura hat kein Kaffeevollautomaten-Hersteller jemals Tassen zum Kaffeeautomaten mitgeliefert. Dabei sind sie eigentlich das wichtigste Zubehör.

Je nach Getränk ist die Tassengröße nicht nur ein optisches Element, sondern auch für das Trinkgefühl wichtig – ein Espresso könnte in einem Latte-Glas kaum eine stabile Crema entwickeln und wäre sofort kalt. 

Coffeeness Glaeser Vergleich

Beim Material bin ich Fan von doppelwandigen Gläsern, klassische Porzellantassen sind aber genauso gut. Müssen die vom Automaten-Hersteller stammen? Natürlich nicht.

Ein idealer Espresso ist ein 25-Milliliter-Schluck, Espresso-Tassen haben höchstens eine Füllmenge von 60 bis 80 Milliliter (für Doppel- oder Dreifach-Shots). Größe und Form sind wichtig, damit sich der Espresso richtig aufbauen kann. 

Weil wenig Flüssigkeit schnell an Temperatur verliert, finde ich ein doppelwandiges Espresso-Glas ideal, um die Crema zu beurteilen und den Kaffee warmzuhalten. 

Mit einer Füllmenge von maximal 180 Millilitern ist Cappuccino ein Kandidat für die klassische Kaffeetasse. Trotzdem plädiere ich dafür, den Cappuccino von der Tasse ins Glas umzuziehen. Im Cappuccino-Glas könnt ihr die Qualität der Milchschaum-Haube besser beurteilen.

Wenn ihr mich fragt, sind Latte Macchiato-Tassen Schwachsinn, weil dieses Kunstwerk aus rund 300 Millilitern Milch, Milchschaum und Espresso definitiv hinter Glas gehört. Das praktische Ikea-Glas hat einen entscheidenden Nachteil: Ist der Latte heiß, verbrennt ihr euch die Finger. Ist er kühl genug zum Anfassen, trinkt ihr kalten Kaffee. Eine elegante Lösung sind doppelwandige Latte Macchiato-Gläser, die euer Getränk warm und eure Finger kaltlassen.

Die beste Methode, um angebrochene Kaffeebohnen aufzubewahren: Lasst die Bohnen in ihrer Originalpackung und verschließt das Ganze mit einer Kaffeeklammer.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Kaffee entwickelt für den Vollautomaten

Mein Kaffee eignet sich bestens für alle Getränke aus dem Vollautomat.

Täglich frisch geröstet

Schokoladiges Aroma

Fair gehandelt

Für Espresso, Kaffee & Milchgetränke

Zum Coffeeness Shop

Fazit: Setzt auf sinnvolles Zubehör statt Marken-Geldschneiderei

Wie bei den meisten technischen Produkten gilt auch für Kaffeevollautomaten: Lasst euch nicht jeden Quatschkram andrehen. Kauft die Extras, die für euer Gerät wichtig und sinnvoll sind. Kaffeebohnen und passende Gläser oder Tassen sollten auf eurer Liste stehen, Löffel oder Schokostreuer eher nicht.

Jeder Hersteller aus meinem Kaffeevollautomaten Test 2024 geht mit dem Thema „Zubehör“ ein wenig anders um. Trotzdem gilt für alle Geräte: No-Name-Pflege reinigt genauso gut wie Markenprodukte, auf einen Wasserfilter solltet ihr nie verzichten und für günstige Ersatzteile sind die korrekte Modellnummer plus Google eure besten Freunde.

Geht es um Milchschaum, müsst ihr je nach Modell ein Milchkännchen oder einen Milchbehälter dazu kaufen – ob dafür ein Markenprodukt notwendig ist oder ihr den Schlauch einfach in den Karton hängt, bleibt euch überlassen. Für manuelle Schaumexperimente kann ich ein Edelstahl-Kännchen durchaus empfehlen. 

Vor allem DeLonghi, Miele und Nivona glänzen mit ihrer Kundenfreundlichkeit und packen auch mal ein paar Zubehörteile inklusive ein – ohne extra dafür abzukassieren.

Welches Zubehör oder Ersatzteil sucht ihr für euren Kaffeevollautomaten? Mit welchen Extras habt ihr Erfahrungen gesammelt? Verratet mir mehr in den Kommentaren!

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis