Die 5 besten Kaffeemaschinen mit Thermoskanne im Test

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Kaffeemaschinen sind meist nicht kompliziert, doch in Sachen Kaufberatung überraschend komplex. Zum Beispiel, wenn es um den Vergleich von Glas- und Thermoskannen geht:

Kaffeemaschinen sind meist nicht kompliziert, doch in Sachen Kaufberatung überraschend komplex. Zum Beispiel, wenn es um den Vergleich von Glas- und Thermoskannen geht:

Eine Kanne aus Edelstahl ist nicht nur praktisch und robust, sie spart die Warmhalteplatte. Das wiederum ist besser für den Kaffeegeschmack. Glas ist allerdings in jeder Form günstiger und liefert euch den besten Durchblick.
In meinem Kaffeemaschinen Test 2024 sind Filtermaschinen mit Thermoskanne genauso oft vertreten wie Glasvarianten. Dabei beweisen Empfehlungen wie die Philips HD7546/20 Gaia, dass sich günstige Preise und top Ergebnisse auch im Edelstahl-Kannen-Angebot nicht ausschließen.

Kaffee für Vollautomaten by Coffeeness

Coffeeness Thermo-Kaffeebecher to go

Jetzt verfügbar: Unser neuer Thermo-Kaffeebecher to go.

400 ml Füllmenge

Thermoisoliert

Robustes Edelstahl

Verschließbare Trinköffnung

Zum Coffeeness-Shop

Das gilt auch für einige Vertreter von Melitta: Steht Therm im Produktnamen, ist die Kaffeemaschine fast uneingeschränkt zu empfehlen. Richtig gut gefällt mir zum Beispiel die Melitta ENJOY Top Therm

Geht es um meine Favoriten mit Thermoskanne, habe ich derzeit fünf klare Sieger:

Testsieger-Vergleich: Kaffeemaschinen mit Thermoskanne im Überblick

Philips HD7546/20 GaiaSage Precision Brewer KaffeemaschineBEEM Fresh Aroma Perfect DeluxeMelitta ENJOY Top ThermMelitta Look Therm DeLuxe
Preis-Leistungs-Verhältnis+++++++++++++
Füllmenge in Tassen1012121010
Aroma+++++++++++++++++
Bedienung+++++++++++
Thermoskanne+++++++++++++++
Design+++++++++++++
ExtrasDisplay, Sechs Brühmodi, Filterhalter (Kegel & Flach)Timer, integriertes MahlwerkProgrammierbare Wasserhärte

Modelle mit Mahlwerk & Display: BEEM & Melitta mit Ausnahme-Angebot

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk haben es bisher schwer, durchzustarten. Denn ein gut funktionierendes Mahlwerk ist hier eher die Ausnahme als die Regel. Zudem gibt es in dieser Kategorie nur wenige Maschinen mit Thermoskanne.

Die Beem Fresh Aroma Perfect Superior mit Kegelmahlwerk ist in mehrfacher Hinsicht eine gelungene Ausnahme. Für rund 119 Euro liefert sie eine Thermoskanne aus hochwertigem Edelstahl mit gutem Warmhaltevermögen.

Ihr könnt aus 28 Mahlgraden wählen und verschiedene Kaffee-Intensitäten einstellen. Meine Testergebnisse waren überzeugend, insbesondere in Sachen Aroma und Mundgefühl lag der Kaffee über dem üblichen Niveau einer Filterkaffeemaschine.

Beem Filterkaffeemaschine Fresh Aroma Perfect Superior DE

Melitta produziert ebenfalls einige Kaffeemaschinen mit Mahlwerk und Thermoskanne. Ich habe die Melitta Aromafresh zwar „nur“ in der Glasversion getestet, die Basics und meine Testergebnisse dürfte die Thermoskanne jedoch kaum beeinflussen.

Das Melitta-Gerät ist (wie immer) einfach zu bedienen und verfügt über eine Timerfunktion sowie ein Display. Das Mahlwerk erlaubt 27 Einstellungen, der Kaffee wird rund und voll – trotz flotter Brühzeit.

Melitta 1021 01 Aromafresh Filterkaffeemaschine Bohnenfach

Filtermaschinen mit abnehmbarem Wassertank & Timer: Philips & Melitta erhalten Top-Bewertungen

Ein abnehmbarer Wassertank macht es leichter, jede Kaffeemaschine zu befüllen und sauber zu halten. Dieses Feature ist allerdings keine Selbstverständlichkeit – und hat kaum etwas damit zu tun, ob die Kaffeemaschine guten Kaffee kann.

Wollt ihr zusätzlich noch eine Thermoskanne erhalten, setzt ihr entweder auf die Philips Gaia, die Philips HD7697/90 Intense oder die Melitta Aroma Elegance Deluxe. Die Melitta-Variante gibt es sowohl mit Glaskanne als auch mit Thermoskanne.

Alle Geräte schnitten in meinem Vergleich gut ab, sowohl bei der Bedienung und den Einstellungen als auch beim Kaffeearoma. Als Gesamtpaket macht allerdings Melitta das Rennen. 

Denn die Philips Intense hat zwar eine Thermoskanne im Angebot und macht guten Kaffee. Doch dieser kommt mit rund 78 Grad schon relativ „kalt“ aus dem Gerät und wird in der Thermoskanne natürlich nicht mehr heißer.

Bei Melitta hat der frische Filterkaffee hingegen rund 90 Grad. Zudem besitzt die Kaffeemaschine eine praktische Timer-Funktion, sodass der fertige Kaffee morgens bereits auf euch wartet. Und zwar schnuckelig warm in der Thermoskanne.

Philips HD7697-90 Intense Uebersicht

Den Preisvergleich gewinnt allerdings Philips mit beiden Maschinen im Test. Für das Melitta-Modell zahlt ihr derzeit rund 178 Euro. Und das ist für jede Kaffeemaschine im Vergleich ziemlich viel.

Die Melitta Optima Timer mit Timer-Funktion besitzt keine Thermoskanne. Das Nachfolgemodell Melitta Look Thermo Timer ist fast identisch – und bietet eine isolierte Kanne.

Kaffeemaschine mit Abschaltautomatik: Krups könnt ihr kaufen!

Eine Abschaltautomatik spart erstens Strom und ist zweitens ein wichtiges Sicherheitsmerkmal. Kommt eine Thermoskanne hinzu, braucht die Maschine nicht einmal mehr Energie für die Warmhaltefunktion.

Die Krups ProAroma Kaffeemaschine kommt zwar nicht automatisch mit einer Thermoskanne. Ihr könnt beim Hersteller allerdings eine Isolierkanne als Zubehör bestellen.

Die Wassertank-Füllmenge reicht für vier bis zehn große Tassen. Ansonsten erzielt die Maschine gute, aber keine überragenden Ergebnisse in Handhabung und Aroma. Dafür gehört sie mit aktuell rund 43 Euro zu den günstigsten Modellen.

Krups F30908 Krups Proaroma Testbericht

Noch günstiger ist die Melitta Easy für rund 20 Euro (mittlerweile mit Thermoskanne erhältlich). Ihr könnt euch denken, dass diese Maschine aus Kunststoff keine Kunststücke vollbringt. 

Das Fassungsvermögen des Tanks ist mit 1,25 Liter Wasser absoluter Standard. Über Basisfunktionen geht das Gerät ansonsten nicht hinaus – mal abgesehen von der automatischen Abschaltung. Allerdings stimmt die Brühtemperatur des Kaffees, der Geschmack geht in Ordnung.

Trotzdem würde ich eher zur Melitta AromaElegance Therm Deluxe oder zur Gaia von Philips raten – beide besitzen Thermoskannen, beide machen hervorragenden Kaffee, beide sind robuster, hochwertiger und funktionsstärker als das Melitta-Easy-Modell. Und auch sie schalten automatisch ab.

Severin bietet eine heiße Doppel-Kaffeemaschine mit 2 x 1-Liter-Duo

Die meisten Kaffeemaschinen taugen nur bedingt fürs Büro oder eine Veranstaltung – selbst bei einem recht großen Fassungsvermögen. Doppel-Kaffeemaschinen mit zwei unabhängigen Kreisläufen lösen dieses Problem.

Davon gibt es allerdings nur wenige. Der Severin KA 5828 Duo-Kaffeeautomat ist weder hübsch noch hat er viele Funktionen im Angebot. Aber er macht alles, was er soll – und das doppelt.

Bei einer Füllmenge von 2 x 8 Tassen erhaltet ihr insgesamt rund zwei Liter Filterkaffee in einem Rutsch. Auf Wunsch auch unabhängig voneinander. Denn die beiden Kaffeemaschinen mit Thermoskanne lassen sich jeweils eigenständig bedienen.

Preise zwischen 70 und 80 Euro sind ebenfalls ein starkes Argument – zumal ihr euch auf die Langlebigkeit und Einsatzfreude von Severin stets verlassen könnt. So blieb der Kaffee in meinem Test stundenlang heiß und hielt sich dabei deutlich über 80 Grad Celsius.

Severin KA 5828 Zwei Thermoskannen

Einziges Manko: Der Filtereinsatz (für Filter 1×4) ist leider nicht entnehmbar. Zudem solltet ihr vom Kaffee nicht allzu viel erwarten. Der schmeckt tatsächlich nach guter alter Filterkaffeemaschine.

Single-Kaffeemaschine für den Mini-Schluck: Ich mag Makita

Single-Kaffeemaschinen meinen nicht Geräte für den Einzelpersonen-Haushalt, sondern eine Kaffeemaschine für höchstens ein bis zwei Tassen. So ganz erschließt sich mir der Sinn zwar nicht. Die Makita DCM501Z als Kaffeemaschine mit Akku und Thermobecher fetzt trotzdem. Auch die Melitta Aromaboy hat Single-Größe, nur keine Thermoskanne. Nennen wollte ich sie dennoch.

Maxi-Kaffeemaschine über 1,5 Liter: Sage punktet

Die Sage Precision Brewer Kaffeemaschine mit einem Fassungsvermögen von 1,8 Litern ist zwar ein ganz schöner Angeber, macht aber nicht nur bei der Thermoskanne alles richtig: Hier bekommt ihr eine Kaffeemaschine mit sechs Brühmodi, eine Blooming-Funktion für die korrekte Vor-Extraktion, verschiedene Filter-Versionen, einen Timer und was nicht alles.

Sage the Precision Brewer Thermoskanne und Kaffee


Bei einem Preis von rund 300 Euro erwarte ich guten Kaffee – und genau das liefert die Sage Precision. Die Zubereitung ist ähnlich feinfühlig wie beim Klassiker Moccamaster, ihr habt im Vergleich aber mehr Spielmöglichkeiten. Sind die notwendig? Kein Stück. Ist das Sage-Angebot trotzdem gut? Auf jeden Fall.

12 Volt oder 24 Volt: Welche Kaffeemaschine für LKW oder Camper?

Wer gerade keine anständige Steckdose zur Hand hat, kann einige Kaffeemaschinen auch mühelos über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgen. 

Hersteller wie Rosenstein & Söhne bieten einige Modelle, die einer klassischen Kaffeemaschine am nächsten kommen. Einige No-Name-Vertreter haben Maschinen mit Thermobecher im Angebot.

Da ich keine dieser Kaffeemaschinen jemals aus der Nähe gesehen habe, halte ich mich mit Bewertungen zurück. Wenn ihr nicht gerade Tage unterwegs seid, reicht statt Zigarettenanzünder-Gerät aber vielleicht auch ein Akku-Angebot?

Retro-Kaffeemaschinen mit Thermoskanne: Vintage-Design in Beige, Rot, farbig von Moccamaster

Sobald mir jemand mit Retrodesign kommt, denke ich sofort an superteure Marken wie Smeg, Kitchenaid oder manchmal Russell Hobbs. Hübsch, bunt und retro sind sie allemal. Aber ich habe oft das Gefühl, dass der Look hier das wichtigste Kaufkriterium sein soll und das Preisschild nach oben treibt.

Klar, auch die Moccamaster ist nicht günstig. Aber sie macht nachgewiesen den praktisch besten Kaffee, der aus einer Filtermaschine kommen kann. Im Normalfall erhaltet ihr sie mit Glas- statt Thermoskanne, könnt aber auch eine Iso-Version kaufen.

Schon seit Urzeiten erhaltet ihr die Kaffeemaschine aller Kaffeemaschinen in zig Farben, ich persönlich bevorzuge immer noch mein geliebtes Siebziger-Gelb. 

Moccamaster Kaffeemaschine Arne froh

Beste Kaffeemaschine mit Dauerfilter & Thermoskanne aus Edelstahl?

Das Schöne an Kaffeemaschinen ist, dass ihr selbst bestimmen könnt, woraus der Filter bestehen soll. Wenn ihr einen Permanentfilter verwenden wollt, ist das bei den meisten Kaffeemaschinen problemlos möglich. Ein Papierfilter natürlich ebenso.

Am besten funktioniert die Permanentvariante in meinen Augen bei Melitta, die auch selbst einige sehr gute Dauerfilter im Angebot haben. Etwa zur Melitta Enjoy Top Therm mit hochwertiger Isokanne aus Edelstahl kauft ihr einfach einen entsprechenden Filter dazu und los geht’s.

Melitta Enjoy Top Therm Uebersicht
Melitta Enjoy Top Therm Filter

Bei anderen Modellen von Bosch, Rowenta, Bomann oder ähnlichen Marken sind Stofffilter eine sichere Bank. Sie passen sich hervorragend an den Filterkorb an. Allerdings finde ich den Brühvorgang bei Papier und Mesh generell gelungener.

Beste Kaffeemaschine mit Direktbrühsystem & Isolierkanne: Philips legt vor, Severin räumt ab

Sobald Hersteller von direkten Brühsystemen sprechen, meinen sie jedes Mal etwas komplett anderes. Eigentlich ist eine Kaffeemaschine mit Direktbrühsystem ein Gerät, das erst das komplette Wasser kocht, bevor es den Kaffee extrahiert. 

Der Vorteil? Mehr Präzision und Gleichmäßigkeit beim Brühen. Der Nachteil? Deutlich kleineres Angebot an Kaffeemaschinen und ein heilloses Begriffsdurcheinander auf dem Markt. Wenn ihr ein Beispiel sehen wollt, haltet euch unter anderem an die Severin Filka mit Mahlwerk und Thermoskanne. Sie erhält von mir in vielen Kategorien beste Bewertungen.

Severin Filka im Uebersciht

Ähnlich toll wird das Prinzip bei Philips umgesetzt – allerdings nur in einer Glasversion mit der Philips Café Gourmet. Ich behaupte aber auch, dass ihr etwa mit einer günstigen Philips Gaia inklusive Thermoskanne zum top Philips-Preis gut fahrt.

Denn die Ergebnisse in den Tassen sind beim automatischen Brühen dann doch nicht so riesig – zumindest, wenn es sich um generell gute Kaffeemaschinen handelt.

Vorteile & Nachteile von Kaffeemaschinen mit Thermoskanne

Kaffeemaschinen leben nicht von ihren Kannen, sondern von den Bewertungen für die Zubereitung. Guter Kaffee ist allemal entscheidender als ewig heißer Kaffee. Generell besitzt die Thermoskanne dennoch einige unschlagbare Argumente:

  • Kaffee bleibt lange warm bzw. heiß

  • Kaum Bildung von Bitterstoffen (im Vergleich zu Warmhaltefunktion)

  • Ideal für Büro, Geschäft & zu Hause

  • Günstige Modelle verfügbar

Auf der anderen Seite sind Thermoskannen zwar praktisch, aber nicht zwingend die beste Wahl:

  • Füllmenge deutlich begrenzter als bei Glaskannen

  • Reinigen aufwendiger

  • Kaffeemaschine bei gleicher Leistung teurer als Glasmodell

  • Minderwertiger Edelstahl macht Iso-Vorteile schnell zunichte

Funktions- & Preisvergleich: Wie finde ich eine gute Thermo Kaffeemaschine?

Eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne funktioniert prinzipiell wie jede andere Kaffeemaschine. Genauso solltet ihr das Angebot danach vergleichen, was euch bei der Zubereitung oder im Alltag generell wichtig ist. Für mich sind das folgende Features:

  • Abnehmbarer Wassertank oder große Öffnung

  • Gut lesbare Wasserstandsanzeige mit kleinteiliger Einteilung (Tassen und ml)

  • Schwenkfilter mit weitem Radius

  • Entnehmbarer Filter & Filterhalter

  • Tropfstopp-Funktion

  • Akustische/visuelle Signale für Brühstart & Abschaltautomatik

Es kann sicher nicht schaden, wenn die Kaffeemaschine über ein Mahlwerk und einen Timer verfügt, eine große Füllmenge bietet und vielleicht sogar den Wechsel zwischen der Kannen- und einer Tassenfunktion erlaubt (sieht etwa Severin Filka).

Rowenta, Philips & Co: Welcher Preis ist günstig?

Eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne, großer Füllmenge und ordentlichen Bewertungen könnt ihr bereits ab etwa 70 Euro kaufen. Die beste Empfehlung aus meiner Vergleichstabelle ist in diesem Fall die Philips Gaia.

Philips Gaia Cafe Uebersicht
Philips Gaia Cafe Kanne

Melitta und Philips sind generell gute Günstig-Marken, die mit Qualität punkten. Auch Severin gehört dazu. Bei Rowenta oder Eigenmarken würde ich mir stets genau die Rezensionen durchlesen – mitunter meckern Kunden über minderwertige Warmhaltekannen oder zu kalten Kaffee in den Tassen.

Der Preis sollte aber nicht der wichtigste Faktor der Kaufentscheidung sein. Trotzdem lohnt sich vergleichen. Media Markt, Saturn, Medimax, Otto und wie sie nicht alle heißen, hauen so manche tolle Kaffeemaschine mit Thermoskanne gern mal zum Dumpingpreis raus.

Größe & Fassungsvermögen

Je mehr in die Thermoskanne passen soll, desto größer wird auch die Kaffeemaschine. Und zwar deutlich. Während sich eine Kanne aus Glas auch mit großer Füllmenge kompakt bauen lässt, müssen bei einer Thermoskanne praktisch zwei Kannen ineinander gebaut werden.

Wenn ihr zum Beispiel eine Thermoskanne mit 1,5 Liter Füllmenge haben wollt, nimmt die Kaffeemaschine die Ausmaße einer Sage The Precision Brewer an.

Material & Verarbeitung

Thermoskannen sind nur dann sinnvoll, wenn sie aus entsprechend hochwertigem Edelstahl bestehen und gut isoliert sind. Das lässt sich meist nur im direkten Vergleich bewerten, da eine gute Kanne nicht automatisch schwerer ist als eine schlechte.

Es macht Sinn, vor dem Kauf in den Elektromarkt zu gehen und die Kaffeemaschine eurer Wahl anzufassen. Bei Philips, Melitta und Severin könnt ihr euch einmal mehr auf die Verarbeitung verlassen. Bei anderen Marken kommt es häufig auf das jeweilige Angebot an. Praktisch blind vertrauen könnt ihr aber zum Beispiel der Philips HD7546/20 Gaia.

Zubereitung & Temperatur

Optimaler Kaffee aus der Filterkaffeemaschine wird bei einer Wassertemperatur von 95 Grad Celsius zubereitet. Die meisten Kaffeemaschinen liegen zwar etwas drüber, das macht allerdings bei der sowieso etwas gröberen Zubereitung (im Vergleich zum Handfilter) nicht ganz so viel.

Entscheidender ist, wie das Wasser auf das Kaffeemehl trifft. Federführend ist hier das Beispiel Moccamaster: Anstatt das Wasser in Schüben und als Schwall auf den Kaffee zu spucken, besitzt der Testsieger einen „Duschkopf“ mit neun Auslässen, aus dem das Wasser sanft und gleichmäßig auf das gesamte Kaffeemehl trifft.

Moccamaster rot Duschkopf Wasserauslauf
Moccamaster rot Duschkopf Wasserauslauf

Sollte das noch nicht reichen, um mehr Aroma in die Tassen zu bekommen, könnt ihr zum Beispiel bei der Melitta Aroma Elegance Deluxe auch noch die Durchflussgeschwindigkeit des Wassers regulieren. Melitta nennt das Aromafunktion, meint aber ein simples Prinzip: 

Je langsamer das Wasser fließt, desto länger ist der Kontakt mit dem Kaffee und umso intensiver wird das Ergebnis.

Reinigung der Kaffeemaschine mit Thermoskanne

In Sachen Reinigung braucht ihr eigentlich keine Rezensionen lesen: Praktisch alle Kaffeemaschinen machen euch die Sache einfach. 

Eine Thermoskanne darf allerdings (offiziell) nicht in die Spülmaschine. Darum ist eine große Kannenöffnung an sich eine gute Idee. So kommt ihr mit Hand oder Schwamm gut hinein. Eine große Öffnung widerspricht allerdings etwas dem Prinzip Thermoskanne.

Kanne reinigen

Auch bei der Entkalkung gibt es kaum Probleme. Gebt einen Entkalker für Kaffeemaschinen ins Wasser, schaltet das Gerät an, lasst es durchlaufen, macht einen zweiten Durchgang mit klarem Wasser. Erst, wenn ein Mahlwerk wie beim Kaffeevollautomaten ins Spiel kommt, wird es ein bisschen aufwendiger.

Zusätzliche Features: Tassenfunktion, Timer, Permanentfilter?

Ihr liebt Kaffeemaschinen mit Timer. Und ich verstehe gut, warum: Ihr liegt noch im Bett, der Kaffee läuft schon durch. Gerade bei Timer-Modellen ergibt eine Thermoskanne doppelt Sinn. Denn so könnt ihr gern auch noch fünf Minuten länger liegen bleiben. Bei einer Glaskanne ginge die Wärme viel zu schnell flöten.

Ein Wasserfilter für den Wassertank kann sicher auch nicht schaden. Vor allem, wenn die Kaffeemaschine aus sehr viel Kunststoff besteht und ihr in einer kalklastigen Leitungswassergegend wohnt. 

In Sachen Handhabung und Bedienung gibt es eine Menge Thermo-Kaffeemaschinen, die euch per digitaler Anzeige, LCD-Display und Symbolen viele Infos zu Wasserstand, Kaffeemenge und Co liefern. Siehe zum Beispiel die Sage the Precision Brewer. Zum Einstellen von Timer, Kaffeestärke usw. ist das praktisch. Ein Display erhöht jedoch auch den Stromverbrauch.

Der richtige Kaffee für die Kaffeemaschine: Kleine Bohnenkunde

Kaffeebohnen in der Hand nah

Überraschung: Die Kaffeemaschine ist nicht das wichtigste Element für guten Kaffee. Aus einer Plastikbude von Rowenta kann theoretisch ein ebenso guter Kaffee kommen wie aus einer High-Tech-Kaffeemaschine für mehrere hundert Euro.

Filter-Kaffeemaschinen arbeiten zwar nicht so präzise wie manuelle Filter-Methoden. Allerdings könnt ihr ein ähnliches Bohnen-Angebot kaufen. Generell gelingen mittlere Röstungen in der Kaffeemaschine besser als zu helle.

Je günstiger die Kaffeemaschine, desto weiter sollte euer Kaffee in Richtung Schoko, Karamell- und Dessertnoten gehen. Allzu blumige Nuancen oder superhelle Röstungen werden in einer sehr einfachen Kaffeemaschine mit Schwallbrühmethode sehr schnell sauer.

Solltet ihr nicht gerade auf eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk setzen, kauft ihr zur Kaffeemaschine mit Thermoskanne gleich noch eine (günstige) Kaffeemühle. Frisch gemahlene Kaffeebohnen sind das A und O guten Kaffees. 

Rommelsbacher EKM 200 Kaffeemuehle Uebersicht mit Arne

Die gute Nachricht: Selbst mit einer günstigen Kaffeemühle bekommt ihr meistens den optimalen Mahlgrad für eine Filterkaffeemaschine. Eine mittelgrobe Körnung der Kaffeebohnen stellt sowieso für kaum ein Mahlwerk eine Herausforderung dar.

Fazit im Kaffeemaschine mit Thermoskanne Test: Glas hat Pause

Ein Hoch auf die Thermoskanne und heißen Filterkaffee bis zum Abwinken! Mein Vergleich und Test zeigt, dass eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne immer ein wenig die Nase vorn hat, wenn es um das Gesamtpaket im Kaffeemaschinen Test 2024 geht.

Das liegt wie etwa bei der Sage Precision Brewer Kaffeemaschine zwar nicht unbedingt an der Thermoskanne, auch nicht am Timer oder sonst einer Sonderfunktion.

Es liegt daran, dass die Maschine alle Aspekte der Kaffeezubereitung gut zusammenbringt. Wenn der fertige Kaffee dann auch noch ohne Probleme stundenlang heiß bleibt, kann es fast nur Top-Bewertungen geben.

Beispiele wie die Philips HD7546/20 Gaia zeigen, dass das weder teuer noch aufwendig sein muss. Darf es etwas mehr sein, schaut euch etwa die BEEM Fresh Aroma Perfect Deluxe oder die Melitta ENJOY Top Therm an.

Was Funktionen, Filter & Co anbelangt, seid ihr bei der Wahl zunehmend flexibel. Denn immer mehr Hersteller haben die Vorteile der Thermoskanne erkannt, während sie die Nachteile früherer Kaffeemaschinen zunehmend beseitigen.

Für euch bedeutet das, dass ihr fast jede Kaffeemaschine mit Thermoskanne kaufen könnt, wenn das Angebot stimmt. Vergleichen, den jeweiligen Test lesen und das Modell vor dem Kauf vielleicht noch einmal anfassen, halte ich trotzdem für eine gute Idee.

Was sagt ihr zur Kaffeemaschine mit Thermoskanne? Stimmt ihr meinem Vergleich zu? Oder seht ihr eine andere Filterkaffeemaschine vorne? Ich freue mich auf eure Kommentare und eine persönliche Kaufempfehlung!

FAQ

Die Philips HD7546/20 Gaia ist für eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne nicht nur gut und langlebig, sie ist im Vergleich auch ausgesprochen günstig. Allerdings gibt es viele überzeugende Modelle im Angebot.

Thermoskannen halten aufgrund der Isolierung das Getränk deutlich länger warm als Kaffeekannen aus Glas. So könnt ihr euch die Heizplatte an der Filterkaffeemaschine sparen. Allerdings haben Glasmodelle oft ein größeres Fassungsvermögen als Isolierkannen. Sie lassen sich zudem einfacher reinigen.

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis