DeLonghi Perfecta ESAM 5500 Kaffeevollautomat im Test

DeLonghi Perfecta ESAM 5500 Kaffeevollautomat im Test Ergebnis

Der Delonghi ESAM 5500 mit One Touch Funktion gehört zu den größten Kaffeevollautomaten von Delonghi. Da er mittlerweile im Preis deutlich gesunken ist, gehört der ESAM 5500 jetzt zur “Mittelklasse” der Delonghi Vollautomaten, die es in allen Preisklassen gibt. Alle weiteren Kaffeevollautomaten Tests auf Coffeeness findet ihr auf diesem Link.

Delonghi ESAM 5500 im Test – Zusammenfassung

Das Wort, das den DeLonghi ESAM 5500 am besten beschreibt ist solide. Es handelt sich um ein robustes Gerät, dessen Funktionen sich auf das Nötige reduzieren, ohne etwas Wichtiges auszulassen. App-Steuerung und ähnliches sucht ihr bei dem ESAM 5500 vergeblich.

Sehr guter Espresso!
Delonghi ESAM 5500

Gut auf Coffeeness bewertet - gut einstellbar

Besonders praktisch ist das Bedien- und Reinigungskonzept.  Auf der Vorderseite gibt es eine Klappe, durch die die Brühgruppe entnommen werden kann. Das geht bei den allermeisten Vollautomaten nur von der Seite, dafür muss dann die jeweilige Seite zugänglich gemacht werden. Deswegen gibt es bei dem DeLonghi ESAM 5500 überdurchschnittlich viele Möglichkeiten ihn in der Küche zu positionieren. Dass die Brüheinheit entnehmbar ist, ist natürlich an sich schon gut. Diese Möglichkeit stellen mittlerweile alle Hersteller außer Jura und Krups zu Verfügung.

Es handelt sich um einen Kaffeevollautomaten mit One-Touch-Funktion. Das bedeutet, ihr müsst nur auf die “Cappuccino”-Taste drücken und erhaltet euer Getränk ohne noch etwas machen zu müssen – auf Knopfdruck.

Delonghi ESAM 5500 einstellen

Die Lautstärke ist deutlich geringer als bei den günstigsten Delonghi Modellen, wie beispielsweise: DeLonghi ESAM 3000.B Test. Aber es gibt auch noch leisere Kaffeevollautomaten auf dem Markt. Meine Bewertung ist gut ausgefallen, weil mir vor allem die Stufenlose Einstellbarkeit des Espressos und der Milchmenge gefallen hat. Das geht wirklich überdurchschnittlich gut. Auch die Mahlgrade sind mit 7 Stufen feiner justierbar, als bei den meisten anderen Geräten.

Das Ergebnis war ein schön kräftiger Espresso mit gefleckter Crema und das ist aus einem Kaffeevollautomaten wirklich keine Selbstverständlichkeit. Die meisten Geräte scheitern an einem zu groben Mahlgrad. Aber nicht der DeLonghi Perfecta ESAM 5500. Ein Kaffeevollautomat der schon lange auf dem Markt ist, aber immer noch mithalten kann. Gerade weil er im Preis doch deutlich gefallen ist. Hier kannst du die den aktuellen Preis auf www.amazon.de anschauen.

Die DeLonghi Perfecta ESAM 5500 gibt es übrigens auch in Lederoptik – extrem überteuert und wie ich finde extrem häßlich!

Vorteile ESAM 5500

  • Brühgruppe von der Vorderseite entnehmbar.
  • Hervorragende Einstellbarkeit des Espressos.
  • Milchschaum ebenfalls stufenlos einzustellen.
  • Sehr gutes Espresso-Ergebnis.
  •  Mahlwerk in 7 Stufen verstellbar.
  • Leicht zu bedienen.
  • Gut zu reinigen.
  • Gut verarbeitet.

Nachteile ESAM 5500

  • Nimmt viel Platz ein.
  • Kein Wasserfilter einsetzbar.
  • Schon lange auf dem Markt.

https://www.youtube.com/watch?v=3nE7_wgUVKw

https://www.youtube.com/watch?v=CPckjZtCTvI

https://www.youtube.com/watch?v=A6WAMwFxKE4

Technische Daten Delonghi ESAM 5500

KategorieEintrag
HerstellerDeLonghi
Name ESAM 5500
Wassertank1,7 l
Max. Pumpendruck15 Bar
Milchaufschäumsystemautomatisch
MahlwerkKegelmahlwerk
FarbeSilber
Gewicht9,1 kg
Abmessungen43 x 23,8 x 34 cm
Leistung1350 Watt
Spannung240 Volt
Wasserfilter
Brühgruppe entnehmbar
Kabellänge1,5 m

Gebrauchsanleitung

Hier findet ihr die Bedienungsanleitung auf Deutsch zum Delonghi ESAM 5500 als PDF zum Downloaden, direkt von der Herstellerseite. In der Anleitung findet ihr auch die Möglichkeit, die bisherigen Bezüge auslesen. Zu der Garantiezeit habe ich keine bestimmten Angaben des Herstellers gefunden. Deswegen gehe ich von der gesetzlichen Gewährleistung von einem Jahr aus.

Sollten sich die Geräusche verändern und es anfangen zu quietschen, würde ich zunächst entkalken und die beweglichen Teile fetten. Wenn das nicht Hilft oder was undicht ist, könnt ihr die Dichtungen wechseln. Das ist aber nur alle paar Jahre nötig.

Das habe ich selbst noch nicht gemacht. Wenn es so weit ist, werde ich dafür eine Anleitung bereit stellen.

Inbetriebnahme Delonghi ESAM 5500

Der Milchbehälter sollte möglichst gründlich ausgespült werden. Das gleiche gilt für den Wassertank. Ich würde mit Kaffee oder Espresso zunächst einige Bezüge starten, um das Gerät von dem “neuen” Muff zu befreien. Das ist aber ein Tipp, dem ich bei jedem Kaffeevollautomat gebe.

5 Espressos sollten schon bezogen und weg gekippt werden, bevor es ernsthaft los geht. Dabei könnt ihr aber gleich das Mahlwerk einstellen. Dazu gebe ich später im Test noch einige Hinweise.

Lieferumfang

Es ist eine leicht verständliche Anleitung, der Teststreifen für die Wasserhärte und ein Entkalker dabei.  Dann natürlich noch der Milchbehälter und der alternative Auslauf für heißes Wasser. Mit anderen Worten, das Übliche.

Milchschaum aus dem Kaffeevollautomat Delonghi ESAM 5500

Der Mlichschaumbezug funktioniert über einen abnehmbaren Behälter. Der lässt sich einfach an und wieder ab stecken und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.  Für ca. 35€ könnt ihr den Behälter auf amazon.de auch als Ersatzteil kaufen. Ich finde das ist ein gerechter Preis. Oft sind Ersatzteile für Kaffeemaschinen unangemessen teuerer.

Die Ergebnisse bei Milchschaum waren nach meinen Einstellungen sehr gut. Allerdings müsst ihr dafür einiges beachten – keine Sorge, die richtige Einstellung ist sehr einfach – ihr müsst nur wissen, wie es geht.

Es gibt auf dem Milchbehälter einen Schieber. Hier könnt ihr stufenlos zwischen “Caffeelatte” und “Cappuccino” verstellen. In Richtung “Caffeelatte” wird die Öffnung für die Milch kleiner, in Richtung “Cappucciono” größer. Ich habe mit frischer Vollmilch getestet. In der Anleitung steht, man solle “entrahmte Milch” nutzen, aber das ist erstens nicht nötig und schmeckt zweitens nicht gut. Zunächst die Ergebnisse bei den Maximaleinstellungen:

Caffeelatte: Die Milch läuft zu langsam durch und wird zu heiss. Das Ergebnis ist eine zu stark denaturierte Milch.

Cappuccino: Die Milch wird mit zu viel Luft vermischt und schlägt viel zu große Blasen. Das sieht nicht gut aus und schmeckt nicht gut.

Die richtig Einstellung: Delonghi ESAM 5500 Milchschaum einstellenIch habe, wie ihr auf dem Foto zu sehen, den Regler zur Mitte gestellt, mit leichter Tendenz zu “Caffeelatte”. So habe ich einen schönen gleichmäßigen Milchschaumbezug bekommen. Der Schaum war feinporig und zerläuft über einem Löffel, genau so wollte ich ihn haben. Lasst euch von den Benennungen nicht verrückt machen. Ihr braucht einfach guten Milchschaum und einen gut eingestellten Espresso, um ein gutes Getränk zu bekommen. Ob ihr das am Ende Cappuccino oder Latte nennt, überlasse ich euch. Wer ein wenig Barista spielen möchte, kann die Milch direkt in einen Pitcher beziehen und dann in die Tasse mit dem Espresso geben. So kann auch noch gezielter an den unterschiedlichen Getränken gearbeitet werden. Aber ihr wollt ja einen Vollautomaten, weil der alles voll automatisch macht.

Delonghi ESAM 5500 Milchbehälter

Delonghi ESAM 5500 Milchschaum

Delonghi ESAM 5500 Milchschaumbezug

Delonghi ESAM 5500 Latte

Delonghi ESAM 5500 Latte Macchiato

Delonghi ESAM 5500 Latte Macchiato mit Schaum

Espresso mit dem Kaffeevollautomat Delonghi ESAM 5500

Die flexible und stufenlose Einstellbarkeit des Espressos, ist der größte Vorteil des ESAM 5500. Ihr könnt die Bezugsmenge selbst bestimmen. Ich habe meinen Espresso genau auf 20 ml Bezugsmenge eingestellt und ein sehr schönes Ergebnis bekommen. So habe ich das gemacht:

  1. Ich habe ein Espressoglas unter den Auslauf gestellt und darunter eine Waage.
  2. Dann habe ich die zweitstärkste Kaffeemenge einstellt.
  3. Außerdem den Mahlgrad auf Stufe 3, was feiner ist als bei den Werkseinstellung. Es gibt aber auch noch feinere Optionen.
  4. Jetzt am Rad drehen bis die “Mein Kaffee” Funktion aktiv ist (das ist die Tasse mit dem “M” in der Mitte).
  5. Bezugstaste drücken bis auf dem Display “Mein Kaffee Menge Programmieren” steht. Taste wieder loslassen.
  6. Warten bis die gewünschte Kaffeemenge erreicht ist (bei mir sind es 20ml) und wieder die Bezugstaste drücken.
  7. Schon ist der Espresso programmiert.

Allerdings hat der Schalter eine lange Leitung. Ich habe zum Einstellen schon 3 Versuche gebraucht, um genau 20 ml hin zu bekommen. Tatsächlich habe ich gedrückt als in der Tasse erst 11 ml waren und dann kam der Rest noch dazu. Aber ist die richtige Menge erst programmiert, klappt alles tadellos.

Delonghi ESAM 5500 Espresso

Delonghi ESAM 5500 Espresso Crema

Delonghi ESAM 5500 Crema

Anpassung der programmierten Getränke mit dem Delonghi ESAM 5500

Die Menge für einen Cappuccino-Bezug kann ebenfalls programmiert werden. In der Anleitung gibt es die Anweisungen dazu auf S.14. Es funktioniert wie bei dem Espresso. Ihr müsst die Cappuccino-Taste so lange drücken, bis auf dem Display “Milch Menge Programmieren” erscheint. Der Bezug beginnt und kann nach belieben gestoppt und damit eingestellt werden. Das geht mit der selben Taste.

Dann könnt ihr die Espresso Menge einstellen, das funktioniert wie oben beschrieben bei der Einstellung eines einzelnen Espressos. Ich finde sehr gut, dass beides stufenlos eingestellt werden kann.

Heißes Wasser

Auch heißes Wasser für Tee kann bezogen werden. Dafür gibt es einen extra Auslauf der dort aufgesteckt wird, wo sonst der Milchbehälter angeschlossen wird. Der sollte richtig angeschlossen sein, damit ihr euch nicht durch spritzendes Wasser verbrüht. Es gibt eine Taste mit einem Wasserhahn drauf, die muss gedrückt werden. Durch nochmaliges Drücken brecht ihr den Bezug ab. Bei 250ml hört der Delonghi ESAM 5500 aber auch selbstständig mit dem Heisswasserbezug auf. Für größere Wassermengen solltet ihr dann einfach einen weiteren Bezug starten.

Dieses System mit extra Milchbehälter und zusätzlichem Wasserauslauf hat immer einen hygienischen Vorteil, da das heiße Wasser an keiner Stelle mit Teilen in Berührung kommt, die zuvor Kontakt zur Milch hatten.

Delonghi ESAM 5500 Wasserauslauf

Delonghi ESAM 5500 Wasser für Tee

Delonghi ESAM 5500 heißes Wasser

Mahlgrad Einstellen

Auch der Mahlgrad kann einstellt werden. Bei den meisten Kaffeevollautomaten komme ich zu der feinsten Einstellung. Bei dem Delonghi ESAM 5500 war das nicht nötig. Ich habe ihn auf Stufe 3 eingestellt und bin damit sehr zufrieden. Der Mahlgrad sollte immer nur in kleinen Schritten verstellt werden. Delonghi empfiehlt die Verstellung nur bei laufendem Mahlwerk. Das ist auch ein guter Tipp.

Delonghi ESAM 5500 MahlgradeinstellungIch würde also einen Kaffee beziehen und um einen Schritt verstellen, während das Mahlwerk läuft. Anschließend den Durchgang wiederholen und wieder eine Stufe feiner stellen. Wenn der Bezug ins Stocken gerät und nur noch ungleichmäßig Espresso aus dem Auslauf läuft, habt ihr einen zu feinen Mahlgrad erreicht. Jetzt sollte wieder eine Stufe gröber gestellt werden.

Achtung! Aber auch die Einstellung der Kaffeepulvermenge verändert den Durchlauf. Ich habe die zweithöchste Einstellung gewählt. Ihr könnt auch testen, wie euch der Espresso gefällt, wenn ihr die Pulvermenge verringert. Auch so kann ein stockender Bezug ohne die Verstellung des Mahlgrades verbessert werden.

Es gibt leider keine 100% Anleitung für den perfekten Espressobezug; der hängt auch immer von den genutzten Espressobohnen ab. Ich hoffe ihr habt so eine kleine Hilfe eure persönliche Lieblingseinstellung zu finden. Auf Coffeeness findet ihr auch viele Espresso Tests.

Mahlwerk, Bohnenbehälter und Auslaufhöhe

Vom Format handelt es sich um einen größeren Kaffeevollautomat. Die Auslaufhöhe beträgt Maximal 13 cm und Minimal  10 cm. Es passt also jedes übliche Glas drunter. Für die kleine Küche würde ich den ESAM 5500 eher nicht empfehlen. Er ist doch schon sehr mächtig.

Delonghi ESAM 5500 Auslaufhöhe Max

Delonghi ESAM 5500 Auslaufhöhe Min

Bohnenbehälter

Die Deloghi Perfecta hat ein Bohnenfach mit einem Fassungsvermögen von  120g. Das ist auf jeden Fall ausreichend, ich würde immer nur so viele Kaffeebohnen in das Fach geben, wie ihr in kurzer Zeit auch verbraucht. In der Kaffeetüte sind die frisch geröstenen Bohnen einfach besser aufgehoben. Der Deckel des Bohnenfachs ist gut verarbeitet. Die Abdeckungen der Fächer und Wassertanks sind bei vielen anderen Kaffeevollautomaten die wackeligsten Teile. Hier ist alles anständig verarbeitet.

Außerdem befindet sich in dem Bohnenfach das Stellrad an dem der Mahlgrad in 7 Stufen eingestellt werden kann. Bei den meisten Vollautomaten gibt es nur die Möglichkeit zwischen 3 bis 5 Mahlgraden zu verstellen.

Fach für Kaffeepulver

Auch die Klappe des Kaffeepulverfachs ist gut verarbeitet und befindet sich oben in der Mitte des Gerätes. Hier kann das Mahlwerk umgangen werden und so auch schon gemahlenes Pulver genutzt werden. Ich persönlich mag diese Fächer überhaupt nicht und würde sie auch bei keinem Kaffeevollautomat nutzen. Die Fächer scheinen mittlerweile einfach dazuzugehören – ich würde es einfach zu lassen.

Mit dem Kaffeepulverlöffel könnt ihr dort den Kaffee eingeben. Warum ich davon abrate:

  1. Das Fach lässt sich nicht leicht reinigen. Durch den Wasserdampf in der Maschine bleibt Kaffee in dem Schacht hängen.
  2. Oft verklemmt die Brühgruppe durch zu feines, eingeworfenes Kaffeepulver.
  3. Einer der Hauptvorteile eines Kaffeevollautomaten ist, das der Kaffee frisch gemahlen werden kann.

Das ganze gilt übrigens für alle Kaffeevollautomaten aller Hersteller!

Reinigung Delonghi ESAM 5500

Die Reinigung ist bei allen Kaffeevollautomaten ein wichtiger Punkt. Sie sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden! Je öfter und pedantischer ihr den Delonghi ESAM 5500 reinigt, desto besser werden eure Getränke und desto länger werdet ihr was von ihm haben. Auf die Reinigung das Auslaufs werde ich nicht länger eingehen, der sollte am besten regelmäßig mit einem Schwamm gereinigt werden.

Wenn er verstopft ist, könnt ihr ihn mit einem Zahnstocher frei machen. Das passiert bei regelmäßigem Spülen aber nicht. Das Schöne an einem Kaffeevollautomat, der schon länger auf dem Markt ist, ist das es schon Langzeitberichte gibt. Obwohl man sich auch nicht von jedem Bericht verrückt machen lassen sollte. Es bewerten öfter Menschen, die Unzufrieden sind, als Leute bei denen gerade alles läuft.

Bei der Durchsicht der positiven Amazon Bewertungen ist auf jeden Fall ersichtlich, dass es sich um ein robustes und langlebiges Gerät handelt. Allenfalls der Milchbehälter scheint nach ein paar Jahren öfter den Geist aufzugeben. Dazu gleich mehr. Aber den gibt es auch als günstiges Ersatzteil.

Milchbehälter

Delonghi ESAM 5500 Milchbehälter TeileOb ein Milchbehälter besser ist, als ein System bei dem ein Schlauch direkt in die Milch gesteckt wird, ist ein wenig Geschmacksache. Auf jeden Fall sollte bei einem Milchbehälter sehr gut auf die Reinigung geachtet werden. Denn Milchreste setzten schnell an und werden ranzig. Ich würde den Milchbehälter wegen des Griffs und seiner Verchromung nicht in der Spülmaschine reinigen, alle anderen Teile nur selten. Siehe folgende Empfehlung.

Tipp: Fülle nie Milch nach. Immer wenn der Behälter alle ist, solltest du ihn gründlich reinigen und nicht nachkippen. Sonst verbleibt alte Milch im System. 

Der Milchbehälter besteht aus:

  • Schieber des Milchaufschäumers (zum Einstellen des Schaums).
  • Griff
  • CLEAN Taste
  • Ein Milchansaugrohr
  • Milchausgaberohr.
  • Deckel mit Milchschaumvorrichtung

Kurze Reinigung des Milchbehälters, bei der die Milch im Behälter verbleiben kann. Nach dem Bezug von Milch fordert die Perfecta Delonghi ESAM 5500 euch auf, zu Reinigen, mit den Worten ” CLEAN Drücken”. Dabei handelt es sich um den runden Knopf an dem Milchbehälter. Der muss aber nicht nur kurz gedrückt werden, sonder ihr müsst ihn halten, bis die Reinigung abgeschlossen ist. Das seht ihr an dem Fortschrittsbalken.

Achtung: bei dieser Reinigung kommt heißer Wasserdampf aus dem Milchausgaberohr. Ihr solltet aufpassen und eine Tasse unterstellen. Ich würde empfehlen diese Reinigung nach jeder Nutzung von Milchschaum anzuwenden. Wenn ihr mehrere Getränke zubereitet einfach nach der Zubereitung des letzten Getränks.

Komplettreinigung des Milchbehälters, ist auch nötig und sollte nicht zu lange aufgeschoben werden. Ich würde immer reinigen, wenn ihr die Milch komplett verbraucht habt. Dafür müsst ihr den Milchbehälter zunächst auseinanderbauen und in seine Einzelteile zerlegen.

  1. Den Deckel abdrehen und nach rechts abziehen. Siehe auch Explosionszeichnung in der Anleitung auf S. 17.
  2. Milchansaugrohr und Milchausgaberohr abziehen.
  3. Schieber für die Milchschaumeinstellung herausziehen.
  4. Alle Teile mit heißem Wasser abspülen.

Laut Delonghi dürfen diese Teile alle in die Geschirrspülmaschine. “Sie müssen aber auf die obere Ablage” S. 17. Ich persönlich würde versuchen so oft es geht auf die Spülmaschine zu verzichten und die Teile per Hand abzuwaschen. Ich habe immer das Gefühl, die Teile werden mindestens so sauber aber werden weniger abgenutzt. Aber gut, dass alles in die Maschine darf! Ich würde alle paar Tage per Hand und einmal wöchentlich in der Maschine reinigen.

Wassertank, Wasserfilter und Entkalken

Delonghi ESAM 5500 WasserbehälterAuch der Wasserrank sollte bei der Reinigung nicht vergessen werden. Bei dem bin ich auch nicht pedantischer als der Hersteller. Er sagt einmal in Monat reicht. Das finde ich auch. Es ist wichtig den Tank dann komplett trocken zu legen und auszuwischen. Wenn ihr ein Reinigungsmittel nutzt, bitte nichts “scharfes” und bitte spült den Wassertank so gründlich wie möglich aus.

Es gibt keine Möglichkeit einen Wasserfilter einzusetzen, der die Wasserhärte reduziert. Das bedeute, ihr müsst häufiger entkalken. Je härter das Wasser ist, desto öfter. Die Wasserhärte wird im Gerät programmiert und nach ihr richten sich die Ansagen, wie oft entkalkt werden soll. Ihr könnt auch einen externen Brita Wasserfilter nutzen und das Wasser vorfiltern. Dann solltet ihr die Wasserhärte auf I stellen. Ansonsten könnt ihr die Wasserhärte online bei den Wasserwerken nachsehen oder mit dem in die Anleitung eingeklebten Teststreifen, testen.

Wenn auf dem Display “Entkalken” erscheint, solltet ihr das auch tun. Delonghi ESAM 5500 WasserbehälterSonst kann es zu Schäden am ESAM 5500 kommen. Der Hersteller warnt ausdrücklich davor mit Sulfamin- oder Essigsäurebasis zu entkalken, dadurch würde sogar der Garantieanspruch erlöschen. Am besten soll man mit dem Entkalker des Herstellers arbeiten, wie immer, das verwundert wenig. Dabei war der EcoDecalk Mini von Delonghi. Der ist aber auch erschwinglich und kann auf Amazon.de nachbestellt werden.

  1. Alles ausleeren: Wassertank, Auffangschale und Tresterbehälter.
  2. Einen Auffangbehälter mit mindestens 1,5 l bereit stellen.
  3. Eine Lösung des Entkalkers mit Wasser anrühren (wie auf dem Entkalker angegeben).
  4. –> lange auf “PE” drücken. –> Mit “OK” Taste auswählen –> auf dem Display erscheint “Entkalkter einfüllen Bestätigen”. Jetzt die vorbereitete Lösung einfüllen und den Behälter unter den Auslauf stellen. Erst jetzt betätigen.

Das dauert jetzt ca. 30 Minuten. Nach dem Durchgang muss der Wasserbehälter gründlich ausgespült und mit sauberem Wasser gefüllt werden. Der Behälter in dem 1,5 l durchgelaufenen Wasser muss entleert und wieder untergestellt werden. Jetzt könnt ihr den Spülvorgang bestätigen.

Entnehmbare Brühgruppe

Bei allen Delonghi Modellen ist die Brühgruppe oder Brüheinheit entnehmbar und das ist auch gut so. Das erleichtert die Reinigung und macht das Teil bei einem möglichen Defekt leicht austauschbar.

Um ein verklemmen zu vermeiden, müsst ihr die Delonghi ESAM 5500 am vorderen Schalter ausschalten und erst nachdem sie runtergefahren ist, die Brühgruppe entnehmen. 

Bei Delonghi Automaten ist es besonders wichtig, dass sich die Brüheinheit in der Ruheposition befindet. Ansonsten verklemmt und verkeilt sie bei der Entnahme und bei dem Wiedereinstecken. Wenn das Gerät einfach vom Strom getrennt wird, fährt die Brühgruppe nicht in ihre Ruheposition! Sollte sich was verklemmt haben, was tun? –> Schaltet das Gerät ein und wieder am vorderen Off-Schalter aus. Jetzt wartet ihr, bis sie keine Geräusche mehr macht und versucht es wieder. In fast allen Fällen solltet ihr das Problem so lösen können.

Delonghi ESAM 5500 ohne BrühgruppeReinigen der Brühgruppe: Zunächst müsst ihr die vordere Klappe öffnen. Das tolle bei dem Delonghi ESAM 5500 ist, das die Brüheinheit von der Vorderseite entnommen werden kann, das geht bei den meisten Kaffeevollautomaten nur von der Seite und ist somit aufwändiger. Jetzt müsst ihr zunächst Auffangschale und Tresterbehälter rausnehmen. Die Brühgruppe hat zwei rote Schieber, die zusammen geschoben werden müssen. Jetzt kann die Brühgruppe nach vorne rausgezogen werden. Jetzt könnt ihr sie unter fließendem Wasser abspülen oder auch für eine Zeit in Wasser einweichen. Aber bitte alles ohne Reinigungsmittel!

Nach dem Einsetzten könnt ihr an den roten Tasten kontrollieren, ob die Brühgruppe ordnungsgemäß eingerastet ist. Das würde ich am besten täglich machen. Wichtig ist auch eine Reinigung vor jedem längerem Urlaub.

Damit reinigt ihr die Brühgruppe des ESAM 5500 nur von außen, die Reinigungsprogramme sind trotzdem nötig.

Delonghi ESAM 5500 Brühgruppe einrasten

Delonghi ESAM 5500 Brühgruppe Schalter

Delonghi ESAM 5500 Brühgruppe reinigen

Auffangbehälter und Auffangschale

Der Tresterbehälter sollte so oft wie möglich ausgeleert werden. Wenn ihr die Abtropfschale entnehmt, geht der Delonghi ESAM 5500 davon aus, dass ihr sie entleert habt. Deswegen solltet ihr das auch machen, ansonsten kommt die nächste Anforderung zur Leerung eventuell zu spät. Es reicht, den Behälter unter fließendem Wasser auszuspülen. In die Spülmaschine würde ich ihn nicht packen, weil er dort ein wenig leidet (sicher nicht schlimm) aber Kaffeesatz in der Geschirrspülmaschine ist ein Albtraum. Vorher ausspülen reicht eigentlich schon als Gesamtreinigung.

Die Abtropfschale hat einen roten Schwimmer, der den Wasserstand anzeigt. Ihr könnt sie einfach unter fließendem Wasser, mit der weichen Seite eines Schwammes, reinigen.

Delonghi ESAM 5500 Tresterbehälter

Delonghi ESAM 5500 Auffang

Fazit und Bewertung zum Test des Delonghi ESAM 5500

Der Delonghi Perfecta ESAM 5500 Kaffeevollautomat ist schon seit vielen Jahren auf dem Markt und es gibt viele neuere Modelle. Aber ich fand faszinierend wie ähnlich er den neueren Modellen ist und wie gut er die wichtigsten Disziplinen beherrscht. Kein Wunder, dass er schon so lange einer der beliebtesten Kaffeevollautomaten auf dem Markt ist.

Besonders gut hat mir die stufenlose Einstellung des Espressos und Milchschaums gefallen. Der Espresso erreicht eine für einen Vollautomaten untypisch hohe Qualität. Der Mahlgrad wird auf einer ebenfalls feinen Stufe erreicht. Das macht eine Extraktion möglich, die recht nahe an die Ergebnisse aus einem Siebträger heranreicht.

Sehr guter Espresso!
Delonghi ESAM 5500

Gut auf Coffeeness bewertet - gut einstellbar

Das Bedienkonzept ist schlüssig und die Anleitung gut gemacht. Was ein wenig unpraktisch ist, ist dass der Milchbehälter zum Auffüllen des Wassertanks abgezogen werden muss. Dass die Brühgruppe von der Vorderseite entnehmbar ist, ist super. Auch wenn ich sehr ausführlich über die Reinigung geschrieben habe, fällt diese bei dem ESAM 5500 leicht.

Es handelt sich um einen guten Kaffeevollautomaten für 2 oder mehr Personen und ihr solltet ordentlich Stellplatz haben, denn klein ist er nicht gerade. Ansonsten kann ich den Kauf empfehlen, auch wenn der ESAM 5500 schon lange auf dem Markt ist. Es zeigt sich mal wieder, dass die Innovationen bei Kaffeevollautomaten doch auf sich warten lassen – eigentlich steht der Perfecta den neusten Geräten in nichts nach.

Mittlerweile ist die Delonghi ESAM 5500 mit One Touch Funktion auf Amazon.de sehr günstig, im Vergleich zum Einführungspreis.

Mögliche Alternativen von Delonghi

Schon im Coffeeness-Test waren diese günstigeren Kaffeevollautomaten von Delonghi:

Übersicht weiterer Modelle von Delonghi mit automatischem Milchschaumsystem und Milchschaumbehälter: Davon gibt es wirklich viele. Was die ESAM 5500 von den anderen Modellen unterscheidet sind drei Dinge.

  • Sie hat einen zylindrischen Milchschaumbehälter, die anderen sind eckig.
  • Ihre Brühgruppe ist von der Vorderseite entnehmbar. Bei den meisten anderen Modellen von der Seite.
  • Sie ist größer als die meisten anderen Modelle.

Das einzige weitere Modell mit einem runden Milchbehälter und einer von der Vorderseite herausnehmbaren Brühgruppe ist die DeLonghi ESAM 6750 PrimaDonna. Die ist deutlich teurer und es ist mehr Chrom verbaut. Außerdem hat dieses Modell eine aktiv beheizte Tassenablage. Sie kann auch als Nachfolger des ESAM 5500 bezeichnet werden, leider ist sie noch um einiges teurer. Den aktuellen Preis findet ihr hier auf Amazon.de. Die Preise ändern sich teilweise recht schnell.

Delonghi ECAM Dinamica

Wenn ihr über die Anschaffung eines Delonghi Kaffeevollautomaten in dieser Preisklasse nachdenkt, würde ich mir aber lieber den ECAM 350.55.B Dinamica anschauen, der ist erst seit 2016 auf dem Markt und der neuste und der modernste Delonghi Vollautomat. Hier könnt ihr den aktuellen Preis des Dinamica auf www.amazon.de ansehen.

Delonghi ETAM 29.660

Eine mögliche weitere Alternative ist der ebenfalls neuere (von 2014) DeLonghi ETAM 29.660.SB. Bei diesem Modell ist die Brühgruppe von der Seite zu entnehmen. Bald wird es auch auf Coffeeness einen Test zu diesem Kaffeevollautomat geben. Er hat deutlich kleinere Abmessungen und einen kleineren Wassertank.

Delonghi ESAM 6900 Primadonna

Wer viel Edelstahl möchte, kann sich die PrimaDonna von  DeLonghi anschauen. Der ESAM 6900 wurde auf Coffeeness auch noch nicht getestet – aber das holen wir bald nach! Anschauen könnt ihr das Modell hier auf amazon.de 

Mögliche Alternativen anderer Hersteller

Melitta Caffeo CI

melitta_caffeo_ci_arne

Ein Kaffeevollautomat mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier kann die Milch auch direkt aus einer Milchtüte bezogen werden. Außerdem gibt es ein doppeltes Bohnenfach: Melitta Caffeo CI Test.

Siemens EQ 6 700

Siemens Kaffeevollautomat EQ 6

Ein sehr schöner Vollautomat von Siemens mit besonders leisem Mahlwerk. Ansonsten hat er eine sehr ähnlich Größe wie der ESAM 5500 aber deutlich mehr Edelstahl verbaut: Siemens EQ 6 700 Test.

Saeco Moltio

Saeco Moltio mit Barista Arne

Der Saeco Moltio ist Testsieger bei Stiftung Warentest und hat auch im Coffeeness Test gut abgeschnitten. Er hat ein ähnliches Milchschaumsystem wie der ESAM 5500 von Delonghi:  Saeco Moltio Test 

6 Kommentare
  • Petra
    26 August, 2016

    Hallo, Herr Preuss,

    das ist jetzt der Kaffeevollautomaten-Test Nr. 17(!).
    Es wäre toll, wenn Sie auch mal Siebträgermaschinen (Ein- und Zweikreiser der mittleren Preisklasse zB) sowie Kaffeemühlen der mittleren und oberen Preisklasse und natürlich auch mal wieder Kaffee-/Espresso-B.O.H.N.E.N testen würden. Die haben Sie sich schließlich auf den Blog geschrieben.
    Nur mal so dahingemosert … 😉

    Lieber Gruß

  • Thomas
    6 November, 2016

    Hallo,
    erst mal vielen Dank für die super Seite und die ausführlichen Tests. Ich habe aber noch ein paar Fragen, die Sie evtl. beantworten können. Lohnt sich im Jahre 2016 noch der Kauf der Delonghi 5500? Unser Preisrahmen liegt eigentlich bis 700€. Oder empfehlen Sie für einen zwei Personenhaushalt etwas anderes? Meine Frau trinkt nur Lattemacchiato und ich Kaffee. Lohnt es sich das Budget für den Melitta Barrista TS aufzustocken? Oder den Saeco incanto zu nehmen?

    Viele Grüße

    Thomas

  • Michael
    20 January, 2017

    Hallo,

    ich habe einen Kaffeevollautomat ESAM 5500 und möchte diesen für längere Zeit nicht benutzen.

    Wie kann ich die Wasserreste – insbesondere in den Leitungen – aus dem Gerät entfernen,
    so das nichts gammelt und evtl ein leichter Frost schadlos überstanden wird?

    Ich habe vor über einer Woche bei DeLonghi die gleiche Frage gestellt, dort man hüllt sich leider in Schweigen.

    MfG

  • Arne
    21 January, 2017

    Hallo Michael, ich bin mir nicht 100% sicher aber ich glaube es gibt keine Funktion im das “Restwasser” abzulassen. Also reinigen, mit allen Programmen. Alles ausleeren und mit ausgebauter Brühgruppe weglegen, wäre meine Vorschlag. Bei der neue Nutzung wieder mit allen Programmen reinigen und ordentlich was durchlaufen lassen. Viele Grüße, Arne

  • Marion Müller
    23 February, 2017

    Ich habe mir diesen Vollautomat für meinen Garten gekauft.Dort wurde sie die ganze Sommersaison täglich genutzt. Über den Winter habe ich alles Wasser abgelassen und entfernt.Für den Frost habe ich sie mit Noppenfolie und einer Decke geschützt.Im nächsten Frühjahr ging sie trotzdem nicht mehr .Die Garantie war gerade abgelaufen. Sie wurde vom Reparaturservice abgeholt und diese Reparatur kostete 300 € i.e. Maschine neu 599,-€.Der Fehler war: die Maschine darf nicht “trocken” stehen.Sie muß laufen damit sie innerlich nicht verklebt oder ähnlich.Jetzt läuft sie schon locker wieder auch im Winter( sie ist jetzt dann immer zu Hause ).aber sie hat eine neue Macke.Der gefilterte Kaffeesatzpad fäll ab und zu statt links in die Kammer rechts neben der Brühgruppe eingeklemmt in die Ritze.warum weiß ich nicht.

  • Franz Verhoeven
    22 May, 2017

    Ich habe da eine Frage
    Warum schaltet der Kaffeevollautomat nicht ab wenn zu wenig Wasser im Tank ist.
    Mein alter kaffeeautomat schaltete ab wenn zu wenig Wasser im Tank war und nach dem Befüllen vom Wassertank lief der kaffeeautomat weiter bis die Tasse voll war.
    Das macht mein neuer Kaffeevollautomat nicht.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *