Bio Espresso Yirga Santos von Coffee Circle im Test

Bio Espresso Yirga Santos von Coffee Circle im Test Ergebnis
von 9

Heute ist der Espresso Yirga Santos im Test. Einer der ersten Bio-Espressos, die ich hier teste. Ich habe diesen Espresso ausgiebig im Siebträger, also meiner Espressomaschine, als auch in verschiedenen Kaffeevollautomaten getestet.

Viele weitere Espresso Tests findest du hier.

Ich berichte von meinen Erfahrungen mit dem Yirga Santos Espresso aus meiner La Pavoni Professional. Die Fotos von der Empfehlung für den Kaffeevollautomaten, stammen aus einem Gerät von Melitta, ich habe den Yirga Santos aber auch schon in Vollautomaten von Saeco, Miele, Jura, Siemens und Delonghi getestet.

Yirga Santos Espresso: Testergebnis in Kürze

Der Yirga Santos ist ein biozertifizierter Espresso aus drei Anbaugebieten: Indien, Äthiopien und Brasilien. Dieser Blend besteht zu 75% aus Arabica und zu 25% aus Robusta Kaffeebohnen.

Im Siebträger und Kaffeevollautomat gelingt dieser Espresso auch fast auf Anhieb. Er ist also einfach zuzubereiten. Der Bio-Espresso hat eine schöne, dunkle Crema und einen vollen Körper mit vielen Aromen und Komplexität. Es ist viel von gerösteten Nüssen und Schokolade zu schmecken.

Der Kaffee wird sehr schnell und kurz nach der Röstung verschickt. Es handelt sich um einen Espresso mit einer feinen Säure, der sehr gut verträglich ist. Auch im Kaffeevollautomat wird er weder sauer noch bitter.

Hier könnt ihr den Yirga Santos bei Coffee Circle kaufen.

Auch gegen Milch kann sich dieser Yirga Santos Espresso gut durchsetzen. Also ist er sehr gut geeignet für die Zubereitung von Cappuccino und Latte Macciato.

Mein Lego Barista Larry ist mit dem Yirga Santos auch mehr als zufrieden. So eine schöne Crema haben wir selten gesehen.

espresso_yirga_santos_test_crema_barista

espresso_yirga_santos_test_crema_I

Überblick über diesen Espresso

KategorieEintrag
RösterCoffee Circle
NameYirga Santos
Arabica75%
Robusta25%
Bio-zertifiziert
Röstungetraditionelle Trommelröstung
Blend aus 3 ReginonenBrasilien, Indien und Äthiopien
Gut fürSiebträger und Kaffeevollautomaten
FrischeKam bei mir ca. 1 Woche nach der Röstung an (das ist vorbildlich).
Versanddauer2 Tage
Preis350 g kosten 11,90€

Espresso Yirga Santos für Kaffeevollautomaten

Der Yirga Santos von Coffee Circle ist für die Espressozubereitung  im Kaffeevollautomat nach meiner Erfahrungen und meinen Tests sehr gut geeignetet.

espresso_yirga_santos_test_kaffeevollautomat_I

Die Crema wird ein wenig heller als in der Espressomaschine. Der Körper des Espressos ist weniger voll. Trotzdem ist das Ergebnis ein aromatischer Espresso mit gutem Körper und viel Aroma. Er ist recht leicht zuzubereiten. Crema ist auch mit dem Kaffeevollautomat garantiert.

Solltet ihr mit der Zubereitung vom Espresso im Kaffeevollautomaten Probleme haben, ist dies ein guter Espresso um zu testen, ob es an den falschen Kaffeebohnen oder an falschen Einstellungen liegt. Wenn der Yirga Santos nicht gelingt, liegt es garantiert nicht am Espresso.

Hier könnt ihr den Yirga Santos bei Coffee Circle kaufen.

Getestet habe ich hier in der Melitta Caffeo Varianza, denn Melitta macht zwar schlechten Kaffee aber anständige Kaffeevollautomaten. Wenn ihr euch für Tests von Kaffeevollautomaten interessiert, könnt ihr diese auf dem Link finden. Ich teste Vollautomaten in allen Preisklassen und von allen Herstellern.

espresso_yirga_santos_test_kaffeevollautomat_III

Den Yirga Santos von Coffee Circle habe ich schon in Kaffeevollautomaten von Saeco, Miele, Jura, Siemens und Delonghi getestet und er ist bei allen Geräten gut durchgelaufen, hatte eine schöne Crema und einen guten Körper. Außerdem handelt es sich um einen relativ säurearmen Bio-Espresso.

espresso_yirga_santos_test

espresso_yirga_santos_test_kaffeevollautomat_crema

Für die Kaffeezubereitung im Kaffeevollautomaten empfehle ich generell nur echte und frische Espressobohnen. Es ist generell  keine gute Idee Bohnen mit der Aufschrift “Caffè Crema” oder ähnliches zu kaufen. Auch die in Supermärkten oder auf Amazon verkauften Marken sind von der Qualität her eine Katastrophe.

Ich habe schon den bekannten Illy Espresso aus der roten Dose getestet und ebenfalls einen viel verkauften Espresso von Lavazza, beide konnten mich im Test überhaupt nicht überzeugen. Tut euch selbst, eurer Gesundheit und den Menschen in der Produktionskette einen Gefallen und kauft gute und frische Kaffee- und Espressobohnen.

Yirga Santos Espresso aus der Espressomaschine

Ich plane gerade die Anschaffung eines schönen Zweikreisers und meine La Pavoni Professional würde dann zur zweiten Espressomaschine. Gerade für eine größere Runde kann eine Pavoni unzureichend sein, aber für einen Espresso Test ist sie ideal.

espresso_yirga_santos_test_crema

espresso_yirga_santos_test_crema_pavoni

Der Yirga Santos von Coffee Circle sieht nicht nur gut aus, er hat auch ein tolles Aroma. Relativ wenig Säure, aber viele komplexe Aromen. Er schmeckt nach schwerer dunkler Schokolade und gerösteten Nüssen. Bei seinem Abgang musste ich irgendwie an schön knusprigen Speck denken.

Dieser Bio-Espresso schmeckt pur sehr gut, hat aber auch genug Power um in Milch nicht unterzugehen. Also für Cappuccino oder Espresso Macchiato funktioniert er einfach hervorragend.

Hier könnt ihr den Yirga Santos bei Coffee Circle kaufen.

Erfahrungen und Testergebnis

Es handelt sich um einen tollen Espresso, der im Gegensatz zu den anderen Espressos von Coffe Circle, durch weniger Frucht und mehr Schokolade, robuster zuzubereiten ist.

Bei den anderen Sorten, kann es gerade im Kaffeevollautomaten, durch die leichte Unterextraktion zu einem zu saurem Espresso kommen. Der Yirga Santos von Coffee Circle ist mir bisher immer gelungen. Geschmacklich und optisch.

geeignet für: Espresso Yirga Santos
Siebträger
Kaffeevollautomat
AeroPress
Espressokocher

In der Aeropress werde ich erst nach meiner nächsten Bestellung ausgiebig testen können. Gerade in ihr brauche ich immer recht lange, bis ich für mich das Optimum aus einem Kaffee geholt habe. Mein erster Eindruck ist, dass der Yirga Santos  gut für sie geeignet ist und sich auch schöne Frucht herauskitzeln lässt. Allerdings bekommt ihr hier ein kräftiges Ergebnis. Das wird die meisten Aeropress Fans nicht stören.

Besonders gut kann ich den Yirga Santos Bio-Espresso für den Siebträger und einen Kaffeevollautomaten empfehlen. Solltet ihr selbst testen wollen:

Hier könnt ihr den Yirga Santos bei Coffee Circle kaufen.

Hier noch mal zwei Fotos aus dem bodenlosen Siebträger meiner Pavoni:

espresso_yirga_santos_test_espressomaschine

espresso_yirga_santos_test_espressomaschine_III

Sollte euch dieser Test gefallen haben, schaut euch weitere Kaffee und Espresso Tests aus meinem Kaffee-Blog an. Ich versuche auch immer die aktuelle Qualität zu dokumentieren und teste für euch gute und leider auch schlechte Bohnen.

9 Kommentare
  • Johannes
    2 April, 2016

    hallo arne!

    mal wieder ein super testbericht, ich hatte bisher immer probleme einen richtigen espresso mit meinem vollautomaten hinzubekommen… also ich dachte crema sei einfach unmöglich bis ich den yirgo santos mit deinen empfohlenen va einstellungen ausprobiert habe, wie du immer sagst: ein traum! diesen espresso werde ich sicherlich oft nachbestellen.

    viele grüße!
    Johannes

  • Marco
    16 April, 2016

    Hi Arne,

    danke für deine Beiträge. Super Blog!
    Dieser Artikel hat mich neugierig auf den Yirgo Santos gemacht und habe ihn daraufhin direkt bestellt.

    Ich habe einen Jura J5 Voll Automaten. Auf jeden Fall der beste Espresso, den ich bisher aus dieser Maschine getrunken habe. Trotz gutem Geschmack finde ihn etwas “lasch” und frage mich, ob es an den Einstellungen der Maschine liegen kann.

    Hast du Empfehlungen, wie die Jura Maschine für diesen Espresso am besten einzustellen ist?

    Danke und LG
    Marco

  • Arne
    19 April, 2016

    Hallo Marco,

    ich freu mich sehr, dass der Yirgo Santos bisher der beste Espresso aus deinem Kaffeevollautomaten ist. Ich mache es meistens so:

    1. Espresso Menge so klein wie möglich einstellen (20-25ml).
    2. Kaffeepulvermenge (stärke) so hoch wie möglich stellen.
    3. Den Mahlgrad so fein wie möglich stellen.

    Viele Grüße, Arne

  • Magnus
    10 May, 2016

    Hey Arne,

    ich habe die DeLonghi ECAM 21.110.B und bekomme leider immer extrem saueren Kaffee… ich verstehe einfach nicht, woran es liegen kann… Hatte zuerst die Cream Diamonds, die bei Dir ja komplett durchgefallen sind. Habe mir dann die Yirga Santos von Coffeecircle besorgt – beide Bohnen waren sauer. Einstellungen an der Maschine sind im Grunde wie von dir im Testbericht der ECAM beschrieben. Ich komme einfach nicht drauf, wo der Fehler liegt. Kann es was mit der Wasserhärte zu tun haben? Benutze keinen Filter. Oder damit, dass irgendwo in der Maschine etwas verunreinigt ist?
    Bin am verzweifeln :’-(
    LG und danke für Deine Hilfe

  • Arne
    12 May, 2016

    Hallo Magnus,

    wie ist die Temperatur eingestellt? Hört sich nach zu heißem Wasser an. Der Geschmack wird mit gefiltertem Wasser auf jeden Fall besser. Welchen Einfluss ein Filter auf den “saueren” Geschmack hat kann ich nicht sagen. Viele Grüße, Arne

  • Stefan
    13 June, 2016

    Hallo Arne

    Vielen Dank für deine super Seite!
    Ich habe das gleiche Problem wie Magnus aber mit einer Siemens EQ.9 mit Filter. Der Yirga Santos kommt extrem sauer raus. Habe schon etliche Einstellungen versucht – ohne Erfolg.
    Ich meinte, dass es bei sauer an zu tiefer Temperatur liegen könnte und bei bitter an zu hoher. Nun werde ich es bei nächster Gelegenheit mit tieferer Temperatur versuchen.
    Aber evtl. liegt es auch an der Durchlauzeit. Kriege bei feinstem Mahlgrad für 25ml max. 15s hin.

    Viele Grüße, Stefan

  • Arne
    14 June, 2016

    Hallo Stefan, der erste Tipp ist meistens, dass es an einer zu hohe Temperatur liegt. Dann würde ich die Pulvermenge reduzieren. Und am Ende den Mahlgrad ein wenig gröber einstellen. Die Zeit bekommst du nicht höher, weil Kaffeevollautomaten dafür zu grob mahlen. Sollte das nicht klappen würde ich es mit einem konservativen Espresso probieren. Espresso tendiert, aus einem Vollautomat leider ein wenig dazu, sauerer zu werden, als aus einem Siebträger. Sollte das Einstellen nicht klappen, empfehle ich dir gerne einen Espresso mit weniger Frucht. Viele Grüße, Arne

  • Rebecca
    19 August, 2016

    Hallo Arne,

    wir haben uns vor kurzem den Philips HD8834/01 3100 Serie Kaffevollautomat gekauft. Nun waren wir auf der Suche nach gutem Kaffee und sind dabei auf deinen Test hier gestoßen. Den Yirga Santos haben wir daraufhin gleich bestellt.
    Leider schmeckt uns der Kaffe irgendwie überhaupt nicht. Wir verwenden einen Wasserfilter und haben es mit dem feinsten und zweitfeinsten Mahlgrad probiert, mit mittlerer und niedriger Temperatur, mit mittlerer und hoher Stärke, aber er schmeckt einfach immer sauer und irgendwie fast schon wie Putzmittel.
    Hast du eine Idee woran das liegt und was wir noch ausprobieren können? Liegt es an den Einstellungen, dem Automaten oder sind unsere Geschmacksknospen einfach nicht für so “guten Kaffee” bereit?

    Viele Grüße
    Rebecca und Julian

  • alexander
    5 January, 2017

    Also ich habe mir gestern den Yirga Santos bestellt und er kam heute auch schon direkt an.
    Allerdings liegt das Röstdatum schon einen Monat zurück. Das ist bei dem Preis doch schon etwas enttäuschend. Ich habe mir die Bohnen über Amazon bestellt, der Händler war aber Coffee Circle. Kann es sein das Coffee Circle auf Amazon ihren “alten” unverkauften Kaffee anbieten? Er war auch leicht günstiger als auf deren Online Shop.

    Probieren werde ich den Kaffee erst wenn meine Alnatura Espresso Bohnen verbraucht sind. Habe eine ECAM 22110B und der Alnature Espresso schmeckt schon recht ordentlich. Temperatur habe ich erst auf 3, dann auf 4 gestellt. Mahlgrad hatte ich schon 2, wo der Espresso langsam raus lief, nun auf 3. Kaffeestärke hatte ich auf Maximum, dann mal etwas schwächer. Aber egal was ich einstelle, der Espresso ist ein wenig zu bitter. Kann das an den Bohnen liegen?

Ich freue mich über deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /kunden/472295_13086/webseiten/wp-includes/functions.php on line 3643