Woher kommt Kaffee? Ursprung, Geschichte & Herkunft

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Wie wir testen | Unser Team

Kaffee wurde von Ziegen erfunden. Vielleicht auch von Mönchen. Oder doch von wem anders? Die Geschichte des Kaffees enthält mehr Legenden und Mythen als eine Tasse Glow Coffee.

Kaffee wurde von Ziegen erfunden. Vielleicht auch von Mönchen. Oder doch von wem anders? Die Geschichte des Kaffees enthält mehr Legenden und Mythen als eine Tasse Glow Coffee.

Ihr wollt beim nächsten Coffee Date mit Fakten und Geschichten zur Entstehung des Kaffees angeben? Ich gebe euch die Zusammenfassung.

Geschichte des Kaffees: Die Zusammenfassung

  • 10. Jahrhundert: Erste Erwähnung in der Region Kaffa im Südwesten Äthiopiens
  • 14. bis 15. Jahrhundert: Kaffee kommt von Äthiopien nach Jemen
  • 15. Jahrhundert: Erste Kaffeeplantagen im Jemen
  • Mitte bis Ende 15. Jahrhundert: Kaffee verbreitet sich im gesamten Nahen Osten
  • 1554/1555: Eröffnung der ersten zwei Kaffeehäuser der Welt in Istanbul
  • Ende 16. Jahrhundert: Istanbul unterhält mehr als 500 Kaffeehäuser
  • 1650: Erstes Kaffeehaus in Oxford (England)
  • 1673: Erstes Kaffeehaus in Bremen (Deutschland)
  • 1727: Kaffee kommt nach Brasilien
  • Mitte 18. Jahrhundert: Kaffee wird zum endgültigen Weltmarktprodukt
  • Ende 19. Jahrhundert: Erste Welle; Kaffee wird vom Genussmittel zum Massenprodukt
  • Ende 20. Jahrhundert: Zweite Welle; Kaffee wird zum Lifestyle, die italienische Kaffeehauskultur wird zum Trend
  • Beginn 21. Jahrhundert: Dritte Welle; Kaffee wird wieder etwas Besonderes, Kaffeesorten, Herkunft und die Bedingungen des Kaffeeanbaus treten in den Vordergrund.

Von Äthiopien nach Europa: Wer hat Kaffee erfunden?

Wenn ihr euch durch historische Abrisse zur Geschichte des Kaffees wühlt, fällt vor allem eins auf: Keiner weiß genau, wie das eigentlich passiert ist. Am liebsten kursiert die Legende von Kaldi:

Der Hirte aus der Region Kaffa im Südwesten Äthiopiens stellte eines Tages fest, dass seine Ziegen nicht schlafen wollten, nachdem sie rote Kirschen und Blätter von einem mysteriösen Strauch gefressen hatten. 

Kaldi brachte die Kirschen zu örtlichen Mönchen, die sie in Wasser kochten, das Getränk zu sich nahmen und sofort die Bedeutung ihrer „Entdeckung“ verstanden. Die ursprüngliche Zubereitung als eine Art Tee aus Früchten und Blättern wurde qishr getauft.

Bevor daraus gahwa als wirklicher Kaffee aus der gerösteten Kaffeebohne wurde, musste die Idee erst nach Jemen gelangen. Zunächst war der Kaffeekonsum ein religiöses Ritual, dann zog die gesamte Gesellschaft und schlussendlich das gesamte Osmanische Reich sowie die Welt nach.

Aus Arabica entsteht Weltgeschichte: Woher kommt das Wort Kaffee?

Die Entdeckung und Herkunft von Kaffeekirschen bzw. Bohnen ziehen sich durch Namen wie Arabica-Kaffee bzw. Coffea Arabica, Mokka und Bezeichnungen für bestimmte Varietäten und ihre Anbaugebiete. 

Arabica Kaffeebohnen

Der Name Kaffee ist eine Ableitung von gahwa, also dem „ersten“ Wort einen Sud aus gerösteten Kaffeebohnen. Die phonetische Nähe zur äthiopischen Region Kaffa könnte zufällig sein – oder auf den Ursprung der Kaffeepflanze hindeuten.

Mokka wiederum ist eine jemenitische Hafenstadt, die als erster entscheidender Umschlagplatz für den Kaffeeimport nach Europa die Entstehung des Welthandels vorangetrieben hat.

Unter der Bezeichnung Gahwa verstehen wir heute übrigens eine besondere Zubereitungsmethode im arabischen Raum, bei der ein klarer, teeartiger Kaffee entsteht, dessen Geruch und Geschmack so gar nichts mit unserer Vorstellung von Mokka oder türkischem Kaffee zu tun hat.

Auf der ganzen Welt angebaut: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Als das erste Kaffeehaus seine Türen öffnete, konnte noch keiner ahnen, welche Bedeutung der Kaffeeanbau einmal haben wird. Auch wenn die Kaffeeproduktion längst globalisiert ist, bleibt der Ursprung des Kaffees in Afrika und Arabien doch immer erhalten.  

Wenn ihr also das nächste Mal euer liebstes Heißgetränk im Kaffeevollautomaten zubereitet, denkt kurz darüber nach, wem ihr das alles zu verdanken habt: irgendeiner Ziege …

Lustige Ziege Portraet

Wollt ihr mehr Geschichte(n) zu Kaffeesorten, der Reise der Bohne durch die Zeit, zur Wirkung oder der Frucht lesen? Hinterlasst mir gern einen Kommentar!

FAQ zu Woher kommt Kaffee ursprünglich

Der Ursprung des Kaffeetrinkens liegt laut Legenden in Äthiopien und lässt sich ab dem 10. Jahrhundert in Schriften nachweisen. Forscher gehen jedoch davon aus, dass Menschen schon viel früher Kaffee getrunken haben.

Zwar stand das erste Kaffeehaus der Welt in Konstantinopel (Istanbul), das Getränk selbst wurde jedoch entweder in Äthiopien oder Jemen entdeckt.

Brasilien ist der größte Arabica-Kaffeeproduzent der Welt, gefolgt von Vietnam als wichtigster Produzent von Coffea Canephora (Robusta-Bohnen).

Dein Kaffee-Experte
Team Image
Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Moin! Ich bin Arne. Nach einigen Jahren als Barista habe ich mich einer Mission verschrieben: mehr guten Kaffee unter die Leute zu bringen. Dafür stellen mein Team und ich eine breite Wissensbasis zum Thema Kaffee für euch bereit.

Mehr über Arne Preuss

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Inhaltsverzeichnis